Skoda / AMAG Automobil- und Motoren AG

Erste Rally des Skoda Fabia WRC

- Skoda Motorsport plant Rallye Deutschland als ersten Event - Zweite Hälfte der Saison 2003 ist Teil des Testprogramms Schinznach-Bad (ots) - Der Vorstandsvorsitzende von SkodaAuto, Vratislav Kulhánek gab heute auf der Internationalen Automobilausstellung in Brünn bekannt, dass der neue Skoda Fabia WRC sein lang erwartetes Debüt nächsten Monat bei der Rallye Deutschland, der 8. Runde der World Rally Championship 2003 geben wird. Bei diesem Event werden für Skoda Motorsport die bisherigen Gespanne Didier Auriol/Denis Giraudet und Toni Gardemeister/Paavo Lukander an den Start gehen. Das erste Testprogramm des neuen Wagens verlief so gut, dass Skoda Motorsport beschloss, einen Gang höher zu schalten und die Weiterentwicklung des Autos auf einem höheren Niveau fortzusetzen. Der Skoda Fabia WRC wurde im März dieses Jahres anlässlich des Internationalen Automobilsalon Genf vorgestellt. Er basiert auf dem neuen Model Fabia RS, das ebenfalls zu diesem Zeitpunkt enthüllt wurde. In Brünn erklärte Herr Kulhánek heute: "Dies ist ein ganz besonderer Tag für SkodaAuto und Skoda Motorsport. Der neue Fabia WRC hat eine Schlüsselfunktion in unserem Strategieplan für die nächsten drei Jahre. Wie wir bereits bei unseren ersten Tests festgestellt haben, besitzt das Auto ein unglaubliches Potential. Die Entwicklung des Wagens ist trotzdem noch weit davon entfernt, abgeschlossen zu sein. Wenn wir das Auto unter wirklichen Rallyebedingungen testen können, werden wir noch bedeutendere Entwicklungen erreichen. Wir erwarten keine Wunder, aber ich bin mir sicher, dass das Team, Skoda und unsere vielen begeisterten Fans in den nächsten drei Jahren von diesem umfassenden Projekt profitieren werden. Ich wünsche dem skoda Motorsport Team "Viel Glück" für seinen ersten Start mit unserem neuen Auto." Mit dem WRC Debüt des Fabia WRC in sieben Wochen ist der Terminkalender des Teams extrem ausgelastet. Didier Auriol und Toni Gardemeister werden ihren Schwerpunkt auf die Vorbereitung für das Finale legen und können daher an der Skoda Motorsports "Heim"-Runde bei der European Rally Championship, der Rallye Bohemia, die zwei Wochen vorverlegt wurde, nicht teilnehmen. SkodaAuto wird bei der Rallye Bohemia trotzdem vertreten sein durch die deutschen Champions Matthias Kahle/Peter Göbel und die jungen tschechischen Stars Jan Kopecky/Filip Schovanek, jeweils mit dem Skoda Octavia WRC. Neue Fabia WRC Fotos erhältlich auf der offiziellen SkodaAuto Website: http://media.skoda-auto.com ots Originaltext: AMAG Automobil- und Motoren AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Roman Meliska Skoda Auto Corporate Communications Tel. +420 326 811 789 E-Mail:roman.meliska@skoda-auto.cz Skoda Motorsport Media Team Tel. +420 257 212 226 Tel. +420 602 120 926 E-Mail:skoda.motorsport@vanvan.cz AMAG Automobil- und Motoren AG Aarauerstrasse 20 5116 Schinznach-Bad Tel. +41 56 463 93 61 Fax +41 56 463 93 52 E-Mail:sabrina.pagnetti@amag.ch Internet: http://www.amag.ch

Das könnte Sie auch interessieren: