K&S GmbH Projektmanagement

System für hochgenaue Verkehrsinformationen vorgestellt

    Aachen (ots) - MOBILE.INFO, ein Konsortium aus Automobilindustrie, Navigationsherstellern, Netzbetreibern, Rundfunkanstalten, digitalen Kartenherstellern sowie einem Fraunhofer Institut und weiteren IT-Firmen hat ein neues Verkehrsinformationssystem entwickelt. Es stellt eine Weiterentwicklung von RDS-TMC dar und nutzt die viel umfangreicheren Möglichkeiten des digitalen Rundfunks.

    Durch Nutzung der größeren Übertragungsbandbreite des digitalen Rundfunks konnten neueste innovative Technologien eingesetzt werden. Digitale Verkehrsmeldungen können dadurch optimal von Navigationssystemen verarbeitet werden und erlauben eine der Fahrsituation angepasste Fahrerinformation.

    Eine präzise Ortsbeschreibung ermöglicht eine metergenaue Informationsübertragung von Staus, Staulängen und Gefahren. Das System ist so ausgelegt, dass auch Autoradios ohne Navigationsmonitor, sofern sie über einen digitalen Rundfunkempfänger verfügen, vor Gefahren auf der Straße warnen können. Untersuchungen der TU München und des Allianz Zentrums für Technik haben ergeben, dass durch Nutzung der Warnfunktion eine erhebliche Anzahl der Unfälle außerorts durch rechtzeitige Fahrerinformation verhindert werden können.

    Neben Staumeldungen und Gefahrenwarnungen stehen dem Fahrer in Zukunft auch weitere Informationen über Straßenwetter, Parken und Verkehrsprognosen im Fahrzeug zur Verfügung. Zusätzlich wurde ein universelles Verschlüsselungssystem integriert, welches einen unberechtigten Zugriff oder Manipulation der Informationen effektiv verhindert.

    Auf mehreren tausend Kilometer Testfahrten wurde das System optimiert und mit hunderten MBytes aufgezeichneter Messdaten wurde nachgewiesen, dass alle Komponenten fehlerfrei funktionieren und ein kostengünstiger Betrieb realisierbar ist.

    Das MOBILE.INFO Konsortium hat das System bereits international standardisiert. In Großbritannien und USA wollen kommerzielle Dienstanbieter bereits in 2008 mit der Ausstrahlung von Verkehrsmeldungen über ein MOBILE.INFO System beginnen. In Deutschland können MOBILE.INFO Dienste ab 2009 ebenfalls empfangen werden. Entsprechende Navigationssysteme stehen dann zeitgleich zur Verfügung.

    weitere Informationen: www.mobile-info.org


ots Originaltext: K&S GmbH Projektmanagement
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
K & S GmbH
Dr. Andreas Kreutzer
Telefon: +49 (0)241-1601959
E-Mail: info@mobile-info.org



Das könnte Sie auch interessieren: