Prime Office AG

Prime Office AG gewinnt Prof. Dr. Kurt Faltlhauser als neues Mitglied im Aufsichtsrat

München (ots) - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar- Die Prime Office AG hat Prof. Dr. Kurt Faltlhauser, den früheren, langjährigen Bayerischen Finanzminister, als neues Aufsichtsratsmitglied gewinnen können. Faltlhauser komplettiert den Aufsichtsrat der Prime Office AG, der sich aus hochrangigen Vertretern aus Wirtschaft, der Finanzen, Hochschulen, Politik und der Immobilienbranche zusammensetzt. Er folgt auf Peter Lanz, der angekündigt hatte, sein Amt als Aufsichtsrat der Prime Office AG mit Wirkung zum 30. April 2008 niederzulegen, um sich wieder ausschließlich seinen Architekturbüros in München und Berlin widmen zu können. Seit 1987 hat Prof. Faltlhauser einen Lehrauftrag der Volkswirtschaftlichen Fakultät der Universität München inne. Er gilt bundesweit als Finanzexperte. In den 90er Jahren war er finanzpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion, dann, unter Wolfgang Schäuble, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, bevor er von Theo Waigel als Parlamentarischer Staatssekretär ins Bundesministerium für Finanzen berufen wurde. 1995 wurde Faltlhauser Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und war anschließend von 1998 bis Oktober 2007 Bayerischer Staatsminister für Finanzen. "Der Aufgabe, die Prime Office AG als einer der führenden Player für hochwertige Büroimmobilien in Deutschland mit Vor-REIT-Status bei der Umsetzung ihrer Strategie des qualitativen Wachstums zu begleiten, blicke ich mit großer Freude und Spannung entgegen", sagt Prof. Dr. Kurt Faltlhauser über die bevorstehende Aufgabe. Über die Prime Office AG: Die Prime Office AG, München, ist ein Immobilienunternehmen, das auf Investitionen in hochwertige Büroimmobilien in Deutschland und deren Bewirtschaftung und Verwaltung fokussiert ist. Die Gesellschaft hat den Vor-REIT Status erlangt und plant, sich nach den Bestimmungen des deutschen REIT-Gesetzes zu qualifizieren. Das Portfolio der Gesellschaft umfasst 16 Büroobjekte an zentralen Standorten westdeutscher Großstädte und Ballungsräume mit insgesamt über 450.000 m2 Nutzfläche. Bei den Immobilien handelt es sich um hochwertige Büro- bzw. Verwaltungsgebäude mit einem Marktwert von rund 1,36 Mrd. Euro, die in geringem Umfang auch über andere Nutzungsarten verfügen. Weitere Informationen zur Prime Office AG finden Sie im Internet unter: www.prime-office.ag Legende: Diese Mitteilung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein öffentliches Aktienangebot in den Vereinigten Staaten von Amerika würde mittels eines Prospektes durchgeführt, der bei der Prime Office AG oder einem abgebenden Aktionär erhältlich wäre und der detaillierte Informationen über das Unternehmen und das Management sowie Jahresabschlüsse enthalten würde. Die Prime Office AG beabsichtigt nicht, Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika zu registrieren oder öffentlich anzubieten. ots Originaltext: Prime Office AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Kontakt: Prime Office AG Richard Berg Director Investor Relations/ Corporate Communications Hopfenstraße 6 80335 München Telefon +49. 89. 710 40 90 40 Telefax +49. 89. 710 40 90 99 E-Mail richard.berg@prime-office.ag

Das könnte Sie auch interessieren: