International Transport Forum

Weltverkehrsforum 2008 zum Thema "Verkehr und Energie: Die Herausforderung des Klimawandels" eröffnet

    Leipzig, Germany (ots/PRNewswire) -

    - Der Vorsitzende des Weltverkehrsforums, Jack Short, eröffnete gestern gemeinsam mit dem Leipziger Oberbürgermeister, Burkhard Jung, mit einem Rundgang durch die begleitende Ausstellung das Weltverkehrsforum 2008 in Leipzig.

LEIPZIG, Germany, May 28 /PRNewswire/ --

    Der weltweit grösste Verkehrsgipfel mit mehr als 600 Teilnehmern aus Politik, Industrie, Wissenschaft und Zivilgesellschaft ist die bedeutendste globale Plattform, auf der die wichtigsten Verkehrsthemen der Zukunft im Mittelpunkt stehen. Mehr als 100 Medienvertreter aus aller Welt berichten über den einzigartigen Gipfel, bei dem die Debatte über den Klimawandel und den steigenden Energieverbrauch im Zentrum stehen. "Der Verkehrssektor steht hier vor der schwierigsten Herausforderung, denn es muss das richtige Gleichgewicht zwischen der Stärkung von Verkehr und Handel sowie der Verringerung der verkehrsbedingten Treibhausgase und der Abhängigkeit von Erdöl gefunden werden", sagte Jack Short.

    Das Forum, an dem unter anderem die Verkehrsminister aus 51 Staaten teilnehmen, bietet sowohl Entscheidungsträgern aus dem privaten Sektor als auch Vertretern aus dem öffentlichen Bereich die Gelegenheit, Strategien und Massnahmen auszuarbeiten, die auf nationaler und internationaler Ebene umgesetzt werden müssen, damit der Verkehr bis Mitte des Jahrhunderts einen deutlichen Beitrag zur Senkung der Emissionen um rund 50 Prozent leisten kann. Den Organisatoren war es in diesem Zusammenhang besonders wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Veranstaltung CO2-neutral durchgeführt wird.

    Mit der Eröffnung fiel auch der Startschuss für eine Ausstellung zum Thema Energie und Verkehr und zahlreiche weitere Begleitveranstaltungen. Ein detailliertes Programm finden sie unter http://www.internationaltransportforum.org/forum2008.html

    An der begleitenden Ausstellung, die vom 28. bis 30. Mai im Congress Center Leipzig zu sehen sein wird, beteiligen sich Vertreter von Verbänden, Unternehmen, Städten und Kommunen, z. B. der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club, DHL - Deutsche Post World Net und die Stadt Leipzig. Unter dem Motto "Open Forum" stellen zudem Wissenschaftler ihre aktuellen Forschungsprogramme vor und die Besucher können sich über Best Pratice-Beispiele aus den Bereichen Technik, Energie und Verkehr informieren.

    Ausserdem präsentiert die Deutsche Bahn AG am 28. und 29. Mai ihren Beitrag zum Klimaschutz in einer Ausstellung im Leipziger Hauptbahnhof (Gleis 16/17, jeweils von 16 bis 19 Uhr). Auch die bekannte Leipziger Kinderuni steht unter dem Motto Verkehr und Klimawandel (Neues Rathaus Leipzig, 17 bis 18 Uhr)

    Der im Vorfeld ausgeschriebene Wettbewerb für Nachwuchswissenschaftler, die ihre Forschung der Reduzierung von Treibhausgasen widmen, findet seinen Höhepunkt während der Gala am Donnerstagabend: Hier werden in Anwesenheit von mehr als 50 Verkehrsministern die Preisträger bekannt gegeben. Weitere Highlights des Programms sind die Beiträge von Angela Merkel mit anschliessendem Fototermin (29. Mai, 12:30 Uhr), Rajendra Pachauri, Yvo de Boer, Thomas Enders, Hartmut Mehdorn und vielen weiteren Teilnehmern. Am letzten Tag findet um 13:00 Uhr eine Abschlusspressekonferenz statt.

    Für die Teilnehmer des Weltverkehrsforums finden zudem einige exklusive Events statt. So sind u.a. Besichtigungen des DHL European Hub und des BMW-Werks Leipzig geplant. Eine Pressebegleitung der Veranstaltungen ist nach Vereinbarung möglich, wenden Sie sich dazu an den Pressecounter im Pressecenter Tel. +49(0)341-41455573.

ots Originaltext: International Transport Forum
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Eine Pressebegleitung der Veranstaltungen ist nach Vereinbarung
möglich, wenden Sie sich dazu an den Pressecounter im Pressecenter
Tel. +49(0)341-41455573



Weitere Meldungen: International Transport Forum

Das könnte Sie auch interessieren: