PACK&MOVE / MCH Group

Optimistische Stimmung an der PACK&MOVE

Basel (ots) - Die PACK&MOVE, Messe für integrierte Logistiklösungen und Verpackungstechnik schloss am Freitag, 19. November 2010 in der Messe Basel ihre Tore. 12'086 Besucher kamen an den vier Messetagen und informierten sich intensiv über neue Produkte, Innovationen und Visionen. Die Parallelität zu den gleichzeitig stattfindenden Industriefachmessen Swisstech und PRODEX hat sich wiederum bewährt. Aussteller, Verbände und die Messe Basel sehen ihre Erwartungen übertroffen. Die Qualität der Besucher sowie die Intensität der Gespräche wurden gelobt. Die Besucher ihrerseits werteten die PACK&MOVE als gut, auch wenn sich die Messe im Verpackungsbereich etwas kleiner präsentierte. Neben dem Angebot der Aussteller war das vielseitige Begleitprogramm im Forum PACK&MOVE ein Besuchermagnet. Die PACK&MOVE zog vom 16. bis 19. November 2010 12'086 Besucher in die Messe Basel. Ein Resultat, mit dem Aussteller, Messebeiräte, Verbände sowie die Messe Schweiz zufrieden sind. Zwar liegen die Besucherzahlen ein Viertel unter der Vormesse, doch über den allgemeinen Erwartungen. 50 Prozent der Besucher - davon 17 Prozent aus Deutschland, Frankreich und Österreich - beurteilten die Messe gesamthaft als gut. 40 Prozent äusserten sich ambivalent, was auf die reduzierte Teilnahme der Aussteller aus der Verpackungsbranche zurückzuführen ist. Dafür konnten die anwesenden Verpackungsfirmen profitieren und intensive Gespräche führen. Klarer Aufwärtstrend im Schweizer Logistikmarkt Die Globalisierung und die damit verbundene weltweite Güterver-flechtung zählen zu den Mega-Trends. Arbeitsteiliges Wirtschaften führt zu einer wachsenden Vernetzung und stellt immer grössere Herausforderungen an die Logistik. Prof. Dr. Wolfgang Stölzle von der Universität St. Gallen stellte anlässlich der Präsentation der neuen Logistikmarkstudie fest: «Es gibt einen klaren Aufwärtstrend im Schweizer Logistikmarkt.» Neben dem gesamtwirtschaftlichen Wachstum sei vor allem die positive Entwicklung des Aussenhandels und der Auslandsnachfrage massgebend. Dimensionen der Nachhaltigkeit Das Thema Nachhaltigkeit betrifft auch die Logistik- und Verpa-ckungsbranche. Auf dem «blauen Sofa» erläuterte Prof. Dr. Stölzle im Interview mit dem Logistikbranchenverband GS1, dass es bei der Nachhaltigkeit sowohl um Umweltaspekte, als auch um Wirt-schaftlichkeit ginge; vor allem aber zählten soziale Aspekte. Der Logistik-Spezialist prognostizierte: «Die Nachhaltigkeit ist zu einer wichtigen Aufgabe geworden, für die zunehmend Geld ausgegeben wird. Dadurch wird ein Bewusstseinswandel erfolgen.» Das Umdenken hat in der Verpackungsbranche schon länger eingesetzt. Innovative Firmen bieten mittlerweile nachhaltige Produkte und Dienstleistungen an. Brücke zwischen Politik und Logistik Ein Publikumsmagnet war die Präsentation «Logistikcluster Region Basel», eine von der Handelskammer beider Basel zusammen mit Partnerverbänden, den Schweizerischen Rheinhäfen, dem EuroAirport und weiteren Unternehmen sowie den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft lancierte Initiative. «Die Bedeutung der Logistik in der Öffentlichkeit soll aufgezeigt und eine Brücke zwischen Politik und Logistik geschlagen werden», so Martin Dätwyler, Bereichsleiter Energie, Verkehr und Raumentwicklung bei der Handelskammer. FORUM PACK&MOVE als Drehscheibe Dem Engagement und guten Netzwerk des Kompetenzpartners GS1 ist es zu verdanken, dass das FORUM PACK&MOVE zum Weiterbildungszentrum und Treffpunkt der Branche wurde. Neben dem Logistikcluster nutzte das Symposium Cargo Forum Schweiz, die Rheinports, die Post, der Logistikleiter Club Schweiz, die European Logistics Association sowie der Branchenverband GS1 Schweiz das FORUM PACK&MOVE. Geballte Industriepower Parallel zur PACK&MOVE fanden wiederum die Industriemessen Swisstech und die PRODEX statt. Ein Erfolgsrezept, das sich erneut bewährt hat. Die nächste PACK&MOVE findet vom 20. bis 23. November 2012 statt. Medientext und Bilder unter: www.packmove.ch, «Medien Service» Interviews unter: www.logistikmarkt.ch/de/LogisticTalks ots Originaltext: PACK&MOVE / MCH Group Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Christine Kern Kommunikationsleiterin PACK&MOVE Tel.: +41/58/206'22'33 E-Mail:christine.kern@messe.ch Internet: www.packmove.ch

Das könnte Sie auch interessieren: