International Business Systems (IBS)

International Business Systems nimmt Terna mit ins Boot

Hamburg (ots) - Verabschiedete Kooperation beinhaltet Betreuung von IBS-Kunden durch das ERP-Systemhaus in Süddeutschland - Business-Partnerschaft verspricht auch Synergien in Österreich International Business Systems (IBS), weltweit agierender Spezialist für kommerzielle Software-Systeme, Beratungen und Services, verstärkt sein Engagement in Süddeutschland und Österreich. Für den geplanten Ausbau der ganzheitlichen Aktivitäten in diesen Regionen steht künftig die Terna GmbH Zentrum für Business Software an der Seite von IBS. Das auf ERP (Enterprise Resource Planning)-Themen spezialisierte Systemhaus unterhält eine Niederlassung in München, von wo aus künftig sowohl der indirekte Vertrieb der IBS-Branchenlösungen als auch deren Implementierung nebst Wartung und Support in der Region koordiniert werden. Nicht zuletzt im Hinblick auf die Terna-Standorte in Innsbruck und Wien werden Gewinn bringende Synergien auch für den österreichischen Raum erwartet, zumal Österreich als Schlüsselland für die Expansion mittelständischer Unternehmen auf den Balkan und in Richtung Osteuropa gilt. Die besiegelte Partnerschaft vollzieht sich vor dem Hintergrund anhaltend starker Nachfrage nach den IBS-Branchenlösungen im gesamten deutschsprachigen Raum und eines entsprechend regen Neukundengeschäfts. International Business Systems bietet in erster Linie Branchenlösungen für Pharmaindustrie, Land- und Baumaschinen-Großhandel sowie Papiergroßhandel an, daneben spezialisierte IBS-Systeme für die Branchen Chemie, Elektro und Nahrungsmittel. Kompetente externe Ressourcen nutzen "Wir freuen uns sehr, mit International Business Systems einen äußerst namhaften Business-Partner gewonnen zu haben, dessen ERP- und Supply Chain Management-Produkte sich weltweit erfolgreich im täglichen Einsatz befinden", betont Christian Kranebitter, Geschäftsführer bei der Terna GmbH Zentrum für Business Software. "Wir treten mit unseren ganzheitlichen Services an, den hohen Qualitätsstandard von IBS in Süddeutschland nachhaltig zu garantieren und den Markt in Österreich für IBS aufzubauen." "Mit unserem umfassenden Komplettangebot aus leistungsfähigen Branchenlösungen, kompetenten Services und der dazu passenden Hardware treffen wir die heutigen Marktanforderungen auf den Punkt genau", erklärt Lukas Hostettler, Managing Director IBS German Speaking Europe. "Unsere Kooperation mit Terna ermöglicht uns, den anhaltenden Rückenwind aufzunehmen und das hohe Interesse der Unternehmen an unseren Produkten jetzt im süddeutschen Bereich noch stärker in konkrete Geschäfte umzusetzen." ots Originaltext: International Business Systems (IBS) Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: International Business Systems (IBS) GmbH Birgit Volkmann Deelbögenkamp 4c D-22297 Hamburg Tel.: +49/40/514 51-116, Fax: -111 ibsinfo@ibs-software.de www.ibs-software.de

Das könnte Sie auch interessieren: