NOLabs AB

NOLabs AB gibt Erfolg bei der Bekämpfung für Harnwegsinfektionen verantwortlicher Bakterien bekannt

    Helsingborg, Schweden (ots/PRNewswire) - NOLabs AB, ein schwedisches medizintechnisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung innovativer, medizinischer Geräte spezialisiert hat, die Stickstoffmonoxid enthalten, gab heute bekannt, dass das Unternehmen einen wichtigen Meilenstein bei der Entwicklung einer neuen Präventivbehandlung bei Harnwegsinfektionen erreicht hat.

    Bei Versuchen, die am Karolinska Universitätskrankenhaus in Schweden durchgeführt wurden, konnten Wissenschaftler zeigen, dass die von NOLabs AB entwickelte Technologie bei der Vernichtung von Pathogenen, typischerweise derjenigen, die Harnwegsinfektionen hervorrufen, darunter auch der aggressive Bakterienstamm E. coli, höchst wirksam ist. Jährlich erkranken Millionen Patienten an einer Harnwegsinfektion, während sie im Krankenhaus wegen anderer Krankheiten behandelt werden. Die Verhinderung derartiger Infektionen kann die Menge verabreichter Antibiotika drastisch reduzieren und die Lebensqualität für eine grosse Zahl von Patienten verbessern.

    Goran Beijer, CEO von NOLabs sagte: "Wir sind sehr glücklich, einen weiteren wichtigen Schritt in der Entwicklung der Produkte erreicht zu haben, die über das enorme Potenzial verfügen, jährlich weltweit Millionen von Harnwegsinfektionen zu verhindern. Die antimikrobielle Wirkung von NO wird für eine ganze Reihe innovativer Produkte zur Verhinderung bzw. Behandlung von Infektionen entscheidend sein. Wir gehen davon aus, das erste Produkt Anfang 2009 auf den Markt bringen zu können."

    Professor Peter Wiklund von der Karolinska Universität sagte: "Diese neue Technologie verfügt über ein enormes Potenzial und wird den Einsatz von Antibiotika und damit auch das Risiko der Ausbildung von Antibiotikaresistenzen und das Risiko einer Urosepsis, der schwersten und potenziell tödlichen Folge einer Harnwegsinfektion, verringern können."

    NOLabs entwickelt Produkte, die Katheter-induzierte Harnwegsinfektionen verhindern, Produkte, die neurogene Schmerzen wirksam lindern sowie Produkte zur Wundbehandlung mit antibakterieller Wirkung.

    NOLabs ist ein schwedisches bio-medizintechnisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung medizinischer Geräte spezialisiert hat, bei denen Stickstoffmonoxid zum Einsatz kommt. Stickstoffmonoxid ist eine natürliche Verbindung, die vom menschlichen Körper produziert wird und die Gefässregulierung steuert und zum Schutz gegen Pathogene beiträgt. NOLabs spezialisiert sich insbesondere auf die Entwicklung wirksamer, auf Stickstoffmonoxid beruhender Produkte und Therapien, die Infektionen verhindern und Schmerzlinderung für Patienten bieten, die unter mit Diabetes einhergehenden Komplikationen wie z. B. chronischen Wunden und neurogenen Schmerzen leiden. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Prävention und Behandlung von Harnwegsinfektionen. NOLabs hat innovative, kostengünstige und hochwirksame Technologien entwickelt, die möglicherweise für die Therapie schwerer Krankheiten, die das Leben von über 100 Millionen Menschen beeinträchtigen, bedeutsam sind.

      Goran Beijer
      E-Mail: goran.beijer@nolabs.com
      Telefon: +46-706-636-009
      Susanne Goransson
      E-Mail: susanne.goransson@nolabs.com
      Telefon: +46-42-33-65-21

ots Originaltext: NOLabs AB
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Goran Beijer, E-Mail: goran.beijer@nolabs.com, Telefon:
+46-706-636-009, Susanne Goransson, E-Mail:
susanne.goransson@nolabs.com, Telefon: +46-42-33-65-21



Das könnte Sie auch interessieren: