Datalogic SpA

Ultraschallsensoren für stark reflektierende Objekte: US18-Serie von Datalogic liefert präzise Messergebnisse

Bologna, Italien (ots) -

- Querverweis: Ein Dokument liegt in der digitalen
  Pressemappe zum Download vor und ist unter
  http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar - 
- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
  http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - 

Datalogic, der weltweit führende Anbieter im Bereich automatische Datenerfassung und industrielle Automatisierung, erweitert sein Produktportfolio um acht neue Ultraschallsensoren. Die US18-Serie eignet sich insbesondere für eine hohe und sehr präzise Überprüfung von stark reflektierenden oder transparenten Objekten. Die unterschiedlichen Gehäuseformate sowie die geringe Fehlertoleranz der US18-Sensoren ermöglichen ein breites Einsatzspektrum im Innen- und Außenbereich. Die benutzerfreundliche Programmierung bietet viele Funktionen und erleichtert die Konfiguration und Anwendung der Ultraschallsensoren.

Die Sensoren der US18-Serie erkennen Objekte unabhängig von Farbe, Reflexionsvermögen und Transparenz. Damit eignen sie sich für den Einsatz bei problematischen Materialien wie zum Beispiel Folien oder bei Füllstandmessungen von Flüssigkeiten. Wasser, Staub, Öl oder Kühlmittel können der US18-Serie nichts anhaben. Dank IP67- und NEMA 6P-Zertifizierung sind präzise Messungen im Innen- und Außenbereich möglich. Die Temperaturkompensation sorgt im Bereich zwischen -20 °C und +60 °C für minimale Abweichungen von höchstens 1,8 Prozent.

Die zylindrischen Sensoren zeichnen sich durch eine breite Tastweite von 30 bis 300 mm bei einer sehr kleinen Totzone aus. Aufgrund des standardisierten M18-Zylindergehäuses sowie der axialen und radialen Abstrahlrichtungen ergeben sich zahlreiche Montageanordnungen. Der FAST-Modus verfügt über eine Ansprechzeit von 2,5 ms. Große Auflösungen kleinster Objekte liefert der SLOW-Modus mit einer Ansprechzeit von 30 ms. Datalogic liefert die zylindrischen US18-Sesnoren entweder mit analogem (4 bis 20 mA bzw. 0 bis 10 V) oder digitalen Ausgängen (PNP und NPN mit standarisierten 5-poligen M12-Stecker) aus. Bei den Modellen mit Digitalausgang werden die Minimal- und Maximalgrenzen über benutzerfreundliche Teach-In-Funktionen programmiert. Über die Auto-Window-Funktion lässt sich ein festes Schaltfenster mit 10 mm Größe einstellen. Bei den Sensoren mit Analogausgang regelt diese Funktion die Tastweite des Ausgangssignals. Dabei können Fenster in beliebiger Größe skaliert oder im Zentrum eines Erfassungsfensters mit fester Größe von 100 mm positioniert werden.

Den rechtwinkligen Sensor präsentiert Datalogic in zwei Ausführungen mit NPN- und mit PNP-Schnittstelle. Der Ultraschallsensor erkennt Objekte direkt ohne separaten Empfänger. Auf diese Weise ermöglicht er eine Vordergrund- und Hintergrundausblendung mit einer extrem kleinen Totzone und Tastweiten zwischen 50 und 500 mm. Die digitalen Ausgänge (PNP oder NPN) mit einem 4-poligen M12-Standardstecker sind bei Überschreitung der Minimal- und Maximalgrenzen aktiv. Dadurch eignet sich der rechtwinklige Sensor speziell für die Erkennung von Objekten auf beengtem Raum, unabhängig von der Lichtreflexion. Auch hier vereinfachen die Teach-In-Funktionen die Programmierung. Es können entweder feste Grenzwerte eingegeben oder über die Auto-Window-Funktion ein 200-mm-Fenster auf die programmierte Position zentriert werden. Die Programmierung erfolgt mittels Drucktaste oder per Remote-Eingang. Über die Ferneinstellung lässt sich zudem die Drucktaste deaktivieren, damit vorgenommene Einstellungen nicht durch Unbefugte verändert werden.

Mit der US18-Serie präsentiert Datalogic Ultraschallsensoren, die selbst bei problematischen Objekten unter widrigen Bedingungen präzise und verlässliche Messergebnisse liefern. Die Serie eignet sich insbesondere für Verpackungsmaschinen und Montagelinien in der Automobilindustrie sowie für Anwendungen in der Getränkeindustrie wie etwa bei Abfüllanlagen.

Die Datalogic Gruppe ist ein weltweit führendes Unternehmen für die automatische Erfassung von Daten und die industrielle Automation. Als Komplettanbieter von Barcodescannern, mobilen Datenerfassungs-Terminals, Sensoren, Bildverarbeitungs- und Lasermarkierungssystemen bietet Datalogic innovative Lösungen für vielfältige Anwendungen im Einzelhandel, der Transport & Logistik-Branche, bei Produktionsanlagen und im Gesundheitswesen. Mit Produkten, die in mehr als einem Drittel aller Supermärkte weltweit im Einsatz sind, an Flughäfen, Verkaufsstellen oder bei Liefer- und Postdiensten ist Datalogic in der einmaligen Position Lösungen zu bieten, die den Menschen das Leben einfacher und ihre Arbeit effizienter machen. Datalogic S.p.A. mit Hauptsitz in Lippo di Calderara die Reno (Bologna) ist an der Italienischen Börse seit 2001 unter DAL.MI im Segment der STAR-Unternehmen gelistet. Datalogic zählt derzeit etwa 2.400 Beschäftigte weltweit, verteilt auf 30 Länder. Im Jahr 2013 erzielte die Datalogic Gruppe Einnahmen in Höhe von 450,7 Millionen Euro und investierte über 35 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung. Das Unternehmen hält über 1.000 Patente weltweit. Weitere Informationen unter www.datalogic.com Datalogic und das Datalogic Logo sind in vielen Ländern eingetragene Warenzeichen von Datalogic S.p.A., einschließlich den USA und der Europäischen Union.

Kontakt:

Barbara Mieth

F&H Public Relations GmbH
Exclusive German Member of Porter Novelli

Brabanter Str. 4
80805 München
Fon: +49 (89) 12175-131
Fax: +49 (89) 12175-197
E-Mail: B.Mieth@fundh.de