Hughes Network Systems Europe

Hughes präsentiert Managed Network Services auf EBIF 2007 - Umfassendes Service-Portfolio erfüllt höchste Ansprüche an Bandbreite und Verfügbarkeit

    Germantown/Griesheim (ots) - Hughes zeigt auf der European Banking and Insurance Fair (EBIF) sein umfassendes Portfolio an HughesNet® Breitbandlösungen, die Satelliten- und terrestrische Technologien intelligent verbinden. Hughes präsentiert sein Angebot auf der EBIF in Frankfurt am Main vom 20. bis 22. November 2007 in Halle 5.1 an Stand C66.

    HughesNet Managed Network Services bilden die Basis für Unternehmensnetze, die zahlreiche Standorte umfassen und zugleich große Bandbreiten jederzeit verfügbar machen müssen. Die Service-Suite beinhaltet Optimised VPNs (Virtual Private Networks), High Availability VPNs sowie Access Continuity. Mit HughesNet Managed Network Services können Nutzer die passende Zugangsart für einzelne Niederlassungen flexibel auswählen - ob DSL, Satellit, Mietleitung oder eine Kombination der Technologien.

    "Gerade für Unternehmen der Finanz- und Versicherungsbranche mit vielen Außenstellen sind zuverlässige Access-Continuity- und Backup-Services wichtig", sagt Mike Darcy, President Hughes Europe. "HughesNet Managed Services bieten Kunden die Sicherheit, dass ihre Breitbandverbindungen jederzeit verfügbar sind. Zugleich übernehmen wir das gesamte Netzwerkmanagement und helfen damit, die IT-Kosten zu senken."

    Das Portfolio an HughesNet Managed Network Services umfasst:

    HughesNet Optimized VPNs nutzen an jedem Standort die effizienteste und kostengünstigste Breitbandtechnologie. Optimized VPN bieten zudem mit "Package Delivery" eine Funktion, mit der sich Dateien oder Videofiles automatisch im Unternehmensnetz verteilen und starten lassen. Dabei können sowohl Multicast-Übertragungen per Satellit als auch Einzelverbindungen per DSL zum Einsatz kommen; die erfolgreiche Übertragung auf allen Seiten wird überprüft.

    HughesNet High Availability VPNs setzen Festnetz- und Satellitentechnologien ein, um die Auswirkungen von Netzwerkausfällen oder Störungen zu minimieren. Dabei lassen sich etwa DSL- und Satelliten-Verbindungen im Load-Sharing-Modus oder als Backup mit automatischer Ausfallsicherung installieren.

    HughesNet Access Continuity bietet kostengünstige Backup-Connectivity per Satellit für alle oder ausgewählte Standorte, die primär terrestrisch vernetzt sind.

    Weitere Informationen: http://www.hnseu.com


ots Originaltext: Hughes Network Systems Europe
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Ralf Mikitta
Tel.: 06155-844-0
E-Mail: sales@eu.hns.com



Weitere Meldungen: Hughes Network Systems Europe

Das könnte Sie auch interessieren: