Kiadis Pharma B.V.

Kiadis Pharma stellt Daten zu ATIR und Rhitol sowie NIH-Studie über ATIR auf ASH-Kongress vor

    Amsterdam, November 23 (ots/PRNewswire) - Kiadis Pharma gab heute bekannt, dass es drei Posterpräsentationen zu seinen Produkte ATIR und Rhitol auf dem diesjährigen Kongress der Amerikanischen Gesellschaft für Hämatologie (ASH - American Society of Hematology) vom 8.- 11. Dezember in Atlanta, Georgia (USA), geben wird. Dr. Denis Claude Roy, Forschungsleiter der laufenden klinischen Studie des Unternehmens zu ATIR, präsentiert Daten aus dieser Studie sowie auch Daten zur Funktionsweise von Rhitol. Zudem stellt Dr. Stephan Mielke Daten aus einer von der Behörde "National Institutes of Health" (NIH) durchgeführten Studie zu ATIR vor.

    ATIR: Präsentation der klinischen Phase I/II-Studie über falsch kombinierte Transplantationen von Dr. Denis-Claude Roy

    Titel des Posters: "Phase I/II clinical trial of Haplotype Mismatched Myeloablative Stem Cell Transplantation: Higher doses of Donor Lymphocyte Infusions depleted of Alloreactive Cells using ATIR may improve outcome without causing GvHD"

    - Abstract-Nr.2976; Poster 2976, Board Nr. 195-III (10. Dezember, 17.00-19.00 Uhr)

    Dr. Denis Claude Roy, Leiter der Station für Stammzellentransplantation im Krankenhaus Maisonneuve-Rosemont, Montreal (Kanada): "Unsere Ergebnisse weisen darauf hin, dass eine posttransplantäre Infusion mit ATIR-PDT-behandelten Spenderleukozyten möglich ist, keine akute Graft-versus-Host-Reaktion (GvHR) auslöst und auf einen klinischen Nutzen für Patienten mit den höchsten DLI-Dosierungen zur Beschleunigung der T-Zell-Rekonstitution schliessen lässt. Diese PDT-Strategie stellt eine äusserst attraktive Alternative für ältere Patienten und Patienten mit hohem Risiko an GvHR dar"

    Rhitol: Präsentation zur Funktionsweise von Rhitol bei chronischer GvHR von Dr. Denis-Claude Roy

    Titel des Posters: "Anti-Chronic Graft Versus Host Disease activity through a regulatory T Cell dependent mechanism after photodynamic therapy".

    - Abstract-Nr.3280; Poster 3280; Board Nr.499-III (10. Dezember, 17.00-19.00 Uhr)

    Dr. Denis Claude Roy, Leiter der Station für Stammzellentransplantation im Krankenhaus Maisonneuve-Rosemont, Montreal (Kanada): "Unsere Ergebnisse zeigen, dass eine TH9402-PDT nicht nur aktivierte T-Zellen eliminiert, sondern zudem regulatorische T-Zellen (Tregs) erhält und die Fähigkeit aufweist, alloreaktive cGvHR-Restzellen zu inhibieren. Diese Hemmwirkung benötigt lebende Effektor-Tregs, IL-10-Sekretion und TGF-β-Expression. Angesichts dieses Doppeleffektormechanismus bedeutet die Photopherese mit TH9402 verbesserte Behandlungswirksamkeit und erhöhte Lebensqualität für Patienten mit chronischer GvHR."

    Präsentation einer unabhängigen NIH-Studie über das Kiadis Pharma-Produkt ATIR von Dr. Stephan Mielke

    Titel des Posters: "Successful Translation of a GMP-Based, Clinical Scale Selective Allodepletion Approach for Matched Donor-Recipient Pairs from Bench-to-Bedside"

    - Abstract-Nr. 3279; Poster 3279, Board Nr.499-III (10. Dezember, 17.00-19.00 Uhr)

    Vollständige Pressemitteilung unter:

    http://www.kiadis.com/news/item/Kiadis_Pharma_presents_ATIR_and_Rh itol_data_at_ASH/33

ots Originaltext: Kiadis Pharma
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kiadis Pharma B.V., Eefje Simpelaar, e.simpelaar@kiadis.com,
+31-20-8884815, +31-610829344



Weitere Meldungen: Kiadis Pharma B.V.

Das könnte Sie auch interessieren: