The Listen Campaign

Prominenz aus Film, Musik und Literatur steht an der Spitze der jährlichen, weltweiten Medienkampagne für die benachteiligten Kinder dieser Welt

    London, November 15 (ots/PRNewswire) -

    - Acht Filmstars schliessen sich der Hilfsaktion für die benachteiligten Kinder dieser Welt an

    - Spendenmittel für 200 Kinderwohlfahrtprojekte, die jährlich 400.000 Kindern weltweit helfen

    - Spendenziel für das erste Jahr sind 100 Mio. USD bzw. 1 Mrd. USD in 10 Jahren

    - Die Kampagne wird jährlich 500 Millionen Menschen auf notleidende Kinder aufmerksam machen

    - Aufbau einer Spendengemeinde von zehn Millionen Menschen, die Kindern helfen wollen

    - Berühmte Musikproduzenten nehmen im Juni 2008 in Los Angeles an weltweit ausgestrahlter Veranstaltung teil

    - Gefeierte Autoren spenden für die Kampagne Kurzgeschichten

    - CBS wird im Juni 2008 zwei Sondersendungen - "Why Listen" und "Listen Live" - zur Hauptsendezeit ausstrahlen

    Tony Hollingsworth, Produzent der Listen-Kampagne, gab heute den Start der Listen-Kampagne Nr. 1 bekannt: "Listen ist eine jährlich stattfindende, weltweite Medienkampagne, bei der herausragende, kreative Künstler aus Film, Musik und Literatur Öffentlichkeitsarbeit leisten und zu Spenden für 200 Kinderwohlfahrtsprojekte in aller Welt aufrufen." Die in 60 Länder übertragene Spendensendung soll im ersten Jahr 100 Mio. USD und in einem Zeitraum von 10 Jahren 1 Mrd. USD aufbringen.

    Zu den Künstlern, die die Listen-Kampagne unterstützen, gehören:

    Film: Natalie Portman, Samuel L Jackson, Ashley Judd, Ben Kingsley, Jessica Lange, Brooke Shields, Kurt Russell, Goldie Hawn. Literatur: Professor Wole Soyinka (Nigeria), Ishmael Beah (Sierra Leone), Patricia Melo (Brasilien), Tim Lott (Grossbritannien), Xiaolu Guo (China), Marina Lewycka (Ukraine). Musikproduzenten: Dave Stewart, Don Was.

    Filmstars, u.a. Natalie Portman, Goldie Hawn und Samuel L Jackson, haben Kinderwohlfahrtsprojekte in Indien, Ägypten, Peru, den USA und Uganda besucht und wurden dabei gefilmt, wie sie sich Berichte von Kindern anhörten. Sechs kurze "Webisoden" dieser Besuche stehen unter http://www.listencampaign.com online zur Verfügung. CBS Television wird diese Berichte im Juni 2008 in der ersten Sondersendung mit dem Titel "Why Listen" zur Hauptsendezeit ausstrahlen. Dabei übernimmt Susan Zirinsky von der Sendung "48 Hours" die Produktionsleitung.

    Sechs gefeierte Autoren, darunter der afrikanische Nobelpreisträger Professor Wole Soyinka und Ishmael Beah, Autor des Bestsellers der New York Times "A Long Way Gone", spenden Kurzgeschichten, die im Laufe der Kampagne weltweit in Zeitungen und Zeitschriften erscheinen werden.

    Höhepunkt der Listen-Kampagne ist dann "Listen Live", eine im Juni in Los Angeles stattfindende, weltweit ausgestrahlte Veranstaltung, auf der Musikstars gemeinsam einmalige Coverversionen weltbekannter Hits darbieten werden. Dave Stewart von den berühmten Eurythmics und der legendäre Produzent Don Was (Rolling Stones) haben bereits zugesagt, das Ereignis musikalisch zu leiten und weitere Künstlernamen werden bald für Schlagzeilen sorgen.

    Listen wurde vom Londoner Tribute Third Millennium in sieben Jahren mit einem Aufwand von 8 Mio. USD ins Leben gerufen. Die jedes Jahr stattfindende Kampagne, die Fernsehen, Rundfunk, das Internet, Druckmedien und Mobilgeräte einsetzt, wurde sorgfältig darauf ausgerichtet, ein weltweites Publikum von 500 Millionen Menschen in 60 Ländern zu erreichen. Die Kernbotschaft der Listen-Kampagne lautet: Hört auf die Rechte und Bedürfnisse der benachteiligten Kinder dieser Welt. Jede Jahreskampagne umfasst zwanzig grössere Pressemeldungen, die zu der weltweit ausgestrahlten Hauptveranstaltung hinführen.

    Listen bietet eine Medienplattform, auf der Künstler mit ihrer Kreativität dafür sorgen können, dass die Welt die Nöte ihrer benachteiligten Kinder wahrnimmt. Das Publikum wird reichlich mit Musik, Kunst, Geschichten und Filmen bedacht, aber auch mit realistischen Berichten von Kindern, die mit Armut, Krankheit, Naturkatastrophen, Ausbeutung, Krieg und AIDS leben müssen.

    Über siebzig weltweite Wohlfahrtseinrichtungen nominierten die 200 Kinderprojekte, die in den Genuss der von Listen gesammelten Spenden kommen werden. Listens Spendenmodell ist einzigartig und beruht auf grundlegenden Untersuchungen mit Spendenwilligen in vielen Ländern. Damit die Öffentlichkeit genau weiss, wo und wofür die Spenden genutzt werden, wird jedes der 200 begünstigten Projekte bekannt gegeben, bevor die Öffentlichkeit zu Spenden aufgerufen wird. Listen garantiert darüber hinaus, dass 100 % der Spenden direkt an die Listen-Wohltätigkeitsorganisation fliessen und keinerlei Finanzmittel für die Medienkampagne bzw. das Sendeereignis abgezweigt werden und dass 90 % der Spenden die Projekte vor Ort direkt erreichen. Jeder Spender erhält als Rückmeldung über zwei Jahre verteilt fünf Berichte darüber, wie sein Geld genutzt wird und wie es das Leben der Kinder verbessert.

    "Die Vorweg-Bekanntgabe der Projekte und die Rückmeldung darüber, was mit dem Geld des Spenders passiert, ist ein entscheidender Unterschied zwischen der Listen-Kampagne und anderen, bedeutenden internationalen Spendenaktionen" , fuhr Hollingsworth fort. "Die Vorweg-Bekanntgabe und die Ergebnisberichte schaffen in der Öffentlichkeit Vertrauen und die Künstler werden mit ihrer Kreativität für Interesse und Aufmerksamkeit sorgen, sodass sich eine Gemeinde von nachhaltigen Unterstützern herausbilden wird."

    Redaktionelle Hinweise

    Bitte geben Sie am Ende Ihres Artikels die Internetadresse: http://www.listencampaign.com an.

    FOTOS

    - Fotos aller Stars stehen auf Anforderung zur Verfügung.

    - Elektronisches Pressekit (EPK) über die Arbeit der Filmstars und Musikdirektoren ist verfügbar.

    WEITERGEHENDE INFORMATIONEN ZU LISTEN unter http://www.listencampaign.com

    Weitergehende Informationen zu Tribute unter http://www.tribute3ml.com

    Weitergehende Informationen zu Tony Hollingsworth unter http://www.tonyhollingsworth.com

ots Originaltext: The Listen Campaign
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
LISTEN PR-Ansprechpartner: Tel.: +44(0)20-8939-6464, E-Mail:
press@listencampaign.com



Das könnte Sie auch interessieren: