Simbionix Ltd.

Forschungen an Simbionix PROcedure Rehearsal Software bei der CIRSE 2009 mit dem "Magna Cum Laude"-Preis ausgezeichnet

London, November 11 (ots/PRNewswire) - Die umfangreichen Forschungen des Imperial College London, des Universitätskrankenhaus von Gent und der Universität von Sheffield am Simbionix PROcedure Rehearsal Studio(TM) wurden beim CIRSE 2009 Kongress in Lissabon, Portugal, mit einem "Magna Cum Laude EPOS Award" ausgezeichnet. Das im letzten Jahr von Simbionix vorgestellte PROcedure Rehearsal Studio(TM) ist das weltweit erste patientenspezifische System, das es Klinikern ermöglicht, Übungsszenarien zu entwerfen, die auf der einzigartigen Anatomie ihres jeweiligen Patienten beruhen und die aus den Daten von CTA- oder MRA-Untersuchungen rekonstruiert werden. Vorläufige Daten der fortlaufenden Forschung des European Virtual Reality Endovascular Research Teams (EVEResT) legen nahe, dass die patientenspezifische Übung die Leistung von Eingriffsleitern in den darauf folgenden endovaskulären Eingriffen verbessern kann. Die vorläufigen Ergebnisse lassen auch vermuten, dass endovaskuläre Eingriffe nach Übung mit dem Programm schneller und auf einem höheren qualitativen Standard ausgeführt werden, sowie dass weniger Kontrastmittel und Fluoroskopie verwendet werden als bei den Eingriffen, die nach einem typischen Aufwärm-Prozedere oder ohne Aufwärmen erfolgen. Professor Nick Cheshire, Professor für Gefässchirurgie am Imperial College, merkt dazu an: "Wir freuen uns, eine starke Übereinstimmung zwischen virtueller und realer Operation in Bezug auf angiografische Bilder, endovaskularen Zugang und das beim Eingriff verwendete Material berichten zu können. Das Rehearsal Studio konnte das optimale Material für den jeweils vorliegenden Fall adäquat vorhersagen. Weitere Untersuchungen mit dem PROcedure Rehearsal Studio(TM) werden zeigen, ob seine Technologie tatsächlich dazu beitragen kann, die technischen Fähigkeiten von Eingriffsleitern zu verbessern und auf die Herausforderungen eines bestimmten Patienten abzustimmen. Die vorläufigen Ergebnisse zeigen bereits eine kürzere Eingriffsdauer mit geringerem Verbrauch von Kontrastmittel; das Ziel der Anwendung dieser Technik ist natürlich, Sicherheit und Prognosen der Patienten zu verbessern." Ran Bronstein, Präsident und Betriebsleiter bei Simbionix, fügt hinzu: "Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Forschungsarbeit, die mit unserem neuesten System durchgeführt wurde. Das PROcedure Rehearsal Studio(TM) ist ein innovatives Produkt. Es nutzt eine einzigartige Technologie, der intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zugrunde liegen. Nach den ersten Reaktionen glaube ich fest daran, dass es die heutigen Arbeits- und Praxismethoden von Ärzten verändern wird." Über das Imperial College London und die EVEResT Forschungsgruppe Die EVEResT Forschungsgruppe, geleitet von Professor N. Cheshire, ist ein multizentrischer Zusammenschluss zwischen dem Imperial College London in Grossbritannien, dem Universitätskrankenhaus von Gent, Belgien, (Prof. F. Vermassen) und dem Vascular Institute in Sheffield in Grossbritannien (Prof. P. Gaines). Die multidisziplinäre Forschungsgruppe besteht aus Gefässchirurgen, Radiologen und Kardiologen. Ihr Hauptziel ist es, eine Forschungsplattform für medizinische Simulation zur Verfügung zu stellen und den Prozess der Validierung und Implementierung endovaskulärer Simulationen als Werkzeug für Training, Qualifikationsprüfungen und Übungswerkzeug für Eingriffe zu unterstützen. Über Simbionix USA Corporation Simbionix ist führender Entwickler und Anbieter von innovativen und effizienten Virtual-Reality-Simulationsprodukten und -lösungen für die klinische Ausbildung und das Training von medizinischen Fachkräften. Die Produkte des Unternehmens sind darauf ausgelegt, bewährte medizinische Ausbildungen zu beschleunigen und die klinische Leistungsfähigkeit sowie Patientensicherheit zu verbessern. Zur Produktpalette von Simbionix gehören die Simulatoren der Reihe ANGIO Mentor(TM) für endovaskuläre Eingriffe, LAP Mentor(TM) für die laparoskopische Chirurgie, GI Mentor(TM) für obere und untere gastrointestinale Eingriffe und der URO Mentor(TM) für urologische Eingriffe. Simbionix vertreibt darüber hinaus auch den HystSim(TM)- Simulator für hysteroskopische Eingriffe. Jede Simulationsplattform ist in ihrem entsprechenden klinischen Bereich ein führendes Simulationsprodukt. Die Simulatoren von Simbionix wurden in mehreren wissenschaftlichen Studien validiert. Zur Entwicklung anspruchsvollster Simulatoren für die Schulung und Bewertung medizinischer Fachkräfte arbeitet das Unternehmen zudem eng mit der Medizinbranche und führenden medizinischen Institutionen zusammen. Galia Zilbershtein-Salant Exhibition Manager Simbionix Tel.: +972-8-9211177 galia@simbionix.com ots Originaltext: Simbionix Ltd. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Galia Zilbershtein-Salant, Exhibition Manager, Simbionix , Tel.: +972-8-9211177, galia@simbionix.com

Das könnte Sie auch interessieren: