United Internet AG

EANS-Adhoc: United Internet mit erfolgreichstem Geschäftsjahr der Unternehmensgeschichte - Dividende von 0,40 EUR vorgesehen

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 25.03.2010 Montabaur, 25. März 2010. Der Vorstand der United Internet AG (ISIN DE0005089031) gibt heute die Konzern-Geschäftszahlen nach IFRS für das Geschäftsjahr 2009 bekannt. Alle Finanzkennzahlen im Konzern konnten im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessert werden. Geschäftsentwicklung im Konzern Der in der United Internet AG konsolidierte Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2009 im Vergleich zum Vorjahr um 5,6 % von 1.570,4 Mio. EUR (vergleichbarer Vorjahreswert nach Verkauf und Entkonsolidierung des AdLINK-Display-Marketing- Geschäfts) auf 1.658,9 Mio. EUR. Das ordentliche Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 12,4 % von 316,9 Mio. EUR auf 356,1 Mio. EUR. Inklusive Einmalerträgen in Höhe von 60,6 Mio. EUR aus Anteilsverkäufen an freenet und Drillisch stieg das EBITDA um 31,5 % von 316,9 Mio. EUR auf 416,7 Mio. EUR. Das ordentliche Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte um 13,5 % von 264,3 Mio. EUR auf 300,0 Mio. EUR zu. Unter Berücksichtigung von Firmenwertabschreibungen in Höhe von 6,4 Mio. EUR in 2008 sowie der genannten Einmalerträge aus Beteiligungsverkäufen in 2009 stieg das EBIT um 39,8 % von 257,9 Mio. EUR auf 360,6 Mio. EUR. Das Ergebnis pro Aktie (EPS) erhöhte sich von -0,52 EUR im Vorjahr (inkl. -1,20 EUR aus Wertminderungen bei Beteiligungen sowie -0,01 EUR aus eingestellten Geschäftsbereichen) auf 1,22 EUR (inkl. 0,47 EUR aus im Saldo positiven Sonderfaktoren sowie 0,05 EUR aus eingestellten Geschäftsbereichen). |Jahresvergleich (in Mio. EUR) |2008 |2009 |Veränderung | |Umsatz |1.570,4 |1.658,9 |+ 5,6 % | |EBITDA ohne Sonderfaktoren |316,9 |356,1 |+ 12,4 % | |EBIT ohne Sonderfaktoren |264,3 |300,0 |+ 13,5 % | |EBITDA |316,9 |416,7** |+ 31,5 % | |EBIT |257,9* |360,6** |+ 39,8 % | * Inkl. negativer Sonderfaktoren in Höhe von 6,4 Mio. EUR aus Firmenwertabschreibungen im Segment Online-Marketing ** Inkl. positiver Sonderfaktoren in Höhe von 60,6 Mio. EUR aus Anteilsverkäufen |Quartalsvergleich (in Mio. EUR) |4. Quartal |4. Quartal |Veränderung | | |2008 |2009 | | |Umsatz |405,2 |434,1 |+ 7,1 % | |EBITDA ohne Sonderfaktoren |68,0 |87,0 |+ 27,9 % | |EBIT ohne Sonderfaktoren |54,5 |70,4 |+ 29,2 % | |EBITDA |68,0 |97,4** |+ 43,2 % | |EBIT |48,1* |80,8** |+ 68,0 % | * Inkl. negativer Sonderfaktoren in Höhe von 6,4 Mio. EUR aus Firmenwertabschreibungen im Segment Online-Marketing ** Inkl. positiver Sonderfaktoren in Höhe von 10,4 Mio. EUR aus Anteilsverkäufen Dividende Der Vorstand schlägt der am 2. Juni 2010 stattfindenden Hauptversammlung vor, aus dem für das Geschäftsjahr 2009 ausgewiesenen Bilanzgewinn 90 Mio. EUR auszuschütten. Basierend auf derzeit 225 Mio. dividendenberechtigten Aktien ergibt dies 0,40 EUR pro Aktie. Diese Dividende setzt sich zusammen aus regulär 0,20 EUR für 2009 und einer Sonderdividende in Höhe von weiteren 0,20 EUR für die im letzten Jahr wegen hoher Abschreibungen auf Beteiligungen ausgefallene Zahlung. Der Aufsichtsrat hat diesem Gewinnverwendungsvorschlag zugestimmt. Geschäftsentwicklung der Segmente Das dominante Segment "Produkte" konnte dank des überwiegend auf elektronischen Abonnements basierenden Geschäftsmodells weiter deutlich zulegen - wenngleich sich 2009 auch in der Portalvermarktung die Zurückhaltung der Werbekunden bemerkbar machte. Das Segment "Online-Marketing" konnte sich, wie erwartet, der Wirtschaftskrise und der damit verbundenen Werbeflaute nicht entziehen. |Jahresvergleich (in Mio. EUR) |2008 |2009 |Veränderung | |Produkt-Segment | | | | |Umsatz |1.432,8 |1.528,1 |+ 6,7 % | |EBITDA |298,6 |339,0 |+ 13,5 % | |EBIT |248,1 |285,2 |+ 15,0 % | |Online-Marketing-Segment | | | | |Umsatz |136,9 |130,1 |- 5,0 % | |EBITDA |11,0 |10,5 |- 4,5 % | |EBIT |9,2* |8,5 |- 7,6 % | * Ohne negative Sonderfaktoren in Höhe von 6,4 Mio. EUR aus Firmenwertabschreibungen |Quartalsvergleich (in Mio. EUR)* |4. Quartal |4. Quartal |Veränderung | | |2008 |2009 | | |Produkt-Segment | | | | |Umsatz |371,1 |405,2 |+ 9,2 % | |EBITDA |62,8 |81,0 |+ 29,0 % | |EBIT |50,0 |65,1 |+ 30,2 % | |Online-Marketing-Segment | | | | |Umsatz |34,0 |28,7 |-15,6 % | |EBITDA |0,3 |3,7 | | |EBIT |-0,2* |3,2 | | * Ohne negative Sonderfaktoren in Höhe von 6,4 Mio. EUR aus Firmenwertabschreibungen Kundenentwicklung Die Zahl der kostenpflichtigen Kundenverträge wuchs inklusive der rund 0,58 Mio. übernommenen freenet-DSL-Kunden im Geschäftsjahr 2009 um 15,1 % bzw. 1,2 Mio. Verträge auf 9,15 Mio. |Kundenverträge nach Produktlinien |31.12.2008 |30.09.2009 |31.12.2009 | |in Mio. | | | | |Information Management |1,36 |1,52 |1,54 | |Webhosting |3,62 |4,05 |4,14 | |- davon Ausland |1,93 |2,14 |2,22 | |Internet Access |2,97 |3,48 |3,47 | |- davon DSL |2,82 |3,32 |3,31 | | - davon DSL-Komplettpakete |0,78 |1,69 |1,82 | | - davon Resale-DSL / T-DSL |2,04 |1,63 |1,49 | |Gesamt |7,95 |9,05 |9,15 | Stand 30.09.2009 angepasst an die zum Jahresende übernommenen kaufvertragswirksamen freenet-Kundenbeziehungen Ausblick Für das Geschäftsjahr 2010 wird auf Konzernebene mit einem Umsatzplus von ca. 15 % gerechnet. Das EBITDA soll auf dem hohen Niveau von 2009 liegen - trotz der Aufwendungen für die laufende Qualitätsoffensive sowie hohen Entwicklungs- und Marketingkosten in neuen Geschäftsfeldern und bei der weiteren Auslandsexpansion. Um die von der Gesellschaft identifizierten Wachstums-Geschäftsfelder "mobiles Internet" und "Cloud Applikationen" gezielt adressieren zu können, führt United Internet eine neue Segmentierung in der Unternehmenssteuerung und Berichterstattung ein. Die bisherigen Segmente "Produkte" und "Online- Marketing" werden aufgegeben und ab 2010 in den Segmenten "Access" und "Applications" abgebildet. "Access" fasst die Schmalband-, Breitband- und Mobile-Access-Produkte inklusive den damit verbundenen Anwendungen zusammen. "Applications" beschreibt das Applikations-Geschäft der Gesellschaft - werbefinanziert oder im Abonnement. Zu diesen Applikationen gehören z. B. Homepages und E-Shops, Anwendungen für Personal Information Management (E-Mail, Aufgaben, Termine, Adressen), Groupwork, Online-Storage und Office- Applikationen. Außerdem wird das Geschäft von Sedo und affilinet unter "Applications" geführt. |Finanzzahlen 2009 nach neuer Segmentierung |31.12.2009 | |(Mio. EUR) | | |Segment "Access" | | |Umsatz |1.026,7 | |EBITDA |124,1 | |EBIT |118,3 | |Segment "Applications" | | |Umsatz |631,5 | |EBITDA |225,4 | |EBIT |175,4 | Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: United Internet AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Marcus Schaps Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit United Internet AG Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur Telefon: 02602/96-1076 Telefax: 02602/96-1013 E-Mail: mschaps@united-internet.de Internet: www.united-internet.de Branche: Telekommunikationsdienstleister ISIN: DE0005089031 WKN: 508903 Index: Midcap Market Index, TecDAX, CDAX, HDAX, Prime All Share, Technology All Share Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard Berlin / Freiverkehr Hamburg / Freiverkehr Stuttgart / Freiverkehr Düsseldorf / Freiverkehr Hannover / Freiverkehr München / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: