United Internet AG

EANS-News: United Internet auf Kurs

Erfolgreicher Start in das Geschäftsjahr 2009 -------------------------------------------------------------------------------- Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Unternehmen Montabaur (euro adhoc) - Montabaur, 20. April 2009. Trotz Rezession und damit verbundener Schwäche des Online-Werbemarktes ist United Internet erfolgreich ins Geschäftsjahr 2009 gestartet. Der in der United Internet AG konsolidierte Umsatz konnte im Vergleich zum Vorjahr um 5,3 % von 402,0 Mio. EUR auf 423,4 Mio. EUR gesteigert werden. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit 83,5 Mio. EUR (Vorjahr: 83,2 Mio. EUR) ebenso wie das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) mit 70,7 Mio. EUR (Vorjahr: 70,4 Mio. EUR) leicht über dem Vorjahresniveau. Aufgrund negativer Ergebnisbeiträge aus at-equity bilanzierten Beteiligungen und höherer Zinsaufwendungen betrug das Ergebnis pro Aktie (EPS) 0,16 EUR (nach 0,19 EUR im Vorjahr). |Quartalsvergleich |1. Quartal |1. Quartal |Veränderung | |in Mio. EUR |2008 |2009 | | |Umsatz |402,0 |423,4 |5,3 % | |EBITDA |83,2 |83,5 |0,4 % | |EBIT |70,4 |70,7 |0,4 % | "Die im 1. Quartal 2009 erreichten Zahlen zeigen die Stärke unseres Geschäftsmodells", sagt Ralph Dommermuth, Vorstandsvorsitzender der United Internet AG, "wenngleich die rezessionsbedingten Budgetkürzungen der Werbetreibenden sowie der damit einhergehende Margendruck nicht spurlos an unserem Online-Marketing-Segment vorbei gegangen sind." Produktgeschäft: Im dominanten Segment "Produkte" mit den Marken 1&1, GMX, WEB.DE, Fasthosts und InterNetX sowie der zum 1. März 2009 übernommenen united-domains AG stieg die Zahl der kostenpflichtigen Kundenverträge zum 31. März 2009 um 290.000 auf 8,24 Mio. im Vergleich zum 31. Dezember 2008. Dabei konnten insbesondere die Produktlinien "Information Management" und "Webhosting" deutlich zulegen. Im "Information Management" stiegen die Kundenverträge im 1. Quartal 2009 um 50.000 auf 1,41 Mio. Das "Webhosting" wuchs - auch durch die erstmalige Konsolidierung der united-domains AG - um 240.000 Verträge auf 3,86 Mio. Die Anzahl der Webhosting-Verträge im Ausland stieg um 50.000 auf 1,98 Mio. Im DSL- Geschäft blieb die Zahl der DSL-Anschlüsse mit insgesamt 2,82 Mio. im Vergleich zum Jahresende unverändert - wobei die Zahl der DSL-Komplettpakete im 1. Quartal um 270.000 auf 1,05 Mio. zulegte. |Kundenverträge |31.03.2008 |31.12.2008 |31.03.2009 | |in Mio. | | | | |Information Management |1,24 |1,36 |1,41 | |Webhosting |3,31 |3,62 |3,86 | |- Davon Ausland |1,63 |1,93 |1,98 | |Internet Access |2,83 |2,97 |2,97 | |- Davon DSL |2,70 |2,82 |2,82 | | - Davon DSL-Komplettpakete |0,20 |0,78 |1,05 | | - Davon Resale-DSL / T-DSL |2,50 |2,04 |1,77 | |Gesamt |7,38 |7,95 |8,24 | Insgesamt stieg der Umsatz im Produkt-Segment um 7,7 % auf 372,8 Mio. EUR. EBITDA und EBIT blieben mit 77,9 Mio. EUR bzw. 65,7 Mio. EUR ebenfalls jeweils leicht über den Vorjahreswerten. Online Marketing: Während sich das Produktgeschäft als sehr krisenfest zeigte, wurden die Finanzkennzahlen im Segment "Online-Marketing" von der spürbaren Zurückhaltung der Werbetreibenden sowie durch Veränderungen bei Policy und Algorithmen seitens des wichtigsten Partners im Suchmaschinen-Bereich negativ beeinflusst. Insgesamt lagen der Segment-Umsatz mit 50,4 Mio. EUR (-9,7 %) sowie EBITDA bzw. EBIT mit 3,0 Mio. EUR (-43,4 %) bzw. 2,5 Mio. EUR (-47,9 %) wie erwartet jeweils unter den Vorjahreswerten, gleichwohl konnte auch dieses Segment - trotz der im Vergleich zum Vorjahr deutlich schwierigeren Rahmenbedingungen - einen positiven Ergebnisbeitrag leisten. |Entwicklung der Segmente |1. Quartal |1. Quartal |Veränderung | |in Mio. EUR |2008 |2009 | | |Produkt-Segment | | | | |Umsatz |346,0 |372,8 | 7,7 % | |EBITDA |77,2 |77,9 |0,9 % | |EBIT |64,9 |65,7 |1,2 % | |Online-Marketing-Segment | | | | |Umsatz |55,8 |50,4 |-9,7 % | |EBITDA |5,3 |3,0 |-43,4 % | |EBIT |4,8 |2,5 |-47,9 % | "Vor dem Hintergrund des erfolgreichen Starts in das Geschäftsjahr 2009 bekräftigen wir unsere Prognosen. Wir erwarten auf Konzernebene ein leichtes Umsatzwachstum. Außerdem sollen die im Geschäftsjahr 2008 bei EBITDA und EBIT erreichten Höchststände trotz der weiterhin erwarteten Schwäche im Online- Werbegeschäft in 2009 gehalten werden", blickt Ralph Dommermuth voraus. Der Quartalsabschluss der United Internet AG wird im Rahmen des Berichts zum 1. Quartal 2009 am 13. Mai 2009 veröffentlicht. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: United Internet AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Marcus Schaps Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit United Internet AG Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur Tel: 02602/96-1076 Fax: 02602/96-1013 E-Mail: mschaps@united-internet.de Internet: www.united-internet.de Branche: Telekommunikationsdienstleister ISIN: DE0005089031 WKN: 508903 Index: Midcap Market Index, TecDAX, CDAX, HDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard Börse Berlin / Freiverkehr Börse Hamburg / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Börse Hannover / Freiverkehr Börse München / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: