Bibel TV

Annette Schavan: "Ökumene als versöhnte Verschiedenheit"
Bibel TV - Doku am 19.11. um 19.30 Uhr: "Mit Luther zum Papst" mit Annette Schavan

Hamburg (ots) - In der Bibel TV Eigenproduktion "Mit Luther zum Papst" betont Annette Schavan, die deutsche Botschafterin beim Heiligen Stuhl in Rom, die aktuell großen Chancen für die Ökumene: "Wir dürfen uns nicht mehr auf das konzentrieren, was uns trennt, sondern auf das, was uns verbindet", so Schavan bei Bibel TV. Im Vorfeld des Reformationsjubiläums 2017 sei das Ziel "eine versöhnte Verschiedenheit" und "Vielfalt in der Einheit". Als ein befreiendes Signal in Sachen Ökumene sieht die Katholikin die Aussage des Papstes, dass Luther seinerzeit Recht gehabt habe, und dass man sich mit der Kirche, wie sie damals, zu Luthers Zeiten gewesen sei, nicht gut habe sehen lassen können.

Als deutsche Botschafterin am Heiligen Stuhl hatte Annette Schavan die Schirmherrschaft der Pilger-Reise "Mit Luther zum Papst" übernommen. Über 1000 überwiegend junge Christen unterschiedlicher Konfessionen aus Ostdeutschland machten sich vor wenigen Wochen auf den Weg nach Rom. Der Austausch über Luther und eine Audienz bei Papst Franziskus standen im Zentrum der ökumenischen Begegnungen. Bibel TV hat Schavan als Schirmherrin der Pilgerinitiative während des Besuchs der Christen aus Deutschland in Rom begleitet. Die Dokumentation "Mit Luther zum Papst" mit Annette Schavan, zeigt Bibel TV am Samstag, den 19.11.2016, um 19.30 Uhr (Wdhlg. 25.11., 19.05 Uhr).

Martin Luther sei nicht allein "Sache der Protestanten", so Schavan. Die Beschäftigung mit dem Reformator sei eine Sache für alle Christen geworden. Luther habe "Türen zu Gott" öffnen wollen. "Er hat eine große Bildungsbewegung in Gang gesetzt", so die ehemalige Bundesbildungsministerin weiter. "Bildung ist ein Schlüssel und das war auch für Luther so." Das mache Luthers "zeitlose Bedeutung aus. Dass daraus Zertrennung entstanden ist, dass daraus der Verlust der Einheit der Christen entstanden ist, war ganz gewiss nicht seine Vorstellung und sein Wille".

Der Film "Mit Luther zum Papst" begleitet die ökumenische Initiative und Botschafterin Annette Schavan eine Woche in Rom und zeigt, wie Papst Franziskus beim Höhepunkt der Reise auf die Fragen der jungen Pilger antwortet, indem er ihnen selbst eine Frage stellt: "Was ist besser: evangelisch oder katholisch?" und lächelnd antwortet er auf deutsch: "Besser sind alle zusammen."

Mit "Luther zum Papst" ist das Finale der 6-teiligen Bibel TV Doku Reihe "Luther lebt - Der Reformator im Hier und Jetzt" in der unter anderem auch Margot Käßmann dem Thema "Luther und die Juden" nachgeht und Heiner Geißler auf seiner Lesereise in "Was müsste Luther heute sagen" begleitet wurde.

Foto zum Download:
Annette Schavan, Schirmherrin der Pilgerfahrt "Mit Luther zum Papst" 
http://bit.ly/2e1VdOu 

Weiterführende Links
Die vorliegende Pressemeldung ist auch hier aufrufbar:
http://www.bibeltv.de/presse 

Über Bibel TV: Der christlich ausgerichtete Free-TV-Sender Bibel TV strahlt ein 24-stündiges Vollprogramm aus, das das gesamte Spektrum journalistischer und unterhaltender Sendeformate abbildet. Zu empfangen ist Bibel TV europaweit via ASTRA (SD, HD); in Deutschland, Österreich und der Schweiz über das digitale Kabel und IPTV, in Deutschland via Livestream im Web sowie in einigen Regionen über DVB-T. Die gemeinnützige GmbH hat 16 Gesellschafter, die katholische und evangelische Kirche in Deutschland halten je 12,75% der Anteile.

Kontakt:

Programmkommunikation
Bibel TV Stiftung gGmbH
Wandalenweg 26
20097 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 / 44 50 66-470
Fax: +49 (0) 40 / 44 50 66-18
Email: presse@bibeltv.de



Weitere Meldungen: Bibel TV

Das könnte Sie auch interessieren: