Bibel TV

Doku-Highlights auf Bibel TV: Brückenbauer, Glaubenshelden und Gottsucher
Herbst-Programmoffensive des christlichen Senders mit neuem Dokumentations-Paket

Hamburg (ots) - Die Bibel TV Herbstprogrammoffensive geht weiter. Teil des umfangreichen Programmpakets sind auch zahlreiche Dokumentationen, die in den kommenden Monaten erstmals auf Bibel TV zu sehen sein werden. Die Sparte Information nimmt traditionell einen hohen Stellenwert im Programm des christlichen Senders ein. So laufen allein im November 40 Beiträge dieses Genres.

Zu den Highlights des neuen Programmpakets zählen zweifelsohne "Die Brückenbauer". Die anspruchsvolle Sendung begleitet junge christliche Volontäre aus Deutschland, die in Israel Dienste in Sozialeinrichtungen leisten und so Brücken zwischen Juden und Christen bauen. Eine weitere neue Doku im November ist "In te Domine speravi - Schwester Maria vom göttlichen Herzen Droste zu Vischering": Als Oberin des Klosters vom Guten Hirten in Porto (Portugal) kümmerte Schwester Maria sich in ihrem kurzen Leben um Mädchen, die in Armut lebten oder in die Prostitution gedrängt wurden.

Erstmals im Programm ist auch "Jan Hus - Alles für die Wahrheit": Jan Hus gilt als Vordenker der Reformation. Wegen seiner Überzeugungen wurde er auf dem Scheiterhaufen verbrannt. "Stille über der Stadt - Die Turmeremiten" handelt von Menschen, die sich eine Woche in den Turm des Linzer Mariendoms zurückgezogen haben. Die Diözese Linz hat dieses Projekt 2008 ins Leben gerufen und die Türmerstube für Menschen geöffnet, die eine Woche in völliger Abgeschiedenheit verbringen wollen.

"Der entlaufene Löwe - Kampf gegen Aids" berichtet über eine Frau namens Prim, die in Südafrika lebt und sich, nachdem ihr Mann an Aids gestorben ist, gemeinsam mit ihren Töchtern um Aufklärungsarbeit auf der Straße kümmert. In "Sambia - Gemeinsam im Herzen Afrikas" schließlich geht es um George Shakwele und Michael Plaum, die 1986 im Auftrag der Liebenzeller Mission beginnen, Hilfsprojekte in Sambia aufzubauen und die sich im Jahr 2012 erneut auf die Reise machen, um zu schauen, wie sich die Projekte entwickelt haben.

Unter die Haut geht die Reihe "Den Himmel gibt's echt". Als Vierjähriger schwebte ein Junge namens Colton während einer Not-Operation zwischen Leben und Tod. Drei Minuten lang war Colton im Himmel. Mit erstaunlichen Einblicken ins Jenseits verblüfft er erst seine Eltern, anschließend Millionen Buchleser und jetzt die Zuschauer von Bibel TV. Produziert als Studio-Interview mit dem Jungen und seinen Eltern ist die Reihe eher ein Gespräch, das aber gerade durch die Zeugnisse aus erster Hand am besten die übernatürlichen Geschehnisse dieser wunderbaren Geschichte zu dokumentieren weiß.

Die neuen Dokumentationen im November im Überblick:

In te Domine speravi -
Schwester Maria vom göttlichen Herzen Droste zu Vischering
Freitag, 01.11., 22:00 Uhr

Die Brückenbauer
Sonntag, 03.11., 16:35 Uhr

Den Himmel gibt's echt
Fünfteilige Reihe, ab 4.11., montags, 19.00 Uhr

Jan Hus - Alles für die Wahrheit
Donnerstag, 07.11., 20:15 Uhr

Stille über der Stadt - Die Turmeremiten
Donnerstag, 14.11., 20:15 Uhr

Der entlaufene Löwe - Vom Kampf gegen Aids
Donnerstag, 21.11., 20:15 Uhr

Sambia - Gemeinsam im Herzen Afrikas
Donnerstag, 28.11., 20:15 Uhr 

Bibel TV ist über den Satelliten Astra europaweit zu empfangen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz sendet Bibel TV außerdem im digitalen Kabel und über IPTV, in Deutschland zusätzlich über DVB-T (digitales Antennenfernsehen). Im Internet ist Bibel TV als Livestream zu empfangen. Bibel TV bringt ein vielfältiges christliches Programm mit Filmen, Diskussionsrunden, Interviews, Reportagen, Kindersendungen und Musik. Die gemeinnützige GmbH hat 16 Gesellschafter, die katholische und evangelische Kirche in Deutschland sind zusammen mit 25,5% beteiligt.

Kontakt:

Erling Eichholz
Bibel TV Stiftung gGmbH
Wandalenweg 26
20097 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 / 44 50 66-470
Fax: +49 (0) 40 / 44 50 66-18
Email: presse@bibeltv.de



Weitere Meldungen: Bibel TV

Das könnte Sie auch interessieren: