Bibel TV

Käßmann: Luther wäre heute vielleicht ein gern gesehener Talkshow-Gast! - Der Reformationstag auf Bibel TV: Studiotalk, Dokus und Vortrag rund um die Lutherdekade und das Reformationsjubiläum

Hamburg (ots) - Am 31. Oktober ist Reformationstag. Bibel TV informiert dazu ausführlich über den Reformator Martin Luther, die laufende Lutherdekade und das im Jahr 2017 stattfindende 500-jährige Reformationsjubiläum. Ein Höhepunkt ist das Gespräch mit Prof. Dr. Dr. hc Margot Käßmann, Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für das Reformationsjubiläum 2017

1517 soll Martin Luther seine 95 Thesen, in denen es um den von ihm kritisierten kirchlichen Ablasshandel ging, an die Wittenberger Schlosskirche geschlagen haben. Sein Wirken führte schließlich zur Gründung der evangelisch-lutherischen Kirche. 2017 ist das 500 Jahre her - ein Datum, das die evangelisch-lutherische Kirche feiern wird und auf das sie bereits seit 2008, dem Beginn der Lutherdekade, immer wieder hinweist.

In "Bibel TV das Gespräch" begrüßt Sender-Geschäftsführer Matthias Brender die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) Margot Käßmann und spricht mit ihr über Luther, die Reformation und Kirche heute. Käßmann beschreibt die Reformation darin als einen "Prozess, der die Kirche und letzten Endes auch die Welt völlig verändert hat". Auf die Frage, ob das Jubiläum der Reformation ein Grund zum Feiern sei, antwortet sie: "Wir können feiern, dass es Aufbrüche gab im 16. Jahrhundert." Zwar sei es zur Kirchenspaltung gekommen, wichtig sei jedoch, das Folgende zu sehen: "Wir haben dieselbe Wurzel und sind dann verschiedene Wege gegangen. Was wir feiern können, ist: Wir haben uns verändert, haben uns geöffnet, sind kreativ." Mehr noch: "Wir können auch feiern, dass wir jetzt 100 Jahre ökumenische Bewegung haben."

Käßmann erinnert daran, dass Luther einst die Bibel ins Deutsche übersetzte, damit die Menschen im Land sie verstehen konnten. Sein Grundsatz beim Übersetzen habe gelautet: "Du musst dem Volk aufs Maul schauen." Luther habe ein ausgezeichnetes Sprachtalent gehabt, und er habe sich für Volksbildung eingesetzt. Ein jeder habe die Bibel lesen und verstehen sollen. Mit Blick aufs Heute sagt Käßmann über Luther: "Vielleicht wäre er ein gern gesehener Talkshow-Gast!"

In einer weiteren Ausgabe von "Bibel TV das Gespräch" begrüßt Henning Röhl den Leiter der EKD-Öffentlichkeitsarbeit Dr. Michael Brinkmann, den "Mann für das Reformationsjubiläum". Brinkmann arbeitete für Konzerne wie Bertelsmann oder die Deutsche Bahn, bevor der Unternehmenskommunikator zur Kirche wechselte. Brinkmanns Wunsch im Hinblick auf das Jubiläum lautet: "Es wäre schön, wenn 2017 als große Gelegenheit zum Brückenbauen genutzt würde." Er hofft, dass neben den Protestanten auch möglichst viele Katholiken mitfeiern. "Trennendes überwinden - das fände ich aus christlicher Perspektive fantastisch!", lautet sein diesbezüglicher Wunsch.

Ebenfalls auf Bibel TV zu sehen sind die über zweistündige Dokumentationen "Luther" der Evangelischen Kirche sowie die Dokus "Martin Luther - Rebell wider Willen", "Lutherstadt Eisleben" und "Torgau - Stadt der Reformation und Renaissance". Außerdem zeigt Bibel TV einen Vortrag von Dr. Thies Gundlach über das Reformationsjubiläum, aufgezeichnet im Rahmen der "Sommerkirche Welt" in Schleswig-Holstein.

Sendetermine:

Bibel TV das Gespräch - Lutherdekade
Gast: Prof. Dr. Margot Käßmann
Montag, 28.10., 22:00 Uhr
Dienstag, 29.10., 11:30 Uhr
Mittwoch, 30.10., 16:30 Uhr

Bibel TV das Gespräch - Der Mann für das Reformationsjubiläum
Gast: Dr. Michael Brinkmann 
Donnerstag, 31.10., 23:30 Uhr

Luther (2-Stunden-Doku)
Donnerstag, 31.10., 20:15 Uhr

Martin Luther - Rebell wider Willen
Donnerstag, 31.10., 13:30 Uhr

Lutherstadt Eisleben
Donnerstag, 31.30., 13:00 Uhr

Torgau - Stadt der Reformation und Renaissance
Donnerstag, 31.10., 14:00 Uhr

Sommerkirche Welt - 
Vortrag von Dr. Thies Gundlach über das Reformationsjubiläum
Donnerstag, 31.10., 16:30 Uhr


Fotos (frei verfügbar im Rahmen der Berichterstattung):

Margot Käßmann im Bibel TV Studiogespräch http://bit.ly/1fSnY9Z  

M. Käßmann mit M. Brender im Studiogespräch http://bit.ly/H7GV9Z 


Weiterführende Links:

http://www.bibeltv.de/mediathek.html 

http://www.luther2017.de 

Bibel TV ist über den Satelliten Astra europaweit zu empfangen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz sendet Bibel TV außerdem im digitalen Kabel und über IPTV, in Deutschland zusätzlich über DVB-T (digitales Antennenfernsehen). Im Internet ist Bibel TV als Livestream zu empfangen. Bibel TV bringt ein vielfältiges christliches Programm mit Filmen, Diskussionsrunden, Interviews, Reportagen, Kindersendungen und Musik. Die gemeinnützige GmbH hat 16 Gesellschafter, die katholische und evangelische Kirche in Deutschland sind zusammen mit 25,5% beteiligt.

Kontakt:

Erling Eichholz
Bibel TV Stiftung gGmbH
Wandalenweg 26
20097 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 / 44 50 66-470
Fax: +49 (0) 40 / 44 50 66-18
Email: presse@bibeltv.de



Weitere Meldungen: Bibel TV

Das könnte Sie auch interessieren: