Bibel TV

Bibel TV steigert erneut Spenden- und Werbeeinnahmen
Gesellschafter blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück und verabschieden den langjährigen Geschäftsführer Henning Röhl

Hamburg (ots) - Aller guten Dinge sind drei, bei Bibel TV sind es sogar vier: Der christliche Familiensender schloss im Rahmen seiner gestrigen Gesellschafterversammlung das Geschäftsjahr 2012 ab und verzeichnet einen vierfachen Erfolg: Das Jahres-Spendenaufkommen stieg im Vergleich zum Vorjahr um 5,5 Prozent, die Werbeeinnahmen zogen um 20 Prozent nach oben, die technische Reichweite hat sich deutlich erhöht und die Auflage des Bibel TV Programmheftes nähert sich der 200.000er-Marke. Weiteres Ereignis am gestrigen Tag war ein anschließendes Get-Together im Bibel TV Studio, in dessen Rahmen die Gesellschafter den langjährigen Bibel TV Geschäftsführer Henning Röhl verabschiedeten; Röhl hatte sein Amt zum 1. Februar an Matthias Brender übergeben.

Es ist mehr als erfreulich: Jahr für Jahr steigt das Spendenaufkommen weiter an, 2012 lag es 5,5 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum. Spenden bilden nach wie vor die Hauptfinanzierungsquelle von Bibel TV, zahlreiche Zuschauer und Freunde des Senders unterstützen das christliche Programm auf diese Weise.

Der hohe Bekanntheitsgrad, steigende Zuschauerzahlen sowie eine starke technische Verbreitung im gesamten deutschsprachigen Raum machen Bibel TV aber auch für immer mehr werbetreibende Unternehmen interessant: Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Werbeeinnahmen des christlichen Familiensenders überproportional auf eine knappe Million Euro (+20 %).

Dass Bibel TV derart gut dasteht, ist nicht zuletzt ein Verdienst seines langjährigen und zum 1. Februar 2013 aus dem Amt geschiedenen Geschäftsführers Henning Röhl. Dr. Michael Brinkmann, Leiter des Referats Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), würdigte den Gründungsgesellschafter des christlichen Senders als beeindruckende Person der deutschen Mediengeschichte. Röhl war NDR-Funkhausdirektor, Chefredakteur von ARD aktuell ("Tagesschau" und "Tagesthemen") sowie MDR-Fernsehdirektor und Mitinitiator des Kinderkanals KiKA, bevor er erfolgreich Deutschlands ersten christlichen Fernsehsender aufbaute. Mehr als zehn Jahre lang lenkte Röhl die Geschicke von Bibel TV.

Bibel TV Geschäftsführer Matthias Brender dankte seinem Amtsvorgänger dafür, von diesem ein gut bestelltes Haus in die Hände gelegt bekommen zu haben. Nach vorn blickend, sagte Brender: "Mit unserem kontinuierlichen Wachstum auch im vergangenen Jahr sehen wir mit Zuversicht auf die Herausforderungen, die die rasante technische Entwicklung mit sich bringt. Unser Ziel ist es, Bibel TV auf allen neuen Verbreitungswegen den Zuschauern und Nutzern zugänglich zu machen."

Bibel TV ist über den Satelliten Astra europaweit zu empfangen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz sendet Bibel TV außerdem im digitalen Kabel und über IPTV, in Deutschland zusätzlich über DVB-T (digitales Antennenfernsehen). Im Internet ist Bibel TV als Livestream zu empfangen. Bibel TV bringt ein vielfältiges christliches Programm mit Filmen, Diskussionsrunden, Interviews, Reportagen, Kindersendungen und Musik. Die gemeinnützige GmbH hat 16 Gesellschafter, die katholische und evangelische Kirche in Deutschland sind zusammen mit 25,5% beteiligt.

Kontakt:

Erling Eichholz
Bibel TV Stiftung gGmbH
Wandalenweg 26
20097 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 / 44 50 66-470
Fax: +49 (0) 40 / 44 50 66-18
Email: presse@bibeltv.de



Weitere Meldungen: Bibel TV

Das könnte Sie auch interessieren: