Kingfisher Americas

Kingfisher gibt Antragsstellung auf 510(k)-Zulassung des Gerätes KFH Energy bei der amerikanischen FDA bekannt

    Albuquerque, New Mexico, November 6 (ots/PRNewswire) -

    - Bahnbrechendes Medizingerät verbessert Lebensqualität von Patienten mit chronischen Leiden

    Kingfisher Americas, ein Gesundheitsunternehmen, das sich auf die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten spezialisiert hat, kündigte heute an, dass es bei der amerikanischen Arzneimittelzulassungsbehörde FDA einen Antrag auf 510(k)-Zulassung für die Vermarktung von KFH Energy gestellt hat. Das patentierte medizinische High-Tech-Gerät zur Linderung von Müdigkeit und Schmerzen wurde auf dem europäischen Markt im September erfolgreich eingeführt.

    KFH Energy ist ein bahnbrechendes Produkt, das die Lebensqualität von Patienten verbessern soll, die unter chronischen Krankheiten wie dem Post-Polio-Syndrom, Fibromyalgie, chronisches Erschöpfungssyndrom und multipler Sklerose leiden. Das Gerät ist für den häuslichen Einsatz konzipiert und verwendet die BEST-Technologie (Bio-Electric Stimulation Therapy), um die physiologischen Prozesse des Körpers auf zellulärer Ebene zu stimulieren. Zu den nachgewiesenen Effekten des Gerätes gehören eine erhöhte ATP-Produktion, ein Molekül, das den Zellen des Körpers zur Energieversorgung dient, sowie eine erhöhte Proteinsynthese. Das Gerät KFH Energy von Kingfisher stellt diese einzigartige Technologie auf handliche und einfach zu bedienende Weise zur Verfügung.

    "Wir freuen uns darauf, dieses revolutionäre medizinische Gerät auf dem US-amerikanischen Markt einzuführen und werden im Hinblick auf die entsprechenden Zulassungen eng mit der FDA zusammenarbeiten", sagte Herb Whitaker, CEO von Kingfisher Americas. "Die Reaktionen, die wir in Europa bekommen haben, sind vielversprechend, und wir sind froh darüber, nun auch das Leben vieler Menschen in Nord-, Mittel- und Südamerika zum Positiven verändern zu können."

    KFH Energy hat vor kurzem die CE-Zertifizierung in Europa erhalten, und das Unternehmen rechnet mit der Zulassung durch die FDA bis Januar 2008.

    "Die körperlichen Schwächungseffekte durch chronische Krankheiten wie etwa Polio ist viel zu lange ohne entsprechende Behandlung geblieben", sagte Dr. Henk Snyman, Gründer und CEO von Kingfisher Healthcare, dem in Belgien ansässigen Mutterunternehmen von Kingfisher Americas. "Wir konzentrieren uns darauf, dem Leiden vieler durch diese sichere und natürliche Methode Abhilfe zu verschaffen und erwarten mit Freude, diese innovative Lösung Patienten in den USA vorstellen zu können."

    Informationen zu Kingfisher Americas

    Kingfisher Americas, ein Tochterunternehmen von Kingfisher Healthcare mit Firmensitz in Belgien, stellt unter eigenem Markennamen Geräte und Zubehör her, die mit natürlichen Energiequellen arbeiten. Einhergehend mit dem Einsatz der BEST-Technologie (Bio-Electric Stimulation Therapy) entwickelt Kingfisher Healthcare einzigartige neue Produkte. Das Unternehmen Kingfisher Americas mit Firmenhauptsitz in Albuquerque, New Mexico, organisiert Kontakte mit Patienten, Patientenselbsthilfegruppen und medizinischen Experten, um damit die Lebensqualität von Patienten zu verbessern, die unter Fibromyalgie, Post-Polio und chronischem Erschöpfungssyndrom leiden. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgender Webseite: http://www.kfamericas.com.

ots Originaltext: Kingfisher Americas
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Pressekontakt: Roy Whitaker, Kingfisher Americas, Tel.:
+1-877-252-4374 x-708, E-Mail: r.whitaker@kfhealth.com; Jackie
Hanley, Racepoint Group, Tel.: +1-781-487-4625, E-Mail:
jhanley@racepointgroup.com.



Das könnte Sie auch interessieren: