Noser Engineering AG

Noser Engineering AG zeigt bei den X.Days, wie Augmented Reality und intelligente technische Accsessoires die Zukunft von Arbeit, Geschäft und Produktivität gestalten werden

Winterthur, Schweiz (ots/PRNewswire) - Noser Engineering AG demonstriert in Zusammenarbeit mit Sage Schweiz AG, wie Augmented Reality und Google Glass(TM) ein betriebliches Umfeld schaffen, in dem ohne Zuhilfenahme der Hände und in Echtzeit auf grosse Datenmengen zugegriffen werden kann.

Noser Engineering AG [http://www.noser.com/de/index.php?setLang=1], das globale Beratungsunternehmen für Informationstechnologie mit Sitz in der Schweiz, wird an den X.Days 2014 [http://www.xdays.ch/x-days-2014-zwischen-welten-und-wolken], die am 19./20. März 2014 in Interlaken in der Schweiz stattfinden werden, demonstrieren, dass Augmented Reality und intelligente Geräte, die am Körper getragen werden, im Begriff sind, die Zukunft von Arbeit, Produktivität und Geschäft entscheidend mitzugestalten.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20121129/579904 )

Am Eröffnungstag der X.Days 2014 wird Noser Engineering mit einer gemeinsamen Präsentation mit seinem Partner Sage Schweiz, [http://www.sageschweiz.ch] anhand der Sage Inventur- App demonstrieren, wie Augmented Reality und Google Glass(TM) [http://www.google.com/glass/start] im Rahmen einer Bestandsmanagement-/Logistikumgebung eingesetzt werden können. Dabei werden Fakten und prognostizierte Trends zu Augmented Reality diskutiert. Darüber hinaus werden die beiden Unternehmen aufzeigen, wie grosse und kleine Unternehmen die Arbeit von einzelnen Mitarbeitern und ganzen Teams mit Hilfe von Augmented Reality und intelligenten, am Körper getragenen Geräten, ganz neu gestalten können.

"Die potenziellen Anwendungsbereiche für Augmented Reality im Geschäfts-, insbesondere im Service-Umfeld, sind schier grenzenlos", begeistert sich Geri Moll, CEO, Noser Engineering AG. [http://www.noser.com/de/management] "Durch Augmented Reality wird ein betriebliches Umfeld geschaffen, in dem ohne Zuhilfenahme der Hände und in Echtzeit auf grosse Datenmengen zugegriffen werden kann. Auf diese Weise können Einzelpersonen und Teams schnell fundierte Entscheidungen treffen und zusammenarbeiten, als sässen sie im selben Raum, selbst wenn sie sich an verschiedenen Orten befinden. Oder aber Service-Handbücher sind situationsgerecht online verfügbar. Das führt zu mehr Produktivität, Sicherheit, Innovation und Qualität." Jean-Jacques Suter, CEO Sage Schweiz AG [http://www.sageschweiz.ch/ueber-sage/geschaeftsleitung], ergänzt: "Solche Interaktion zwischen Mensch und Maschine in der Augmented Reality eröffnen neue Dimensionen, wie man Geschäftsprozesse gestalten kann."

Computergeräte, die wie eine Brille getragen werden, ermöglichen Einsparungen, insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen. Noser Engineering wird vorführen, wie eine Datenbrille den genauen Lagerort von Waren sowie die einzelnen Pakete in einer Lagerumgebung, in der zusätzliche Informationen bereitstehen, direkt vor die Augen der Mitarbeiter projizieren kann. Der Barcode kann mit der Brille eingescannt werden, und die Waren werden dann im System als kommissioniert angezeigt. Und falls beispielsweise eine Hebevorrichtung oder ein Gerät im Lager defekt ist, kann der Kundendienst unverzüglich angefordert werden. Es kann sofort Kontakt zu einem Kundendienstteam an einem beliebigen Ort weltweit aufgenommen werden, und einfache Reparaturarbeiten können anhand von visuellen oder akustischen Anweisungen über die Brille vorgenommen werden. Die Brille leistet zudem einen Beitrag zur Sicherheit am Arbeitsplatz, da Sicherheitshinweise aller Art gespeichert und akustisch oder visuell an die Lagerarbeiter übermittelt werden können. Am Ende des Tages kann die intelligente Brille innerhalb von Minuten automatische Berichte erstellen.

Der Vortrag 'Augmented Reality - Theory, Practice, Smart Glasses' von Martin Straumann, Business Unit Leiter Mobile Solutions, Noser Engineering AG [http://www.linkedin.com/pub/martin-straumann/36/316/80a] und Edwin Bütikofer, Director Research & Development, Sage Schweiz AG [http://www.sageschweiz.ch/ueber-sage/geschaeftsleitung] findet am 19. März 2014 um 15:00 Uhr statt. Noser Engineering führt ausserdem bei den X.Days 2014 [http://www.xdays.ch/x-days-2014-zwischen-welten-und-wolken] am 19./20. März in Interlaken in der Schweiz an Stand Nr. P03 die App vor und demonstriert das Potenzial von Augmented Reality.

Über Noser Engineering AG:

Noser Engineering AG bietet Informatik-Beratung [http://www.noser.com/de/beratung], Lösungen [http://www.noser.com/de/loesungen] und Dienstleistungen [http://www.noser.com/de/know-how-center] für lokale, europäische und multinationale Unternehmen. Als "Swiss ICT Champions [http://www.swissict-award.ch]"- preisgekrönte Microsoft-ALM-Beratungsfirma [http://www.noser.com/de/application-lifecycle-management], Gründungsmitglied der Open Handset Alliance (Android) [http://www.noser.com/de/android] und führendes Unternehmen im schweizerischen Prüf- und Qualitätssicherungssektor mit 30 Jahren Branchenerfahrung ist Noser Engineering der richtige Partner für anspruchsvolle Software-Lösungen. Noser Engineering gehört der Noser Gruppe [http://www.noser-group.com] an. http://www.noser.com

(c) 2012 Google Inc. Alle Rechte vorbehalten. Glass(TM) ist ein Markenzeichen von Google Inc.

Kontakt:
Anderton Boyd Ltd [http://www.andertonboyd.com] für Noser Engineering AG
Tammara Anderton
mediarelations@andertonboyd.com
Tel.: +41(0)44-586-1149
 

Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20121129/579904
 

 


Das könnte Sie auch interessieren: