Noser Engineering AG

Noser Engineering AG erweitert sein Medizintechnik-Portfolio im Hinblick weltweiter Regulierungsauflagen und verkürzt die Zeit bis zur Markteinführung

Winterthur, Schweiz (ots/PRNewswire) - Noser Engineering bringt medizintechnische Komplettlösungen für eine Bandbreite von Geräten der Klassen I, IIa und IIb auf den Markt.

Noser Engineering AG [http://www.noser.com/de/index.php?setLang=1], das in der Schweiz ansässige weltweite Beratungsunternehmen für Informationstechnologie, kündigte heute die Erweiterung seines Medizintechnik-Portfolios [http://www.noser.com/de/medizintechnik] für Komplettlösungen über eine Bandbreite von Geräten der Klassen I, IIa und IIb an. Noser Engineering pflegt Partnerschaften mit den führenden Unternehmen für Medizintechnik mit Hauptsitz in der Schweiz und hilft Ihnen bei der Markteinführung zahlreicher Produkte unter Einhaltung der strengsten Standards weltweiter Regulierungsauflagen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20121129/579904 )

"Software entwickelt sich zu einem wichtigen Unterscheidungsmerkmal innerhalb der weltweiten Gesundheits- und Medizintechnikmärkte", so Daniel Bruengger, General Manager bei Noser Engineering Winterthur. [http://www.noser.com/de/management] "Dieser Sektor erfordert ein hohes Mass an Visualisierung, Perfektion und Leistungsfähigkeit wie auch attraktive und zugängliche Benutzeroberflächen."

Noser Engineering hat sein Medizintechnik-Portfolio um Lösungen, die den gesamten Produktzyklus umfassen, erweitert. Sie bietet Ausstattung, Hard- und Software, Funktionssicherheit, Projektmanagement auf medizinischem Standard, Analyse und Anforderungsdefinition, Architektur und Design, Implementierung, QA (Test der Einheit, Integrationstest, Systemtest), Dokumentierung, Schulungen zu medizinischen Standards sowie Wartung und Support.

"Eingebettete Software hilft Unternehmen, die Herausforderungen einer schnellen Produktentwicklung zu meistern, da Funktionalität schneller zu Software als zu Hardware hinzugefügt werden kann", so Dr. Michael Eisenring, Manager Embedded Systems bei der Noser Engineering AG [http://www.xing.com/profile/Michael_Eisenring2]. "Innovation, Qualität und Kostenbewusstsein sind alles wichtige Antriebskräfte auf dem globalen Gesundheitsmarkt wie auch die Suche nach einer Balance zwischen der Erfüllung weltweiter Regulierungsauflagen auf der einen Seite und einer schnelleren Markteinführung auf der anderen Seite."

Die Noser Engineering AG entwickelt Software und Elektronik gemäss der Medizinproduktrichtlinie 93/42/EEC [http://ec.europa.eu/enterprise/policies/european-standards/harmonised-standards/medical-devices/index_en.htm] und der Richtlinie 98/79/EC [http://ec.europa.eu/enterprise/policies/european-standards/harmonised-standards/iv-diagnostic-medical-devices/index_en.htm] für In-vitro-Diagnostika.

Noser Engineering gewährleistet, dass Software die Standards der IEC-Richtlinie 62304 erfüllt. Verwendbarkeit und Systemanforderungen für die Spezifikation und Implementierung der Benutzeroberfläche sowie das Testen und die Gebrauchsprüfung werden gemäss IEC 62366 umgesetzt.

Noser Engineering entwickelt Elektronik gemäss den allgemeinen Standards von IEC 60601-1 wie auch den geltenden Ergänzungsnormen von IEC 60601-1 x. Falls erforderlich oder angemessen, können auch Methoden der Funktionalen Sicherheit gemäss IEC 61508 implementiert werden, um die Integrität der erforderlichen Sicherheitsniveaus zu erreichen und zu demonstrieren.

Projektmanagement, Qualitätsmanagement und Risikomanagement werden unter Anwendung des V-Modells und SCRUM für das Projektmanagement, ISO 13485 für das Qualitätsmanagement, und ISO 14971 zur Unterstützung des Risikomanagements mittels FMEA, PHA oder FTA durchgeführt.

Über die Noser Engineering AG:

Noser Engineering AG bietet Informatik-Beratung [http://www.noser.com/de/beratung], Lösungen [http://www.noser.com/de/loesungen] und Dienstleistungen [http://www.noser.com/de/know-how-center] für lokale, europäische und multinationale Unternehmen. Als "Swiss ICT Champions [http://www.swissict-award.ch]"- preisgekrönte Microsoft-ALM-Beratungsfirma [http://www.noser.com/de/application-lifecycle-management], Gründungsmitglied der Open Handset Alliance (Android) [http://www.noser.com/de/android] und führendes Unternehmen im schweizerischen Prüf- und Qualitätssicherungssektor mit 30 Jahren Branchenerfahrung ist Noser Engineering der richtige Partner für anspruchsvolle Software-Lösungen. Noser Engineering gehört der Noser Gruppe an. [http://www.noser-group.com] http://www.noser.com

Kontakt: Anderton Boyd Ltd [http://www.andertonboyd.com] für Noser Engineering AG, Tammara Anderton, mediarelations@andertonboyd.com, Tel.: +41(0)44-586-1149


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20121129/579904
 



Weitere Meldungen: Noser Engineering AG

Das könnte Sie auch interessieren: