Hypoport AG

EANS-News: Hypoport AG
Dr. Klein zeigt Stärke als Profi rund um die Immobilie/ Transaktionsvolumen & Beraterzahl

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Unternehmen


Berlin, 20. Januar 2012 (euro adhoc) - Das Privatkundensegment der Dr. Klein &
Co. AG geht gestärkt ins neue Jahr. Die Strategie der unabhängigen und
ganzheitlichen Beratung rund um die Immobilie führte zu starkem Wachstum im
Transaktionsvolumen und der Beraterzahl. Der Erfolg des Dr. Klein-Konzeptes zog
99 neue Berater an und ließ mit einem Plus von 18 Prozent die Beraterzahl auf
643 klettern. Im selben Zeitraum erhöhte sich das Volumen für vermittelte
Finanzierungsprodukte um 18 Prozent, das für Versicherungen um 45 Prozent. 

Dr. Klein & Co. AG hat maßgeblich zum Wachstum des Geschäftsbereichs
Privatkunden im Hypoport-Konzern beigetragen. Im Segment der Finanzierungen
weist der Geschäftsbereich für 2011 ein Transaktionsvolumen von rund 3,86 Mrd.
Euro aus, was einer Steigerung von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht
(2010: 3,10 Mrd. Euro). Mit einem Plus von 88 Prozent auf aktuell 27,5 Mio. Euro
wuchs das Transaktionsvolumen über alle Versicherungsprodukte noch stärker
(2010: 14,6 Mio. Euro). Stephan Gawarecki, Vorstandssprecher der Dr. Klein & Co.
AG kommentiert: "Immobilienprodukte zählen seit 1954 zur Kernkompetenz unseres
Unternehmens. Die aktuellen Zahlen zeigen, dass sich dies zu Zeiten des
Immobilienbooms in Deutschland auszahlt. Aber auch abseits der momentanen
Einflüsse bestätigt das Modell der ganzheitlichen Beratung, dass
Eigenheimbesitzer heute vermehrt eine Gesamtberatung zur Finanzierung, Vorsorge
und Absicherung wünschen." 

Wer an Finanzierungsprodukte für Immobilien denkt, denkt an Dr. Klein

Die Marke Dr. Klein positionierte sich im vergangenen Jahr noch stärker im
Bereich der Immobilienprodukte. Deutlich erkennbar ist dies auf Konzernebene an
der Steigerung im Transaktionsvolumen von 3,46 Mrd. Euro (2010: 2,73 Mrd. Euro).
Noch stärker verdeutlicht das Wachstum im Bereich der Bausparprodukte die
Verankerung bei Immobilienprodukten: Das Transaktionsvolumen für Bausparen
erhöhte sich in 2011 auf 73,1 Mio. Euro (2010: 36 Mio. Euro). Das entspricht
einem Wachstum von 103 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Kredite für kleinere
Anschaffungen fragten die Deutschen in 2011 generell weniger nach. Analog dazu
entwickelte sich das Transaktionsvolumen für Ratenkredite mit 319,8 Mio. Euro
(2010: 339,2 Mio. Euro leicht rückläufig. 

Wer eine unabhängige Lösung für seine Versicherungen braucht, geht zu Dr. Klein

Durch die Optimierung der Versicherungsportfolien vieler Kunden trug Dr. Klein
zu einem starken Wachstum über alle Versicherungsprodukte hinweg bei. Das
Transaktionsvolumen im Bereich der Krankenversicherungen hat mit einem
konzernweiten Plus von 103 Prozent auf aktuell 14,1 Mio. Euro (2010: 6,9 Mio.
Euro) zugelegt. Lebensversicherungen und Geldanlagen verzeichneten einen Zuwachs
im Abschlussvolumen von 77 Prozent auf 11,5 Mio. Euro (2010: 6,5 Mio. Euro). Der
kleinste Produktbereich, die Sachversicherungen weisen mit rund 1,9 Mio. Euro
gegenüber dem Vorjahr (2010: 1,2 Mio. Euro) ebenfalls ein deutliches Wachstum
von rund 59 Prozent aus.  

Für Eigenheimbesitzer reduziert die ganzheitliche Beratung Kosten und erhöht die
Sicherheit 

Auch im Bereich der Versicherungen rund um die Immobilie hat sich Dr. Klein in
2011 somit deutlich positioniert. Hierbei handelt es sich aber nicht nur um
Sachversicherungen, die direkt mit der Immobilie in Zusammenhang stehen.
Vielmehr verweist der Immobilienexperte Dr. Klein im Rahmen der Konzeptberatung
auch auf die Bedeutung einer soliden Absicherung gegen Krankheit oder
Berufsunfähigkeit hin. "Eigenheimbesitzer können sowohl im Finanzierungs- als
auch im Versicherungsbereich von einer fundierten Beratung nicht nur Sicherheit
gewinnen, sondern oft auch Kosten einsparen", sagt Gawarecki und verweist damit
auf die bei Dr. Klein praktizierte  Konzeptberatung. Im Zentrum dieser Beratung
steht die Kundensituation und nicht das Produkt. Auf die Kundensituation
abgestimmt, werden alle Produkte der Finanzierung, Absicherung und Vorsorge
harmonisiert und optimiert. Gerade bei Kunden, die Immobilien besitzen oder
diese erwerben möchten, ist die Konzeptberatung sinnvoll. Oft können durch eine
Vereinheitlichung der Versicherungsverträge Kosten eingespart werden, die zur
Tilgung von Finanzierungsprodukten verwendet werden können. 

Über Dr. Klein
Dr. Klein ist unabhängiger Anbieter von Finanzdienstleistungen für Privatkunden
und Unternehmen. Privatkunden finden bei Dr. Klein zu allen Fragen rund um ihre
Finanzen die individuell passende Lösung. Über das Internet und in mehr als 180
Filialen beraten rund 650 Spezialisten anbieterunabhängig und ganzheitlich zu
den Themen Girokonto und Tagesgeld, Versicherungen und Geldanlagen sowie
Immobilienfinanzierungen und Ratenkredite.

Schon seit 1954 ist die Dr. Klein & Co. AG wichtiger
Finanzdienstleistungspartner der Wohnungs-wirtschaft, der Kommunen und von
gewerblichen Immobilieninvestoren. Dr. Klein unterstützt seine Institutionellen
Kunden ganzheitlich mit kompetenter Beratung und maßgeschneiderten Konzepten im
Finanzierungsmanagement, in der Portfoliosteuerung und zu gewerblichen
Versicherungen. 
Die kundenorientierte Beratungskompetenz und die langjährigen, vertrauensvollen
Beziehungen zu allen namhaften Kredit- und Versicherungsinstituten sichern den
Dr. Klein Kunden stets den einfachsten Zugang zu den besten
Finanzdienstleistungen. Dr. Klein ist eine 100%ige Tochter des an der
Frankfurter Börse gelisteten internetbasierten Finanzdienstleisters Hypoport AG.


Rückfragehinweis:
Michaela Reimann
Group Communications Manager
Telefon: +49 (0) 30 42086 1936
E-Mail: michaela.reimann@hypoport.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Hypoport AG
             Klosterstraße 71
             D-10179 Berlin
Telefon:     +49(0)30 42086-0
FAX:         +49(0)30 42086-1999
Email:    ir@hypoport.de
WWW:      http://www.hypoport.de
Branche:     Finanzdienstleistungen
ISIN:        DE0005493365
Indizes:     CDAX, Prime All Share
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Hypoport AG

Das könnte Sie auch interessieren: