Hypoport AG

EANS-News: Hypoport AG
EUROPACE startet vielversprechend in 2011

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Unternehmen

Berlin, (euro adhoc) - 15. April 2011: Im ersten Quartal 2011 sind Finanzierungen in Höhe von 4,12 Milliarden Euro über den Finanzmarktplatz Europace abgewickelt worden. In Bezug auf das Transaktionsvolumen konnte Europace damit vor dem Hintergrund der guten konjunkturellen Stimmung und des immer noch niedrigen Zinsniveaus in der Immobilienfinanzierung das zweitbeste Quartal seiner Geschichte erwirtschaften.

Mit 4,12 Mrd. Euro übertrifft das Transaktionsvolumen im ersten Quartal 2011 das Vorjahresquartal um 35,7 Prozent (Q1/2010: 3,04 Mrd. Euro). Damit setzt Europace die Erfolge des vergangenen Jahres auch 2011 konstant fort: "Im ersten Quartal 2011 konnten wir das zweitgrößte Quartalstransaktionsvolumen seit Bestehen des Finanzmarktplatzes Europace erwirtschaften", sagt Hypoport-Vorstand Thilo Wiegand rückblickend auf den Jahresstart. "Wir freuen uns über die gute Entwicklung der Baufinanzierungsbranche, die sich unmittelbar positiv auf die Transaktionsvolumina auf Europace auswirkt. Für ein Erstquartal ist dieser Erfolg umso erfreulicher, denn Baufinanzierungen ziehen erfahrungsgemäß erst in den Folgemonaten an." Das Transaktionsvolumen im vierten Quartal 2010 betrug 3,64 Mrd. Euro. Dies bedeutet eine Steigerung des Transaktionsvolumens im ersten Quartal 2011 um 13,3 Prozent.

Positive Branchenentwicklung zeigt sich auch in einzelnen Produktbereichen Das Transaktionsvolumen für Immobilienfinanzierungen lag im ersten Quartal 2011 bei 3,47 Mrd. Euro. Das steigende, aber immer noch relativ niedrige Zinsniveau und die weiterhin gute konjunkturelle Stimmung haben viele Kunden dazu bewogen, ihren Wunsch nach einem Eigenheim zu verwirklichen. Im Vergleich zum vierten Quartal 2010 (3,18 Mrd. Euro) zeigt sich eine Steigerung um 9,1 Prozent. Gegenüber dem Vorjahresquartal (2,47 Mrd. Euro) ist das Transaktionsvolumen für Immobilienfinanzierungen um 40,2 Prozent gewachsen. Europace verzeichnete im ersten Quartal ein Bausparvolumen von rund 0,41 Mrd. Euro. Gegenüber dem letzten Quartal 2010 (0,22 Mrd. Euro) entspricht dies einer Steigerung von 85,5 Prozent. Der Jahresvergleich (Q1/2010: 0,2 Mrd. Euro) zeigt ein Wachstum von 101 Prozent. Das starke Wachstum wurde durch die Inbetriebnahme von Baufi Online XL (BOXL), der ersten hochindividuellen Vertriebsplattform von Europace, unterstützt. BOXL ist auf die Bedürfnisse der Vertriebskanäle der BHW Bausparkasse und der Postbank zugeschnitten. "Durch die Verbindung der individuellen Anforderungen dieser Vertriebskanäle mit der Möglichkeit, eine große Produktvielfalt über Europace anzubieten, wird die Wettbewerbsfähigkeit von BHW und Postbank im umkämpften Privatkundenmarkt deutlich gestärkt", erklärt Ronald Slabke, Vorsitzender des Vorstands der Hypoport AG. Das Transaktionsvolumen für Ratenkredite ist mit rund 0,25 Mrd. Euro im ersten Quartal 2011 um 3,4 Prozent im Vergleich zum Vorquartal gestiegen. Im vierten Quartal 2010 betrug das Volumen 0,24 Mrd. Euro. Im ersten Quartal 2010 wurden rund 0,36 Mrd. Euro an Ratenkrediten über die Plattform abgewickelt.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Kontakt:

Michaela Reimann
Group Communications Manager
Telefon: +49 (0) 30 42086 1936
E-Mail: michaela.reimann@hypoport.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE0005493365
WKN: 549336
Index: CDAX, Prime All Share
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard



Weitere Meldungen: Hypoport AG

Das könnte Sie auch interessieren: