Hypoport AG

EANS-News: Hypoport AG und der Ostdeutsche Sparkassenverband gründen gemeinsam den Finanzmarktplatz für Sparkassen (FINMAS)

-------------------------------------------------------------------------------- Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Joint Ventures/Kooperationen/Zusammenarbeit Berlin, (euro adhoc) - den 26. Oktober 2009: Die Hypoport AG und der Ostdeutsche Sparkassenverband (OSV) wollen künftig bei der Baufinanzierung enger zusammenarbeiten. Die neu gegründete FINMAS GmbH öffnet den Mitgliedern der Sparkassen-Finanzgruppe den Zugang zu einem exklusiven Finanzmarktplatz. Diese gewinnen nicht nur zusätzliche Absatzmärkte, sie können auch die Technologie und das Know-how des Marktführers im Bereich der Prozessoptimierung nutzen. Am Montag, den 26. Oktober 2009, haben die Hypoport AG und der Ostdeutsche Sparkassenverband (OSV) die neue Gesellschaft gegründet. Die Sparkassen sind bereits Marktführer im Bereich Baufinanzierung. Diese starke Position wollen sie mit der Kooperation ausbauen und zusätzlich auf die bisher weniger stark genutzten Vertriebswege Vermittler und Internet setzen. Hypoport betreibt bereits heute mit EUROPACE den führenden B2B- Finanzmarktplatz für Vermittler und Banken. Im letzten Jahr wurden Immobilienfinanzierungen und Ratenkredite mit einem Transaktionsvolumen von insgesamt 14,6 Mrd. EUR über EUROPACE abgewickelt. Der Verbandsgeschäftsführer des OSV, Wolfgang Zender, betonte: "Als Markführer müssen die Sparkassen immer wieder neue Wege erproben, um den Kunden unsere Produkte näherzubringen. Dabei wollen wir auch flexibel auf ihre Wünsche reagieren. Mit FINMAS erreichen wir die Menschen, die sich außerhalb der Geschäftsstelle über Baufinanzierung erkundigen wollen." Der web-basierte Marktplatz verbindet eine Vielzahl von Produktanbietern und Vertrieben und steigert dabei die Effizienz in der Vermittlung von Angeboten im Bereich der Baufinanzierung. FINMAS nutzt dafür die führende Technologie der etablierten B2B-Transaktionsplattform Europace. "Wir freuen uns gemeinsam mit dem OSV den Finanzmarktplatz für Sparkassen zu gründen. Damit ist der Grundstein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gelegt", so Prof. Dr. Thomas Kretschmar, Co-CEO und Sprecher des Vorstands der Hypoport AG. Das neue Geschäftsmodell sieht vor, die Produkte der Sparkassen fremden Vertrieben anzubieten. Neben der Anbindung an die Plattform fungiert die gemeinsame Tochter aber auch als Koordinationsstelle für die einzelnen Sparkassen in der Anwendung des neuen Systems und im Umgang mit der Vielzahl von Partnern. Durch die Anbindung werden bestehende Prozesse automatisiert und optimiert. Dies ermöglicht dem Vertrieb eine schnelle Übersicht der verschiedenen Kreditangebote noch während der Kundenberatung. Über FINMAS erhalten die 49 OSV-Sparkassen einen Zugang zu den strategisch bedeutsamen Absatzmärkten. Neben bestehenden Vertriebswegen eröffnet das neue Geschäftsmodell somit zusätzliche Handlungsoptionen im stark wachsenden Gebiet des web-basierten Vermittlergeschäfts. Weitere Informationen zu Hypoport sowie eine Liste der auf der Plattform agierenden Banken und Dienstleister und den Geschäftsbericht 2008 finden Sie unter www.hypoport.de. Nähere Informationen zum Ostdeutschen Sparkassenverband finden Sie unter www.osv-online.de. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Hypoport AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Michaela Reimann Group Communications Manager Hypoport AG Telefon: +49 (0) 30 42086 1936 E-Mail: michaela.reimann@hypoport.de Cosima Ningelgen Pressesprechering OSV Tel.: +49 (0)30 2069-1818 E-Mail: cosima.ningelgen@osv-online.de Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: DE0005493365 WKN: 549336 Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard

Das könnte Sie auch interessieren: