Jimdo GmbH

Der Jimdo Webbaukasten

    Hamburg (ots) -

    - Kostenlos und kinderleicht: mit dem Jimdo-Baukastensystem zur
        eigenen Homepage

    - verschiedenste Gestaltungsvarianten für die persönliche
        Präsentation

    - Newsletter, Gästebuch und Platz für 12.500 Bilder inbegriffen

    Bauklötze stapeln kann jeder! Stein für Stein ergeben sie ein eigenes Gebilde. Genauso funktioniert Jimdo, das Web 2.0 basierte Baukastensystem zum Erstellen der eigenen Homepage. In nur drei Schritten und ohne Vorkenntnisse kann jeder seine persönliche Jimdo Page kostenlos unter www.username.jimdo.com veröffentlichen: Einfach Usernamen eingeben, einloggen und Seite erstellen. So ist es jetzt für jeden möglich, seine Homepage ganz individuell zu gestalten und nebenbei viel Spaß zu haben.

    Sportler berichten von ihren Wettkämpfen, Bands veröffentlichen ihre Tour-Daten und Eltern dokumentieren die Entwicklung ihres Nachwuchses. Obwohl ganz einfach zu bedienen, bietet Jimdo eine Vielzahl an gestalterischen Möglichkeiten und Extras: Nur ein Klick lässt das Design verändern, in Sekunden werden persönliche Bilder, lustige Videos und romantische Texte in die Seite integriert. Mit Freunden kommuniziert man über das Gästebuch oder hält sie mit dem eigenen Newsletter auf dem Laufenden.

    Zusätzlich können jegliche Art von Widgets auf die Seite gestellt werden: ob Wetterbericht, Nachrichtenticker oder Musikplayer - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Doch Jimdo kann noch mehr: Für die unterschiedlichen Ansprüche der Nutzer bietet Jimdo nämlich zwei Produkte. Im kostenlosen JimdoFree-Paket  stehen dem Nutzer insgesamt 500 MB Speicherplatz zur Verfügung. Wer mehr Platz benötigt und eine eigene Domain wünscht, kann für 5 Euro im Monat (inkl. MwSt.) zur JimdoPro-Page wechseln.

    Die Jimdo-Seiten eignen sich für jede Art von Darstellung. Beweis genug sind die zahlreichen unterschiedlichen Pages auf www.jimdo.com. "Jeder, der Jimdo erst einmal ausprobiert hat, ist begeistert!", weiß Jimdo-Gründer Matthias Henze aus Erfahrung. "Die Menschen haben so viele unterschiedliche Interessen, auf ihren Jimdo-Pages haben sie nun die Möglichkeit, sie leicht darzustellen!" Kein Wunder, dass die Jimdo-Gemeinschaft in nur acht Monaten seit ihrem Start auf über 30.000 User angewachsen ist! Und sie wird garantiert noch größer werden. Denn es gibt neben der deutschen Plattform auch eine englische, französische und sogar eine chinesische Sprachversion.

    Über Jimdo: `Jimdo - Pages to the People´ (www.jimdo.com) wurde im Februar 2007 von den drei Jungunternehmern Christian Springub, Fridtjof Detzner und Matthias Henze ins Leben gerufen. Bereits 2004 gründeten sie auf einem alten Bauernhof die Firma NorthClick, in der die Software entwickelt wurde. Ursprünglich war diese Software nur für Firmen gedacht. Zahlreiche Anfragen von Freunden brachten die Gründer auf die Idee der kostenlosen Jimdo-Page.


ots Originaltext: Jimdo GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Nora Feist | presse@jimdo.com | 030.2576205 15



Das könnte Sie auch interessieren: