Aquin Components GmbH

NEUE BANK AG kontrolliert mit MIG21 von Aquin
Liechtensteiner Privatbank automatisiert Ex-Post Prüfung

    Frankfurt (ots) - Die NEUE BANK AG hat sich für die Investment Compliance-Lösung MIG21 von Aquin Components entschieden. Bislang überwacht die Liechtensteiner Privatbank ihre Fonds mit Excel-Lösungen. Ein rascher Volumenanstieg macht allerdings eine Überarbeitung der Prozesse notwendig, um die Effizienz und Qualität weiterhin sicherzustellen. Als Instrument zur Automatisierung des Monitoring wurde hier MIG21 ausgewählt.

    Die Wahl der NEUE BANK AG fiel auf MIG21, da Aquin Components als führender IT-Lösungsanbieter für das internationale Asset-Management auch im Fürstentum zwischen Österreich und der Schweiz bereits mehrere Referenzen vorweisen konnte. Zudem überzeugte der logische Aufbau der Software: "Da wir unsere Überwachung  ganz nach den Kundenbedürfnissen ausrichten, müssen wir eine Vielzahl komplexer Finanzinstrumente abbilden können. Wir benötigen zudem eine schnelle Implementierung, darum legen wir großen Wert auf flexible Schnittstellen", erläutert Emil Eugster, Leiter Informatik und stellvertretender Direktor der auf Vermögensberatung und -verwaltung für anspruchsvolle internationale Privatkunden spezialisierten Bank. Das 1992 gegründete Finanzinstitut nutzt die Gesamtbankapplikation Penta vom Hersteller Sobaco, das an die Aquin-Lösung angebunden wird. Neben MIG21 für die Ex-Post Prüfung wird das Finanzhaus auch MIG21 Reporter nutzen. Dieses Zusatzmodul greift auf die MIG21-Datenbank zu und erlaubt es, diese Daten auszuwerten und in ausgefeilten Reports darzustellen. Emil Eugster zieht ein erstes Fazit: "Wir erwarten uns von der neuen Lösung neben einem Abbau manueller Excel-Prozesse auch eine verbesserte Sicherheit und Revisionsfähigkeit. Darüber hinaus werden wir zukünftig die Anlagegrenzen systematisch und tagesaktuell überwachen können."

    Diese Pressemeldung ist online abrufbar unter     http://aquin.de/news .

    Über Aquin

    Die Aquin Components GmbH gehört zu Europas führenden Software-Herstellern für das internationale Asset Management und die Fondsindustrie. Die Lösungen von Aquin umfassen Investment Compliance, Risiko-Controlling, Ordermanagement, Data Management, gesetzliches und kundenspezifisches Reporting, Depotbankenabgleich, NAV-Prüfung sowie das Management anspruchsvoller Software-Integrationsprojekte. Neben dem Hauptsitz in Frankfurt am Main unterhält Aquin Niederlassungen in Dublin, London, Luxemburg, New York, Paris und Zürich.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.aquin.de

    Aquin Components GmbH     Mainzer Landstraße 199     60326 Frankfurt

    Geschäftsführer: Götz Bernhardi, Roman Harbich     Registeramt: Amtsgericht Frankfurt a.M.     HRB Nr. 47 757


ots Originaltext: Aquin Components GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Aquin Components GmbH
Annette Lindinger
Vice President Marketing
Telefon (069) 219 366 600
press@aquin.de www.aquin.de



Weitere Meldungen: Aquin Components GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: