Palfinger Holding AG

euro adhoc: Quartals- und Halbjahresbilanz
PALFINGER baut Strukturen weiter aus

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 9-Monatsbericht 08.11.2007 PALFINGER baut Strukturen für weiteres Wachstum aus o 3. Quartal 2007 zeigt neuerlich Rekordergebnisse o Weiterhin starke Nachfrage nach allen PALFINGER Systemen o Investitionen in Erhöhung der Kapazitäten und Effektivität werden fortgesetzt o Weiteres Wachstum auch im Jahr 2008 erwartet |in Mio EUR |Q1-Q3 2007 |% |Q1-Q3 2006 |Q1-Q3 2005 | | | | | | | |Umsätze |504,6 |+ 15,4 % |437,2 |386,0 | |EBITDA | 84,0 |+ 21,5 % | 69,1 | 60,8 | |Operatives Ergebnis | 73,3 |+ 23,8 % | 59,3 | 52,6 | |(EBIT) | | | | | |EBIT Marge | 14,5 % |- | 13,6 % | 13,6 % | |Konzernergebnis | 53,1 |+ 27,0 % | 41,8 | 37,6 | Die PALFINGER Gruppe konnte in den ersten drei Quartalen 2007 ihren Wachstumskurs fortsetzen. Die weiterhin starke Nachfrage nach allen Systemen und der damit verbundene hohe Auftragseingang unterstützten PALFINGER im Ausbau seiner Position am Markt für Lade-, Hebe- und Handlinglösungen und führten zu neuerlichen Rekordergebnissen. Der Umsatz stieg auf 504,6 Mio EUR und lag somit um 15,4 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres von 437,2 Mio EUR. Das EBIT erhöhte sich um 23,8 Prozent auf 73,3 Mio EUR nach 59,3 Mio EUR im Vergleichszeitraum 2006. Die EBIT Marge betrug 14,5 Prozent nach 13,6 Prozent im Vorjahr. Der operative Cashflow stieg von 38,2 Mio EUR im Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 49,0 Mio EUR im Berichtszeitraum. Das hohe Investitionsvolumen im Jahr 2007 führte zu einer Verringerung des Free Cashflow von 26,9 Mio EUR in den ersten drei Quartalen 2006 auf 3,7 Mio EUR im Berichtszeitraum. Die Eigenkapitalquote liegt mit 57,8 Prozent auf nahezu unverändert hohem Niveau. Die Gearing Ratio erhöhte sich jedoch bedingt durch das umfangreiche Investitionsprogramm von 6,8 Prozent auf 14,2 Prozent. Die Ergebnisse des 4. Quartals 2007 werden gegenüber dem Vergleichsquartal 2006 ebenfalls eine deutliche Steigerung aufweisen, für das gesamte Geschäftsjahr 2007 erwartet das Management daher einen neuerlichen Umsatz- und Ergebnisrekord. Für das Jahr 2008 geht PALFINGER von einem weiterhin starken Marktumfeld aus, das sich in steigenden Auftragseingängen und damit neuerlichem Umsatz- und Ergebniswachstum widerspiegeln wird. Ende der Mitteilung euro adhoc 08.11.2007 07:25:12 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Palfinger Holding AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Hannes Roither, PALFINGER AG Unternehmenssprecher Tel.: +43 662 46 84-2260 mailto: h.roither@palfinger.com Anton Graf, PALFINGER AG Investor Relations Tel. +43 662 46 84-2275 a.graf@palfinger.com www.palfinger.com Branche: Maschinenbau ISIN: AT0000758305 WKN: 919964 Index: ATX Prime Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Handel

Das könnte Sie auch interessieren: