Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Schwere Entscheidung. Kommentar von Sven Frohwein

Essen (ots) - Dieser Auftritt dürfte der wohl wichtigste seiner Karriere sein: Der neue Apple-Chef Tim Cook stellt nicht einfach nur neue Produkte des wertvollsten Elektronikkonzerns der Welt vor, er muss zugleich die Erwartungen der Investoren erfüllen und die Fans besänftigen, die nach dem Abgang von Cooks Vorgänger und Apple-Übervater Steve Jobs mit Sorge nach Kalifornien blicken.

Auf Rollkragenpulli, Jeans und Turnschuhe wird der Manager dabei aber verzichten. Cook ist nicht der charismatische Unternehmenslenker, der gewohnt lässig Handys und Tablet-Computer der Öffentlichkeit vorstellt, wohl wissend, dass dieses Spielzeug das Medienverhalten von Millionen nachhaltig verändern wird. Diese Rolle war Steve Jobs vorbehalten. Sie zu kopieren wäre fatal.

Nein, Cook ist der Mann, der über Jahre die Fäden im Hintergrund zog. Jetzt tritt er ins Rampenlicht - und muss sich entscheiden: Überlässt er der Konkurrenz das Feld für günstige Handys, würde das Apples Marktposition auf Dauer massiv schwächen. Spielt er mit im Konzert der Billigheimer, setzt er das Image der Marke aufs Spiel. Eine folgenschwere Entscheidung - so oder so.

Kontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de



Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: