Bieler Kommunikationstage

BAKOM: Trends in Telekommunikation und Rundfunk – 4. Bieler Kommunikationstage 27. und 28. Oktober 2005

      Biel (ots) - Am 27. und 28. Oktober 2005 finden in Biel zum
vierten Mal die Bieler Kommunikationstage statt. Der erste Tag
steht unter dem Motto „Totale Mobilität“, am zweiten Tag werden die
neuen Trends, Technologien und die Gesetzgebung im Rundfunkbereich
beleuchtet.

    Die Bieler Kommunikationstage haben sich zu einem der wichtigsten Anlässe in der Schweiz entwickelt. Auch dieses Jahr treten vor ĂĽber 600 TeilnehmerInnen internationale Topkader und Politiker auf, darunter rund 40 namhafte Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Telekommunikation, Medien und Verwaltung. Moderiert wird die zweitägige Veranstaltung von Esther Mamarbachi, Journalistin und Tagesschausprecherin bei der TĂ©lĂ©vision Suisse Romande TSR.

    Â„Totale Mobilät“ und Ritter der Kommunikation Am ersten Konferenztag wird unter dem Motto „Totale Mobilität“ aufgezeigt, wie der Mensch heute jederzeit erreichbar und verfĂĽgbar ist. Zur Sprache kommen neue Trends (wie zum Beispiel die Internettelefonie), neue Chancen fĂĽr die gesellschaftliche Integration, neue Möglichkeiten fĂĽr die Wirtschaft, aber auch die Auswirkungen, die diese Entwicklungen auf unseren Alltag und auf die zwischenmenschlichen Beziehungen haben. Zum Thema referieren unter vielen anderen Viviane Reding, Europäische Kommissarin fĂĽr Informationsgesellschaft und Medien, Leonid Reimann, russischer Kommunikationsminister, Jean-Philippe Courtois, CEO Microsoft EMEA und Michael Jackson, Head of Operations Skype.

    Während der Abendgala „Cuban Night“ werden die diesjährigen "Ritter der Kommunikation" prämiert. Dieser Wettbewerb zeichnet seit Projekte und Initiativen aus, die den Umgang mit den neuen Informations- und Kommunikationsmitteln (ICT) fördern und den Zugang zu diesen erleichtern, insbesondere fĂĽr soziale Gruppen, die diese Technologien unterdurchschnittlich nutzen.

    Â„Radio/TV- was nun?“ und WiMAX-Forum Der zweite Konferenztag widmet sich dem Rundfunk. Dieser ist in der Schweiz durch das neue Radio- und Fernsehgesetz, aber auch durch neue Trends und Technologien herausgefordert. Zu den Trends im Fernsehen referieren Roger Schawinski, CEO SAT.1, Axel Beyer, Unterhaltungschef WDR und ehemaliger Programmdirektor Endemol sowie Gilles Marchand, Direktor der TĂ©lĂ©vision Suisse Romande TSR. Im Panel am Freitagnachmittag diskutieren Spezialisten aus Medien, Politik und Verwaltung ĂĽber die Zukunft des Privatfernsehens in der Schweiz.

Das WiMAX-Forum behandelt das Thema „Der breitbandige, drahtlose Zugang von Kunden zu Inhalten“. WiMAX ist die Abkürzung für Worldwide Interoperability for Microwave Access, einer Vereinigung von System- und Komponenten-Herstellern, Prüflabors und anderen interessierten Kreisen, mit dem Ziel, den Standard IEEE 802.16 weltweit zu fördern.

Organisiert werden die Bieler Kommunikationstage von der gleichnamigen Stiftung die vom Bundesamt fĂĽr Kommunikation, der Stadt Biel und der SICTA, dem Branchenverband der Schweizer Telekomindustrie gegrĂĽndet wurde. Weitere AuskĂĽnfte: Andreas Sutter Bieler Kommunikationstage BAKOM, SICTA und Stadt Biel Postfach 2501 Biel Telefon. +41 32 327 55 03 Fax +41 32 327 56 69 andreas.sutter@bakom.admin.ch http://www.comdays.ch/



Weitere Meldungen: Bieler Kommunikationstage

Das könnte Sie auch interessieren: