Pioneer Hi-Bred, a DuPont business

EU lässt Herculex(R) RW Mais als Lebens- und Futtermittel und für Import und Verarbeitung zu

Brüssel, Belgien (ots/PRNewswire) - - Auch Import in die EU von Mais mit der kombinbierten Eigenschaft von Herculex(R) I und RoundupReady(R) Corn 2 zugelassen Die Europäischen Union Kommission gab heute bekannt, dass sie zwei Biotechnologie-Maisprodukte als Lebens- und Futtermittel sowie für den Import und die Verarbeitung zugelassen hat, welche gemeinsam von DuPont und der hundertprozentigen Tochtergesellschaft von der Dow Chemical Company, Dow AgroSciences LLC, entwickelt wurden. Maisprodukte, welche die Herculex(R) RW Eigenschaft zum Schutz vor dem Wurzelbohrer besitzen (auch als 59122-Mais bekannt) sowie mit der Herculex(R) I Insektenresistenz ausgestattete RoundupReady(R) Corn 2 (auch als 1507xNK603-Mais bekannt), dürfen nun in die Europäischen Union (EU) importiert werden. "Die heutige Zulassung ist ermutigend und wir freuen uns auf weiteren Fortschritt im biotechnischen Zulassungsprozess der EU", sagte Dean Oestreich, vice president und general manager von DuPont und präsident von Pioneer Hi-Bred, eine Geschäftseinheit der DuPont Firmengruppe. "Wir fordern die Kommission dringend auf, Anträge für den Anbau ebenso zu behandeln, so dass die europäischen Landwirte die gleichen Vorteile nutzen können, wie Millionen Landwirte aus aller Welt." Diese Produkte sind bereits in zahlreichen Ländern aus aller Welt zugelassen und wurden nun auch von der EU-eigenen unabhängigen wissenschaftlichen Institution, der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA), als unbedenklich eingestuft. Beide Produkte sind nun für den Import in die EU gemäss der EU-Richtlinien freigegeben, was deren sachgemässe Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit der Produkte selbst und ihrer Derivate einschliesst. "Diese Zulassungen signalisieren uns, dass die EU sowohl die Sicherheit als auch die Vorteile unserer Biotechprodukte anerkennt", sagte Dow AgroSciences Präsident und Vorstandsvorsitzender, Jerome Peribere, "und unterstreichen die Bedeutung eines funktionierenden Zulassungssystems für die stetige Verfügbarkeit dieser Produkte als wichtige Futtermittelkomponente für die europäischen Viehzüchter." Herculex(R) RW wurde gentechnisch mit der Bt-Eigenschaft modifiziert, um Maispflanzen auf umweltfreundliche Weise vor zerstörerischem Insektenbefall zu schützen. Herculex(R) RW hilft, die Anwendungen von Pflanzenschutzmitteln zu verringern und, da es auf der gleichen Anbaufläche zu höheren Erträgen führt, die landwirtschaftliche Produktivität und Rentabilität zu verbessern im Sinne einer nachhaltigen landwirtschaftlichen Praxis. Hybriden mit der Kombination aus Herculex(R) I und RoundupReady(R) Corn 2 wurden durch die Kreuzung zweier Elternmaislinien (1507-Mais und NK603-Mais) mittels herkömmlicher Pflanzenzuchtmethoden entwickelt und beinhalten daher keine neuen Genveränderungen. Herculex(R) I und RoundupReady(R) Corn 2 wurden im März 2006 bzw. März 2005 von der EU für die Verwendung, den Import und die Verarbeitung als Lebens- und Futtermittel zugelassen. Dow AgroSciences LLC mit Hauptsitz in Indianapolis im US-Bundesstaat Indiana ist ein führendes Landwirtschaftsunternehmen, das innovative Lösungen für den Pflanzenschutz, die Schädlings- und Unkrautbekämpfung, sowie im Bereich Saatgut und landwirtschaftliche Biotechnologie anbietet und sich in den Dienst der wachsenden Weltbevölkerung stellt. Dow AgroSciences ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von The Dow Chemical Company mit einem weltweiten Umsatz von 3,4 Mrd. US-Dollar. Dow ist ein vielseitiges Chemieunternehmen, das durch Einsatz von Innovation, Wissenschaft und Technik die Lebensqualität der Menschen ständig verbessert. Das Unternehmen bietet seinen Kunden in über 175 Ländern eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen für die unterschiedlichsten Bereiche - von Textilien, Transport und Telekommunikation bis hin zu Farben, Verpackungen und Pflegeprodukten. Unter strenger Einhaltung des Nachhaltigkeitsprinzips erzielt Dow mit 43.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 49 Milliarden Dollar weltweit. Pioneer Hi-Bred, eine Geschäftseinheit der DuPont Firmengruppe, ist der weltweit führende Anbieter von individuellen Lösungen für Landwirte, Viehzüchter und Verarbeitungsbetriebe von Getreide und Ölsaat. Das in Des Moines, Iowa, ansässige Unternehmen macht hochentwickelte Pflanzengentechnik in fast 70 Ländern verfügbar. DuPont ist ein wissenschaftsorientiertes Produktions- und Dienstleistungsunternehmen. Gegründet im Jahre 1802, nutzt DuPont die Wissenschaft um nachhaltige Lösungen für ein besseres, sichereres und gesünderes Leben für Menschen auf der ganzen Welt zu schaffen. Mit Aktivitäten in über 70 Ländern bietet DuPont ein breites Spektrum innovativer Produkte und Dienstleistungen für Märkte wie Agrar- und Lebensmittelwirtschaft, Bauindustrie, Kommunikation und Transport. 24/10/07 Herculex(R) Insect Protection technology by Dow AgroSciences and Pioneer Hi-Bred. (R) Herculex and the HX logo are registered trademarks of Dow AgroSciences LLC. (R) Roundup Ready is a registered trademark of Monsanto Technology LLC Hintergrundinformationen über diese Zulassungsanträge: 59122 -Mais (Herculex(R) RW) (Antragszeichen: EFSA-GMO-NL-2005-12) -- Antrag am 24. Januar 2005 unter Registernummer (EC) 1829/03 bei der EFSA über die zuständige niederländische Behörde eingereicht. -- Die EFSA bestätigte die Gültigkeit des Antrags am 16. September 2005. -- Die EFSA gab am 23. März 2007 einen positiven Sicherheitsbefund bekannt. http://www.efsa.europa.eu/EFSA/efsa_locale-1178620753812_1178620768441.htm -- Keine Entscheidung in der Sitzung des Ständigen Ausschusses vom 25 Juni 2007. -- Keine Entscheidung in der Sitzung des Landwirtschaftsrates der EU vom 26. September 2007. -- Zugelassen am 24. Oktober 2007. 1507xNK603-Mais (Herculex(R) I x Roundup Ready(R) Corn 2) (Antragszeichen: EFSA-GMO-UK-2004-05) -- Antrag am 27. September 2004 unter Registernummer (EC) 1829/03 bei der EFSA über die zuständige britische Behörde eingereicht. -- Die EFSA bestätigte die Gültigkeit des Antrags am 1. April 2005. -- Die EFSA gab am 28. März 2006 einen positiven Sicherheitsbefund bekannt. http://www.efsa.europa.eu/EFSA/efsa_locale-1178620753812_1178620769379.htm -- Keine Entscheidung in der Sitzung des Ständigen Ausschusses vom 8. Juni 2007. -- Keine Entscheidung in der Sitzung des Landwirtschaftsrates der EU vom 26. September 2007. -- Zugelassen am 24. Oktober 2007. Kontakt Pioneer Hi-Bred, a DuPont business Hr. Patrick Arthur Public Affairs Manager Johnston, IA USA Tel. +1-515-334-6515 pat.arthur@Pioneer.com Dow AgroSciences Hr. Gary Hamlin Manager, Public Affairs Indianapolis, USA Tel: +1-317-337-4799 (direkt) GarryHamlin@Dow.com Hr. Mike Hall Communications Manager, Europe Tel. +41-91-610-9063 (direkt) Mob. +41-79-755-8153 mike.hall@Pioneer.com ots Originaltext: Pioneer Hi-Bred, a DuPont business Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Patrick Arthur, Johnston, IA USA, +1-515-334-6515, pat.arthur@Pioneer.com; oder Mike Hall, +41-91-610-9063 (Direkt), +41-79-755-8153 (Mobil) beide von DuPont; oder Gary Hamlin, Indianapolis, IN USA, +1-317-337-4799 (Direkt), GarryHamlin@Dow.com von Dow AgroSciences

Das könnte Sie auch interessieren: