JTI Japan Tobacco International

Neuer internationaler Hauptsitz von JTI in Genf: Baubeginn im Frühling 2012
Krippenprojekt bestätigt

Visualisierung des neuen internationalen Hauptsitzes mit Kinderkrippe von JTI in Genf. / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung unter Quellenangabe: "obs/JTI Japan Tobacco International"

Genf (ots) - Japan Tobacco International (JTI) hat heute angekündigt, dass im Frühling 2012 mit den Bauarbeiten des neuen internationalen Hauptsitzes des Unternehmens im Genfer Stadtviertel Sécheron begonnen wird. Die Genfer Behörden haben am 9. Dezember 2011 die endgültige Baugenehmigung ausgestellt. Ferner bestätigte JTI die Errichtung einer Kinderkrippe mit 105 Plätzen auf einem Teil des Geländes.

"Wir freuen uns über die Erreichung dieser beiden wichtigen Etappenziele und den Fortschritt des Projekts, das sowohl für JTI als auch für die wirtschaftliche Ausstrahlung von Genf grosse Bedeutung hat", erklärt Paul Bourassa, Mitglied der Konzernleitung von JTI, das seit mehr als 45 Jahren in Genf ansässig ist. Der Einzug in die neuen Räumlichkeiten sollte im 2015 stattfinden.

"Die Kinderkrippe liegt uns sehr am Herzen, da sie den Alltag vieler unserer Mitarbeiter deutlich erleichtern wird", sagt Tony Gomez, der bei JTI für das Projekt zuständig ist. "Es freut uns bekannt zu geben, dass eine Quote an Plätzen der Stadt Genf zur Verfügung gestellt wird. Die genaue Aufteilung der Plätze wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben", unterstreicht er.

Die Umsetzung des Hauptprojekts, in dessen Rahmen ein etwa 25'000 Quadratmeter grosses Gebäude errichtet wird, übernehmen das international bekannte Architektenbüro Skidmore, Owings & Merrill LLP (SOM) sowie die Genfer Architekten group8. Der neue Hauptsitz wird rund 1000 Mitarbeitern Platz bieten. Gegenwärtig beschäftigt JTI am Genfer Sitz, der zur Zeit aus drei Standorten besteht, 839 permanente Mitarbeiter (Stichtag 31.12.2011). Die Belegschaft ist stark wachsend.

Japan Tobacco International (JTI) gehört zu Japan Tobacco Inc. (JT), einem der weltweit führenden Hersteller von Tabakprodukten. Der Konzern vermarktet weltweit beliebte Zigarettenmarken wie Winston, Mild Seven und Camel. Das Portfolio umfasst zudem Benson & Hedges, Silk Cut, Sobranie, Glamour und LD. JTI, dessen Hauptsitz sich in Genf in der Schweiz befindet, erzielte im Geschäftsjahr per 31. Dezember 2010 einen Nettoumsatz von USD 10,2 Mrd. und beschäftigt rund 25'000 Mitarbeiter in 120 Ländern. Weitere Informationen unter: www.jti.com

Kontakt:

JTI Press Office
Tel.: +41/22/703'02'91
E-Mail: jti.press.office@jti.com



Weitere Meldungen: JTI Japan Tobacco International

Das könnte Sie auch interessieren: