Organogenesis, Inc.

Stephen Farrell von Organogenesis spricht vor führenden Vertretern der Biowissenschaften auf der "5th Annual Commercial Translation for Regenerative Medicine" in London

    Canton, Massachusetts und London, November 16 (ots/PRNewswire) -

    - Schwerpunkt der Konferenz ist die Umsetzung der Forschung in kommerziell erfolgreiche Produkte

    Organogenesis, Inc., das weltweit erfolgreichste Unternehmen im Bereich der regenerativen Medizin, kündigt an, dass Stephen Farrell, Vizepräsident im Bereich Marketing, auf der 5. Jahrestagung für Kommerzielle Umsetzung der regenerativen Medizin ("5th Annual Commercial Translation for Regenerative Medicine") sprechen wird, die diese Woche in London stattfindet.

    Farrells Vortrag am Freitagmorgen trägt den Titel: "Assessing Commercial Opportunities and Developing a Business Model Under New ATMP Regulations" ("Einschätzung kommerzieller Chancen und Entwicklung eines Geschäftsmodells unter den neuen ATMP-Bestimmungen") und wird die jüngsten Bestimmungen der EU für fortgeschrittene Therapien zum Thema haben und sein spezielles Augenmerk auf deren kommerzielle Auswirkungen auf Zell- und Gewebeprodukte richten.

    Farrell von Organogenesis wurde von den Tagungsveranstaltern eingeladen, um vor führenden Wissenschafts- und Wirtschaftsvertretern über die EU-Bestimmungen bezüglich medizinischer Produkte für fortgeschrittene Therapien (ATMP, Advanced Therapy Medicinal Products) zu sprechen. Da es sich um das erste Unternehmen handelt, das die aufregenden Forschungsergebnisse im Bereich der regenerativen Medizin in profitable und erweiterbare Geschäftsmodelle umgesetzt hat, ist der Weg, den Organogenesis eröffnet hat, von höchstem Interesse für andere Unternehmen auf diesem Gebiet.

    "Wir sind optimistisch, dass die neuen Bestimmungen der Europäischen Union Klarheit für Unternehmen auf der ganzen Welt schaffen werden, um erfolgreich neuartige Zelltherapeutika auf dem europäischen Markt einzuführen", sagte Farrell. "Allerdings weist dieses neue Gebiet aufgrund der besonderen Natur der Therapien eine einzigartige Komplexität auf und erfordert deshalb Fachkenntnis und wohlüberlegte Strategien, um es erfolgreich abschliessen zu können. Wir wollen diese wachsende Branche fördern, indem wir Organogenesis' bisherige Erfahrungen mit neu entstehenden Unternehmen teilen, die den Erfolg auf diesem Gebiet suchen."

    In seinem Vortrag geht Farrell die Bestimmungen hinsichtlich ihrer Bedeutung für die Entwicklung eines globalen und erweiterbaren Modells für jene Unternehmen durch, die Zelltherapien im Bereich der regenerativen Medizin entwickeln. Ausserdem wird sich Farrell zu den spezifischen Herausforderungen äussern, denen sich Unternehmen im Bereich der regenerativen Medizin stellen müssen, da es sich um "lebende und technologische" Produkte handelt, die sie in Europa vermarkten wollen.

    "Der jüngste Fortschritt auf dem regulierten Markt für ATMPs ist für die Verfügbarkeit von Zelltherapien in Europa wegweisend", fügte Farrell hinzu. "Die Gesetzgebung wird sehr wahrscheinlich weniger Auswirkung auf das Marktpotenzial solcher Therapien als vielmehr auf die Vermarktung des Potenzials haben. Genau hier kann Organogenesis' bisherige Erfahrung als Richtschnur für eine neu entstehende Branche hilfreich sein."

    Das Gebiet der regenerativen Medizin hat nun das Stadium erreicht, in dem bahnbrechende Forschungsergebnisse in rentable Produktangebote umgesetzt werden können. Die Herausforderungen auf dem Gebiet der Lebenstechnologie schliessen Produktdesign, klinische Entwicklung, Massenproduktion und den sicheren, verlässlichen und wirtschaftlichen Vertrieb von lebenden Produkten ein. Im Gegensatz zu traditionellen Bereichen der Medizin sind lebende Zellen anfällig, haben eine geringe Lebensdauer und stellen deshalb ungeheure Herausforderungen an die Verabreichungsform dieser Therapien.

    Organogenesis ist das erste Unternehmen, das lebende Produkte aus dem Bereich der regenerativen Medizin erfolgreich in grossen Mengen hergestellt hat -- und darüber hinaus nachhaltige Wirtschaftlichkeit erreicht hat. Das Flaggschiff unter seinen Produkten, Apligraf(R), ist die erste Zelltherapie in der Biotechnik, die eine FDA-Akkreditierung erhalten hat und von Ärzten in den USA und anderen Märkten auf der ganzen Welt erfolgreich zur Behandlung von Fussgeschwüren und venösen Beingeschwüren bei Diabetespatienten angewandt wird.

    Die 5. Jahrestagung für Kommerzielle Umsetzung der regenerativen Medizin, die von Marcus Evans, einem der weltweit führenden Anbieter und Veranstalter weltweiter Tagungen und strategischer Konferenzen, organisiert wird, findet am 15. und 16. November in London (England) statt.

    Die Jahrestagung für Kommerzielle Umsetzung der regenerativen Medizin bringt Schlüsselfiguren, wie Spitzenforscher und behördliche Führungskräfte aus der Branche der regenerativen Medizin zusammen. Das Gebiet ist von seiner ehemaligen Rolle als forschungsorientierte Heimindustrie zu einem erstklassigen Beispiel für eine umsetzungsorientierte Gesundheitsbranche im 21. Jahrhundert herangewachsen. Diese neue Perspektive, zusammen mit der soliden öffentlichen Unterstützung, hat es der regenerativen Medizin erlaubt, in das nächste Zeitalter einzutreten. Das Forum wird die Herausforderungen erörtern, denen sich die regenerative Medizin in Zukunft stellen muss, um klinische Therapien mit signifikant besseren Ergebnissen als ihre Vorläufer herzustellen und wirkliche Gewinne zu erwirtschaften.

    Informationen zur regenerativen Medizin

    In einem neuen Grenzbereich des Gesundheitswesens bildet sich die regenerative Medizin als therapeutischer Ansatz heraus, der lebende Zellen verwendet, um durch Verletzung, Krankheit oder durch den Alterungsprozess beschädigtes Gewebe zu reparieren oder zu ersetzen. Es ist ein fachübergreifendes Gebiet, das Biologie, Medizin und Ingenieurswissenschaft mit einschliesst.

    Regenerative Therapien basieren auf der natürlichen, körpereigenen Fähigkeit zur Reparatur und Regeneration und aktivieren diese Selbstheilungskräfte des Körpers. Die regenerative Medizin versetzt Wissenschaftler zudem in die Lage, lebende Zellen, Gewebe und Organe im Labor heranzuziehen und diese zu Heilungszwecken sicher in den menschlichen Körper zu implantieren.

    Die verwandten Begriffe der "Geweberegeneration", der "Gewebezüchtung" und der "Stammzelltherapie" werden oft verwendet, um sich auf Teilbereiche der regenerativen Medizin zu beziehen.

    Informationen zu Organogenesis, Inc.

    Organogenesis, Inc., mit Sitz in Massachusetts, ist das weltweit erfolgreichste Unternehmen im Bereich der regenerativen Medizin und konzentriert sich auf die Felder der bioaktiven Wundheilung, Biochirurgie und Bioästhetik. Organogenesis liefert lebendes Gewebe "auf Bestellung" und sieht seine Mission darin, Patienten das Wunder von Produkten regenerativer Medizin erfahren und deren Verwendung in der medizinischen Betreuung alltäglich werden zu lassen. Für zusätzliche Informationen besuchen Sie bitte http://www.organogenesis.com.

    Website: http://www.organogenesis.com

ots Originaltext: Organogenesis, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Angelyn Lechman von Chase Communications, +1-858-273-1805,
alechman@chasepr.com, für Organogenesis, Inc.



Weitere Meldungen: Organogenesis, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: