Qiagen N.V.

QIAGEN kommentiert Entscheidung eines US-Referenzlabors, den Einkauf von Tests für die Frauengesundheit mit einem Konkurrenzlieferanten zu bündeln

Germantown, Maryland (USA) und Hilden, Deutschland (ots) - QIAGEN N.V. (NASDAQ: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute bekannt, dass ein Referenzlabor in den USA und Abnehmer seiner HPV-Produkte für das Screening auf Gebärmutterhalskrebs am 6. Juni eine neue, nicht-exklusive Vereinbarung zur Konsolidierung des Einkaufs diagnostischer Tests für die Frauengesundheit bei einem Mitbewerber veröffentlicht hat.

QIAGEN wurde darüber informiert, dass seine HPV-bezogenen Produkte weiterhin von diesem Kunden angeboten werden. Das Unternehmen freut sich auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem Kunden, um so das starke Umsatzwachstum mit anderen Produkten seines Portfolios fortzusetzen.

QIAGEN bietet den führenden Test zum Nachweis von Gebärmutterhalskrebs an, wohingegen das vom Kunden ausgewählte Konkurrenzprodukt nicht alle von Ärzten und Patienten gestellten Schlüsselanforderungen im Bereich der HPV-Testung erfüllt. Gemessen am Jahresumsatz und Testvolumen ist QIAGENs digene HC2 HPV Test der "Gold-Standard" für das Screening auf Humane Papillomaviren. QIAGENs molekularer Test verfügt über eine FDA-Zulassung und wurde seit seiner Markteinführung über 90 Millionen Mal ausgeliefert. Seine führende Position belegen Daten aus über 300 klinischen Studien, die über eine Million Frauen umfassen und in unabhängigen wissenschaftlichen Publikationen veröffentlicht worden sind. Zudem handelt es sich um den einzigen Test, der bislang den Nachweis für die Umsetzung einer neuen US-Richtlinie für das Screening in einem Fünfjahres-Intervall erbringen konnte.

QIAGEN sieht gegenwärtig keine Veranlassung, Änderungen an seiner Prognose für das Jahr 2013 vorzunehmen. Das Unternehmen geht davon aus, dass die von der neuen Entwicklung betroffenen Umsätze weniger als 2% der für 2014 erwarteten Gesamtumsätze ausmachen. QIAGEN erwartet darüber hinaus, dass im Jahr 2014 die Umsatzerlöse aus Produkten für das HPV-Screening in den USA weniger als 10% der Gesamtumsätze ausmachen werden.

Über QIAGEN:

QIAGEN N.V. ist eine niederländische Holdinggesellschaft und der weltweit führende Anbieter von Probenvorbereitungs- und Testtechnologien. Diese Technologien dienen der Gewinnung wertvoller molekularer Informationen aus biologischem Material. Probentechnologien werden eingesetzt, um DNA, RNA und Proteine aus biologischen Proben wie Blut oder Gewebe zu isolieren und für die Analyse vorzubereiten. Testtechnologien werden eingesetzt, um solche isolierten Biomoleküle sichtbar und einer Auswertung zugänglich zu machen. QIAGEN vermarktet weltweit mehr als 500 Produkte. Diese umfassen sowohl Verbrauchsmaterialien als auch Automationssysteme, die das Unternehmen an vier Kundengruppen vertreibt: Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge), Angewandte Testung (Forensik, Veterinärdiagnostik und Lebensmitteltestung), Pharma (pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen) sowie Akademische Forschung (Life Science Forschung). Stand 31. März 2013 beschäftigte QIAGEN weltweit etwa 4.000 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com/.

Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Paragraph 27A des U.S. Securities Act (US-Aktiengesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Paragraph 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Aktienhandelsgesetz) von 1934 in ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen ("forward-looking statements") gelten. Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs Produkte, Märkte, Strategie oder operative Ergebnisse, unter anderem inklusive der erwarteten operativen Ergebnisse, neuer Produktentwicklungen, neuer Produkteinführungen, Zulassungsanträge sowie Finanzierungsplänen, gemacht werden, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen und Annahmen, die mit gewissen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen, Zulassungsprozesse und der Abhängigkeit von Logistikprozessen), Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Kundengruppen, die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte (einschließlich angewandter Testverfahren, personalisierter Medizin, klinischer Forschung, Proteomik, Frauenheilkunde/ HPV-Testung und Nukleinsäure-basierter molekularer Diagnostik), Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), Möglichkeit die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens neue Produkte zu entwickeln, umzusetzen und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte, den Abschluss von Akquisitionen und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.

Kontakt:

Public Relations:
Dr. Thomas Theuringer
Director Public Relations
+49 2103 29 11826

Email: thomas.theuringer@qiagen.com
www.twitter.com/qiagen
www.qiagen.com/About-Us/Press-and-Media/

Investor Relations:
John Gilardi
VP Corporate Communications
+49 2103 29 11711

Email: ir@qiagen.com
www.qiagen.com/About-Us/Investors/



Weitere Meldungen: Qiagen N.V.

Das könnte Sie auch interessieren: