Bolero Resources Corp.

Bolero erhält Kreditzusage in Höhe von 10 Millionen US-Dollar sowie NI 43-101 für den Erwerb des Silver Creek-Molybdän-Vorkommens in Rico (Colorado)

    Vancouver, Kanada, November 1 (ots/PRNewswire) - Bolero Resources Corp. (das "Unternehmen" oder "Bolero"), (TSX-V: BRU), (FRANKFURT: U7N) ist erfreut, bekannt zu geben, dass es eine Kreditzusage von Auramet Trading LLC aus Fort Lee (New Jersey) ("Auramet") erhalten hat, im Rahmen derer Auramet, falls bestimmte vorausgehende Konditionen erfüllt sind, darunter die Zustimmung aller massgeblichen Aufsichtsbehörden, dem Unternehmen die Gesamtsumme von 10 Millionen US-Dollar (die "Anleihe") leihen wird. Die Anleihenerträge werden von diesem dafür eingesetzt, um gewisse private Flächen- und Abbaurechte (einschliesslich rechtlich zugewiesener Schürfgebiete, "patented claims") zu erwerben, die das Silver Creek-Molybdän-Projekt und andere Kupfer-Gold-Vorkommen einschliessen, die im Pioneer Mining District im Dolores County (Colorado), etwa 32 Kilometer südwestlich von Telluride und direkt östlich von Rico, gelegen sind. Die Erwerbung unterliegt der Erfüllung bestimmter vorausgehender Bedingungen und ist für oder um den 16. November 2007 geplant.

    "Wir freuen uns über die Unterstützung durch Auramet. Mit dieser Anleihe werden wir das Finanzierungsrisiko für den Kauf der Silver Creek-Gebiete in Rico Colorado ausschliessen können", sagte Boleros Präsident und CEO R. Bruce Duncan. "Darüber hinaus wird diese Einjahresanleihe dem Unternehmen ausreichend Zeit geben, um andere Finanzierungsprojekte auszuwerten."

    Des Weiteren ist vor kurzem eine technische Untersuchung des Silver Creek-Gebiets abgeschlossen worden, die die Firma Associated Geosciences Ltd. (AGL) im Einklang mit den Richtlinien des Canadian Securities Administrators National Instrument 43-101 durchgeführt hat. Diese wird am Montag, den 5. November 2007, bei SEDAR eingereicht werden.

    Informationen zum Silver Creek-Projekt:

    -------------------------------

    Das Silver Creek-Molybdän-Projekt wurde durch die Anaconda Company ("Anaconda") zwischen 1979 und 1983 oberirdisch und unter Tage erschlossen, wobei 63.000 Fuss an Bohrungen durchgeführt wurden. Im Mai 1984 meldete Anaconda eine historische gefolgerte Ressource, basierend auf vier Bohrlöchern mit 44 Millionen amerikanischen Tonnen (39,9 Millionen Tonnen) mit einem Molybdängehalt ("Mo") von 0,31 % Mo oder 0,527 % MoS2, innerhalb eines 0,2 % Molybdän-Schnitts, der 273 Millionen Pfund (124 Millionen Kilogramm) Molybdän enthielt.

    Alle hier benannten Ressourcenschätzungen basieren auf Daten und Berichten, die von früheren Betreibern erhalten und aufbereitet wurden. Diese historische Ressourcenschätzung wird für relevant gehalten und auf Grundlage der Menge und Qualität der abgeschlossenen früheren Untersuchungen  als verlässlich angesehen. Das Unternehmen hat noch nicht die nötigen  Arbeiten abgeschlossen, um die Klassifizierung der Einstufung der  Bodenschätze unabhängig zu verifizieren. Das Unternehmen behandelt die  Einstufung der Bodenschätze nicht als im Sinne des National Instrument 43-101 definierte und von einer qualifizierten Person verifizierte Rohstoffe. Die  historischen Schätzungen sind keine verlässliche Quelle. Die Gebiete werden  beträchtliche zusätzliche Untersuchungen erforderlich machen, die von der  Unternehmensleitung und von Beratern zu gegebener Zeit durchgeführt werden.

    Anaconda schätze das Potenzial der Bodenschätze auf bis zu 198 Millionen amerikanische Tonnen (179,6 Millionen Tonnen) mit mehr als 0,3 % Mo (mehr als 0,51 % MoS2) bei einem Schnitt von 0,2 % Mo. Dies könnte einem Vorkommen von bis zu 544 Millionen Kilogramm Molybdän entsprechen. Diese Schätzung des Zielpotenzials basierte auf dem gefolgerten Mineralisierunggrad von mehr als 0,2 % Mo, hochgerechnete Strukturkontrollen der Oberfläche und untersuchte Kontrollen im Kern, geochemische Signaturen von Fluor/Wolfram und eine ähnliche Isopache von Molybdänmineralisierung wie das Vorkommen des Climax-Bergwerks in Colorado. Geologen von Anaconda waren der Meinung, dass weniger als 20% der möglichen Silver Creek-Ressourcen bereits gebohrt wurden.

    Die potenzielle Menge und der Grad ist von Natur aus konzeptionell und die durchgeführten Explorationen reichen noch nicht aus, um das Vorkommen abzuschätzen, und es ist ungewiss, ob weitere Explorationen zum Nachweis der Lagerstätte führen werden.

    Historische Bohrlöcher mit signifikanten Überschneidungen von Molybdänschnitten mit mehr als oder gleich 0,2 % schliessen folgende mit ein:

@@start.t1@@      SC-81-1 245 ft (bei) 0,242 % Mo oder 0,411 % MoS2
      SC-81-5 635 ft (bei) 0,334 % Mo oder 0,568 % MoS2 (1,2)
      SC-81-6 191 ft (bei) 0,231 % Mo oder 0,393 % MoS2
      SC-82-7A 285 ft (bei) 0,286 % Mo oder 0,486 % MoS2
      1. Schliesst 130 ft (bei) 0,505 % Mo oder 0,859 % MoS2 mit ein
      2. Bei einem grösseren oder gleichen Abschnitt von 0,3 % enthalten von
          378 ft (bei) 0,415% Mo oder 0,706 % MoS2@@end@@

    Sowohl Keith McCandlish, P.Geol. (Alberta) und P.Geo. (BC), Vizepräsident und General Manager von AGL als unabhängige "qualifizierte Person" (dieser Begriff ist durch NI 43-101 definiert), als auch Dr. Roger C. Steiniger, zertifizierter professioneller Geologe (AIPG) als die "qualifizierte Person" des Unternehmens haben die Aufbereitung dieser technischen Information in dieser Veröffentlichung nachgeprüft und sind dafür verantwortlich.

    Bolero Resources Corp. ist ein gut finanziertes Explorations- und Entwicklungsunternehmen, das eine 100%ige Beteiligung an zwei bedeutenden Molybdängründen in Montana (USA) innehält. Das Unternehmen ist an der Börse TSX Venture Exchange unter dem Kürzel BRU sowie an der Frankfurter Börse unter U7N gelistet. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.unitedbolero.com oder rufen Sie gebührenfrei unter 888-945-4770 an.

    http://www.renmarkfinancial.com (BRU.)

@@start.t2@@      Im Auftrag des Vorstandes
      "R. Bruce Duncan"
      Präsident und CEO
      Die Börse TSX Venture Exchange übernimmt keine Verantwortung für die
      Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Veröffentlichung.@@end@@

ots Originaltext: Bolero Resources Corp.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für mehr Informationen: Renmark Financial Communications Inc.: Henri
Perron: hperron@renmarkfinancial.com; Jason Roy:
jroy@renmarkfinancial.com;
Media - Adam Ross: aross@renmarkfinancial.com; +1-514-939-3989, Fax:
+1-514-939-3717



Weitere Meldungen: Bolero Resources Corp.

Das könnte Sie auch interessieren: