Nominum

Nominum stellt Navitas 3.0 vor - schnellere Migration auf IP

    Redwood City, California (ots/PRNewswire) -

    - Höhere Geschwindigkeit sowie erweiterte Kontroll- und Management- Funktionen steigern die Gewinnmargen bei Voice over IP

    Nominum, führender Anbieter von Technologien zur Namens- und Adressauflösung im Netzwerkbereich, stellt mit der Lösung Navitas 3.0 ein IP-Application Routing Directory (IPRD) vor, mit dem sich die Einführung von IP-Telefonie erheblich beschleunigen lässt. Navitas 3.0 stellt eine Plattform bereit, die bisherige Rufnummernverzeichnisse und IP-Routing-IDs integriert. Carrier können damit auf Basis von Voice over IP (VoIP) zu profitablen Geschäftsmodellen migrieren. Zusätzlich konsolidiert und vereinfacht das IP-Routing-Verzeichnis das Management von Routing-Plänen. So lassen sich die Gewinnmargen im Telekommunikationssektor verbessern und die Routen im Netz profitabler und effizienter nutzen. Navitas dient als technologisches Fundament für Netze der nächsten Generation (NGNs) wie IP-Multimedia-Subsysteme (IMS). Carrier können so bereits bestehende Routenpläne wiederverwenden und diese automatisch in Next Generation Networks integrieren. Durch verbesserte Management- und Reporting-Funktionen sowie die garantierte Telefonverbindung über Interconnects lässt sich die Quality of Service (QoS) in IP-Netzen erhöhen. Zudem lassen sich steigende Ausgaben für das Time Division Multiplexing (TDM)-Verfahren und der SS7-Technologie vermeiden, während die Entwicklung neuer IP-basierter Applikationen vereinfacht wird.

    Carrier sind mit schwindenden Umsätzen aus den klassischen Sprachdiensten und einem immer härter werdenden Wettbewerbsumfeld konfrontiert. Um künftig profitabel zu wirtschaften, sind sie gezwungen ihre Geschäftsmodelle anzupassen. Die Migration auf IP ist dabei eine Möglichkeit. Gleichzeitig ist dabei jedoch auch Vorsicht angebracht, wenn die Kosten nicht aus dem Ruder laufen sollen. Auch die Komplexität und die transparente Kontrolle stellen bei der Migration eine Hürde dar. Navitas 3.0 unterstützt Carrier bei der Transformation hin zu einem IP-Telefonie-Geschäftsmodell. So lassen sich Telefonie-Services wie etwa sprachfähiges Web umsetzen, ohne dass dafür die doppelten Netzwerk-Funktionalitäten wie etwa IP und herkömmliche Signalisierungsprotokolle beispielsweise SS7 bereitgestellt werden müssen.

    Brian Partridge, Program Manager Enabling Technologies Service Provider Group bei der Yankee Group: "Solange der Trend Konvergenz anhält, werden Carrier auch weiterhin damit zu kämpfen haben, ihre Geschäftsmodelle und Gewinnmargen zu halten. Aus diesem Grund interessieren sich Carrier verstärkt für Netzwerk-Funktionen wie IP-Application-Routing-Verzeichnisse, um Telefonie-Services über IP zu verwalten und abzurechnen."

    Features der Lösung Navitas 3.0

    Navitas 3.0 steuert, speichert und verwaltet das Routing im Sprachbereich sowie die Zuordnung von Telefonnummern und unterstützt das Routing von Services wie Sprache, Multimedia-Sessions und IP-Anwendungen. Die Lösung bedient sowohl herkömmliche als auch konvergente IP-Infrastrukturen. Die neue Version 3.0 enthält erstmals ein Application-Routing-Modul und ein Element-Management-System. Das Application-Routing-Modul (ARM) ermöglicht es, Telefonie- und Multimediaübertragungswege zu verfeinern, indem Parameter wie Kosten, Qualität und Kapazität oder Inhalte (wie Personenprofil, Ort etc.) einbezogen werden. Die Eigenschaften umfassen:

@@start.t1@@      -- Eine abgestufte Query Engine, die Routing-Daten aus unterschiedlichen
          Quellen miteinander verbindet.
      -- Unterstützung für auf Parameter basierendes Routing inklusive
          Least-Cost-Routing, so dass sich die Gewinnmargen verbessern lassen.
      -- Eine Systemumgebung für Service oriented Routing (SOR), um
          Entscheidungen über Alternativ-Routen treffen zu können.@@end@@

    "Da sich die Branche immer mehr zu einer reinen IP-Welt hin bewegt, benötigen Carrier mittlerweile zuverlässige IP-Application Routing Directories, die zu einer Art Kontrollinstanz für so genannte Advanced Services werden", so Tom Tovar, Chief Executive Officer bei Nominum. "Navitas 3.0 unterstützt so die kostengünstige Migration von SS7 zu IP. Mit der Lösung begegnen wir sowohl den derzeitigen Anforderungen im Bereich VoIP als auch den künftigen Herausforderungen an die Netzwerke. Somit müssen Carrier nicht auf IP- und künftige IMS-Architekturen warten."

    Das Navitas Element Management System (EMS) ist eine schlüsselfertige Lösung, die Carriern eine einheitliche Administration von Navitas IPRD und ARM-Servern ermöglicht. Die Lösung unterstützt die Erhebung von Daten, ein verbessertes Reporting und die genaue Messung der Quality of Service (QoS).

    Weitere Informationen zu Navitas 3.0 sind online als Podcast unter http://www.nominum.com/content/spotlight/chunks/Navitas 3.0 launch.mp3 verfügbar.

    Über Nominum:

    Nominum entwickelt und vertreibt Netzwerklösungen im Bereich der Namens- und Adressauflösung für die weltweit grössten, hochverfügbaren Netzwerke. Nominum unterstützt seine Kunden rund um den Globus mit DNS- und DHCP-Lösungen als auch mit ENUM-basierten IP-Application Routing Directories. Somit können Service-Provider ihren Kunden rund um die Uhr qualitativ hochwertige Breitband-Internetanbindungen bereitstellen und innovative Dienstleistungen anbieten wie beispielsweise: VoIP (Voice over IP), Push-to-talk (Versenden von Sprachnachrichten), Fixed Mobile Convergence (Konvergenz von Fest- und Mobilfunknetzen), IPTV (Internet Protocol Television) und Triple Play (Kombination der Dienste Fernsehen, IP-Telefonie und Internet). Weitere Informationen zum Unternehmen Nominum finden sich unter www.nominum.com.

      Nominum Contact:
      Lisa Abbott
      Nominum
      +1-650-381-6140
      lisa.abbott@nominum.com
      Agency Contact:
      Carli Ghelfi
      Bite Communications
      +1-650-326-5070
      carli.ghelfi@bitepr.com
      Agency Contact:
      Cristin Anthes
      Hiller, Wüst & Partner GmbH
      Phone: + 49-(0)-6021-38666-81
      c.anthes@hwp.de

    Webseite:  http://www.nominum.com

ots Originaltext: Nominum
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Nominum Contact: Lisa Abbott, Nominum, +1-650-381-6140,
lisa.abbott@nominum.com, or Agency Contact: Carli Ghelfi, Bite
Communications, +1-650-326-5070, carli.ghelfi@bitepr.com, or Agency
Contact: Cristin Anthes, Hiller, Wüst & Partner GmbH, Phone: +
49-(0)-6021-38666-81, c.anthes@hwp.de; Photo:  
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20000511/SFTH101LOGO, AP Archive:
http://photoarchive.ap.org, PRN Photo Desk photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: Nominum

Das könnte Sie auch interessieren: