Panavision

Panalux(TM): Der neue Markenname für professionelle Belichtung in der Film- und Fernsehbranche

Woodland Hills, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Panavision hat heute die Gründung von Panalux(TM), der neuen Handelsmarke der Firma für ihr globales Belichtungsgeschäft bekannt gegeben. Bob Beitcher, der Präsident und Geschäftsführer von Panavision, sagte: "Wir sind hocherfreut über die Entwicklung dieses aufregenden neuen Firmenzeichens. Zum ersten Mal werden wir damit unsere weltweit zum Verleih angebotenen Belichtungsausstattungen unter einem einheitlichen Banner zusammenschliessen, das vom starken Vermächtnis unseres Kerngeschäftes durchdrungen ist und doch gleichzeitig eine ganz eigene, unabhängige und dynamische Richtung eingeschlagen hat." (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20071010/NYW041LOGO-a http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20071010/NYW041LOGO-b ) Die neu gegründete Panalux Europe verbindet die Ressourcen von AFM, der neuesten Akquisition von Panavision, mit denen der zu Panavision gehörenden Firma LEE Lighting. Mit einem ausgedehnten Netz von über ganz Grossbritannien, Europa und Südafrika hinweg verteilten Betrieben bietet Panalux Europe ein substantielles Inventar an modernen Belichtungsausrüstungen und wird dabei durch ein Team von hochkompetenten Fachleuten unterstützt. Die Firma beendete vor kurzem ihre Arbeit an "Mama Mia", "Wanted", "The Golden Compass" und "10,000 BC" und stellt zur Zeit den Belichtungsservice für "Batman - The Dark Knight" und "Harry Potter and the Half-Blood Prince". Der geschäftsführende Direktor von Panalux Europe Steve Smith kommentiert, "Wir fühlen uns zur Lieferung der allerbesten Qualität im Hinblick auf Belichtungseinrichtungen verpflichtet und möchten damit das gesamte Spektrum der Produktion einschliesslich Filmen, Werbespots, Musikvideos und Fernsehen abdecken. Dieser aufregende Zusammenschluss von AFM und LEE, in Verbindung mit substantiellen zusätzlichen Investitionen, reflektiert die zukunftsorientierte Eigendynamik von Panalux Europe und erlaubt uns, auf der Reputation zweier innerhalb der Industrie sehr weit bekannter und angesehener Organisationen aufzubauen." Panalux Asia Pacific ist das marktführende Unternehmen in Australien und Neuseeland und ergänzt Panavisions umfangreiches Kameraangebot innerhalb der Region. Mit Niederlassungen in Sydney, Melbourne, Queensland, Auckland und Wellington ist die Tiefe und Breite des Belichtungsangebotes von Panalux Asia Pacific im Asiatisch-Pazifischen-Raum unübertroffen. Simon Lee, der geschäftsführende Direktor von Panalux Asia Pacific, merkt dazu an, "Das neue Firmenzeichen verschafft uns die Gelegenheit, die Präsentation unseres sehr erfolgreichen Belichtungsangebots für unsere Kunden in der Region neu aufzufrischen. Wir glauben, dass Panalux Asia Pacific mit Unterstützung durch das Ergänzungsangebot unseres Kamera-Verleihgeschäftes in der Region noch eine mächtige Wachstumschance vor sich hat." Die neusten Produktionen, an denen Panalux Asia Pacific beteiligt ist, sind u.a. Baz Luhrman's "Australia", "The Ruins", "Daybreakers", und "Nim's Island". Informationen zur Firma Nach seiner Gründung im Jahre 1954 wurde Panavision Inc. zu einem führenden Entwickler und Hersteller von Präzisions-Kamerasystemen einschliesslich Film- und Digitalkameras, Linsen und Zubehör für die Film- und Fernsehindustrie. Panavision verleiht Ausrüstung über seine eigenen national und international betriebenen Einrichtungen sowie sein entsprechendes Distributionsnetz. Panavision liefert auch Belichtung sowie Bühnen- und Kranausrüstung zur Verwendung bei Film- und Fernsehproduktionen. ots Originaltext: Panavision Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Suzanne Lezotte von Panavision, Leiterin der Werbeabteilung, +1-818-427-0116, Suzanne_lezotte@panavision.com, oder Skip Ferderber von Skip Ferderber & Associates, +1-425-315-1724, skip.ferderber@skipf1.com, für Panavision ; Foto: NewsCom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20071010/NYW041LOGO-a ; http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20071010/NYW041LOGO-b ; AP Archiv: http://photoarchive.ap.org ; PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com

Das könnte Sie auch interessieren: