STRABAG SE

euro adhoc: STRABAG SE
Fusion/Übernahme/Beteiligung
STRABAG SE kauft Facility Management-Tochter der Deutschen Telekom

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

23.07.2008

* DeTeImmobilien wird Teil der STRABAG Gruppe * DeTeImmobilien erwirtschaftete im Jahr 2007 mit 6.240 Mitarbeitern rund EUR 1 Mrd. * STRABAG verfolgt Strategie des Ausbaues ihrer Kompetenzen im Bereich baunaher Dienstleistungen

Die Deutsche Telekom und die österreichische STRABAG SE haben heute eine Vereinbarung über den Verkauf der Deutsche Telekom Immobilien und Service GmbH (DeTeImmobilien), einer 100%-Tochter der Deutschen Telekom mit Sitz in Frankfurt, abgeschlossen. Demnach wird DeTeImmobilien zum 1.10.2008 durch die Deutsche Telekom veräußert und künftig von der STRABAG Gruppe weitergeführt.

DeTeImmobilien erbringt mit rund 6.240 Mitarbeitern -  davon circa 5.600 in Deutschland - umfassende Dienstleistungen im Bereich des Facility Managements. Das Umsatzvolumen betrug im Geschäftsjahr 2007 rund EUR 1 Mrd. Euro. Größter Kunde ist die Deutsche Telekom.

Parallel zur Veräußerung von DeTeImmobilien wurde unter Zugrundelegung von Markt- und Branchen-Benchmarks ein umfangreicher Dienstleistungsvertrag mit einer Laufzeit von zunächst zehn Jahren abgeschlossen. Damit wird gesichert, dass  auch künftig die benötigten Facility Management-Leistungen für die Deutsche Telekom durch DeTeImmobilien erbracht werden.

Für die Mitarbeiter wurden weitreichende Vereinbarungen zur Sicherung der Beschäftigungsverhältnisse getroffen.

Über die finanziellen Details der Transaktion haben die Partner Stillschweigen vereinbart.

Der CEO der STRABAG SE, Dr. Hans Peter Haselsteiner, zeigte sich sehr erfreut über die Neuerwerbung: "Mit dem Kauf der DeTeImmobilien verfolgen wir unsere Strategie, die Kompetenzen im Bereich der baunahen Dienstleistungen auszubauen. Das Baugeschäft schwankt sowohl im Jahresablauf wie auch mit dem Konjunkturzyklus. Das Facility Management mit seiner Charakteristik langfristiger Verträge trägt hier zu einer Glättung saisonaler und zyklischer Schwankungen bei."

"Bisher war STRABAG nur im Bau die Nummer eins in Deutschland. Ab heute haben wir auch eine führende Rolle im Facility Management. Wir werden das Know-how der DeTeImmobilien nutzen, um auch in diesem Segment eine führende europäische Position zu erlangen."

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: STRABAG SE
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
STRABAG SE
Dr. Christian Ebner
Konzernsprecher
Tel:    +43-1-22422-1121
christian.ebner@strabag.com

Branche: Bau
ISIN:      AT000000STR1
WKN:        
Index:    WBI, ATX Prime, ATX, SATX
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: STRABAG SE

Das könnte Sie auch interessieren: