Landesbank Hessen-Thüringen

Thüringen: Wachstum zunehmend aus eigener Kraft - Wirtschaft wächst 2005 um knapp 1 Prozent

    Frankfurt/Main (ots) - Die thüringische Wirtschaft wird in diesem Jahr voraussichtlich um knapp ein Prozent wachsen. Die Prognose der Helaba-Volkswirte für Thüringen liegt damit über der erwarteten Zuwachsrate für Gesamtdeutschland von 0,8 Prozent für 2005. Im ersten Halbjahr übertraf das Wirtschaftswachstum in Thüringen den ostdeutschen Durchschnitt erheblich. Mit 0,7 Prozent lag die Rate fast einen Prozentpunkt über dem Mittel der neuen Bundesländer und erreichte damit den Durchschnitt der alten Bundesländer.

    Gestützt wurde diese Entwicklung von der thüringischen Industrie, die in den ersten sechs Monaten dieses Jahres weiter expandieren konnte. Ausschlaggebend für Thüringens überdurchschnittliches gesamtwirtschaftliches Abschneiden unter den neuen Bundesländern war jedoch die Entwicklung im Baugewerbe. Während bundesweit ein durchschnittliches Umsatzminus von über zehn Prozent verkraftet werden musste, schwächte sich in Thüringen der Negativtrend spürbar ab (-3,7 Prozent).

    Die leichte weltwirtschaftliche Abschwächung und die gleichzeitigen Sparmaßnahmen der öffentlichen Haushalte begrenzen die Höhe des Wirtschaftswachstums in Thüringen. Allerdings steht das Wachstum zunehmend auf eigenen Füßen, da die Thüringer Industrie die Impulse gibt. 2006 sollte sich der Wachstumsvorsprung des Landes tendenziell ausweiten.

    Die Studie "Thüringen: Wachstum zunehmend aus eigener Kraft" finden Sie im Internet unter www.helaba.de.


ots Originaltext: Landesbank Hessen-Thüringen
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Wolfgang Kuß
Presse und Kommunikation

Helaba
Landesbank Hessen-Thüringen
Girozentrale
MAIN TOWER
Neue Mainzer Str. 52-58
60311 Frankfurt
Tel.: 069/9132-2877
Fax:  069/9132-4335
e-mail: wolfgang.kuss@helaba.de
Internet: www.helaba.de



Weitere Meldungen: Landesbank Hessen-Thüringen

Das könnte Sie auch interessieren: