ZigBee Alliance

ZigBee gibt umfangreiche Produktneuerungen bekannt

    San Ramon, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    - ZigBee-Netzwerke mit zahlreichen Pluspunkten dank interoperabler Wahlmöglichkeiten

    Die ZigBee(R) Alliance, eine weltweite Vereinigung von Firmen, die Wireless-Lösungen zum Einsatz in der Versorgungsindustrie, in der gewerblichen Gebäudetechnik und in Verbraucheranwendungen entwickeln, gab heute bekannt, dass das Unternehmen umfangreiche Produktneuerungen für die ZigBee-Spezifikation genehmigt hat, was Herstellern beim Entwurf von ZigBee-Produkten mehr Spielraum ermöglicht. Diese neuen Features erweitern die Fähigkeiten von ZigBee beträchtlich und stärken so ZigBees führende Stellung als globaler Standard zur drahtlosen Verbindung völlig verschiedener Geräte zu einem einzigen, leicht zu installierenden Netzwerk.

    "Der Markt für Wireless-Sensor-Netzwerktechnologie wächst infolge etlicher Faktoren stark an. Ein Faktor ist dabei die fortwährende Entwicklung von Standards wie ZigBee", erklärte Sam Lucero, Hauptanalyst bei ABI Research. "ZigBee richtet sich an den grössten Querschnitt des WSN-Marktsegments; die heute vorgestellten Produktneuerungen werden ZigBees Eignung für den Einsatz in den grössten kommerziellen WSN-Installationen weiter verbessern."

    Die ZigBee-Spezifikation bietet neben allen 2006 eingeführten umfangreichen Features zusätzlich neue Merkmale, wodurch Hersteller bei der Entwicklung innovativer ZigBee-Produkte flexibler agieren können. Die ursprüngliche Reihe von Merkmalen von 2006 ist heute als das ZigBee Feature Set bekannt. Eine erweiterte Merkmalsreihe, das sogenannte "ZigBee PRO", stellt eine Maximierung der bisherigen Features von ZigBee dar und zeichnet sich durch eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit sowie durch die erweiterte Unterstützung grösserer Netzwerke aus. Diese Merkmale erweitern die jetzigen Produktentwicklungsoptionen der Hersteller. Die neu freigegebenen Feature Sets sind für Interoperabilität konzipiert und gewährleisten so Stabilität und einen langfristigen Einsatz. Die Highlights des erweiterten "ZigBee PRO Feature Sets" umfassen:

@@start.t1@@      -- Netzwerkskalierbarkeit - Bessere Unterstützung grösserer Netzwerke für
          mehr Flexibilität, Management- und Leistungsalternativen
      -- Fragmentierung - Neue Möglichkeit zur Aufteilung längerer Nachrichten
          und zur Interaktion mit anderen Protokollen und Systemen
      -- Frequenzflexibilität - Netzwerke wechseln dynamisch den Kanal, falls
          Interferenzen auftreten
      -- Automatisiertes Geräteadressierungs-Management - Optimierung für
          grosse Netzwerke mit zusätzlichen Tools für Netzwerk-Management und -
          Konfigurierung
      -- Gruppenadressierung - Bietet zusätzliche Traffic-Optimierung, die für
          grosse Netzwerke erforderlich ist
      -- Wireless-Inbetriebnahme - Verbesserte Eigenschaften durch erweiterte
          Möglichkeiten zur Wireless-Inbetriebnahme
      -- Zentralisierter Datenbestand - Abstimmung speziell auf die Optimierung
          des Informationsflusses in grossen Netzwerken@@end@@

    "Die Produktneuerungen von ZigBee werden seine Einsatzmöglichkeiten enorm erhöhen und zu neuen bedeutenden Produkten von Firmen aus der ganzen Welt führen", erklärte Eddy Odjik, Vizepräsident für Standardisierung bei Philips. "Philips unterstützt ZigBee und hat bei der Entwicklung von ZigBee zu einer einzigartigen, vielseitigen Wireless-Technologie, die in den kommenden Jahren das Leben vieler Menschen vereinfachen wird, eine führende Rolle gespielt."

    Neben seinen ursprünglichen Eigenschaften ermöglicht das "ZigBee Feature Set" ausserdem die optionale Verwendung der oben beschriebenen Merkmale Frequenzflexibilität und Fragmentierung. Eine umfassende Liste der Eigenschaften beider Feature Sets sowie ein direkter Vergleich sind hier zu finden: http://zigbee.org/imwp/download.asp?ContentID=11900. Der Zugriff auf die aktualisierte ZigBee-Spezifikation ist für alle Mitglieder sofort verfügbar. Der kostenlose öffentliche Zugang zu den neuen Merkmalen ist für Anfang 2008 geplant.

    "ZigBee eröffnet jetzt jenen Firmen, die nach dem richtigen strom- und kostensparenden Wireless-Netzwerk-Standard suchen, völlig neue Wahlmöglichkeiten", erklärte Bob Heile, Vorsitzender von ZigBee Alliance. "Diese neuen Merkmale machen ZigBee stärker und spielen bei der Wertsteigerung von ZigBee als wichtiger Faktor in innovativen AMI-Programmen für Versorgungsunternehmen weltweit eine entscheidende Rolle. Keine andere Technologie ermöglicht die Wireless-Verbindung eines externen Versorgungsmessgerätes mit einem internen automatisierten Heimnetzwerk bzw. Bauüberwachungsnetzwerk so effizient und effektiv wie ZigBee."

    Mit diesen zusätzlichen Merkmalen für die ZigBee-Spezifikation wendet sich die Alliance nunmehr den Entwicklungsanstrengungen zu, die die Installation der Technologie für Energiemanagement und -effizienz, besonders in Bereichen wie öffentliche Anwendungsprofile für Advanced Metering Infrastructure (AMI), vereinfachen. Öffentliche Anwendungsprofile ermöglichen interoperable End-2-End-Lösungen mit mehreren Anbietern in Märkten wie AMI, Heimautomatisierung, gewerbliche Gebäudeautomatisierung und Telekommunikation.

    ZigBee setzt sich selbst organisierende und reparierende Netzwerke ein, um eine stabile Kommunikation über die global verfügbare 2,4-GHz-Frequenz sowie über die in einigen Ländern verfügbare 868/915-MHz-Technologie zu ermöglichen. ZigBee-Netzwerke bieten eine hervorragende Interferenzimmunität und Fähigkeiten zum Hosten tausender Geräte. Da ZigBee-Geräte sehr wenig Strom benötigen, können sie jahrelang mit normalen Batterien betrieben werden, eine Verbindung zu einer Stromquelle ist daher nicht mehr nötig. Somit ist eine hervorragende Wartungsfreundlichkeit und Installationsflexibilität garantiert.

    Die ZigBee Alliance ist für viele Märkte weltweit attraktiv, was stetig wachsende Mitgliederzahlen belegen. Heute sind über 225 Unternehmen aus 28 Ländern und sechs Kontinenten Alliance-Mitglieder. ZigBee ist eine vom Gedanken der Ehrenamtlichkeit getragene Vereinigung, die auf die Unterstützung ihrer Mitglieder baut, um den Standard und öffentliche Profile zu entwickeln. Hersteller machen heute bereits 50 % der Mitglieder aus, gegenüber 37 % im Jahre 2006. Organisationen, die sofortigen Zugriff auf den verbesserten ZigBee-Standard oder Hilfe bei der Entwicklung von auf ZigBee basierenden Produkten möchten, können der Alliance auf http://www.zigbee.org/en/join beitreten.

    ZigBee: Wireless-Steuerung, die einfach funktioniert

    Die ZigBee Alliance ist ein Interessenverband von Unternehmen, die zusammenarbeiten, um zuverlässige, kostengünstige, drahtlos vernetzte Low-Power-Produkte für Überwachungs- und Steuerungsaufgaben auf der Basis eines offenen, globalen Standards zu realisieren. Zu den ZigBee Alliance-Mitgliedern zählen Technologieanbieter und -hersteller weltweit. Die Mitgliedschaft steht jedem offen. Zusätzliche Informationen sind unter www.zigbee.org verfügbar.

ots Originaltext: ZigBee Alliance
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kevin Schader bei ZigBee Alliance, +1-925-275-6672,
kschader@inventures.com; oder Earlene Tang bei GolinHarris,
+1-714-662-5115, etang@golinharris.com, für ZigBee Alliance



Weitere Meldungen: ZigBee Alliance

Das könnte Sie auch interessieren: