Daiichi Sankyo Europe GmbH

Daiichi Sankyo erweitert sein gemeinsames Arzneimittelforschungsprogramm auf Deutschland, die Schweiz und Österreich

Tokio (ots/PRNewswire) - Daiichi Sankyo Company, Limited (nachfolgend Daiichi Sankyo genannt) gab am 29. Juli bekannt, dass das Unternehmen sein gemeinsames Arzneimittelforschungsprogramm "Take a New challenge for Drug diScovery (TaNeDS) Global Program", das in Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungsinstituten aus Japan erfolgt, auf Deutschland, die Schweiz und Österreich ausweiten wird. Im Rahmen des Programms sucht Daiichi Sankyo nach innovativen Partnern für Forschungsmaßnahmen, die zur Entdeckung neuartiger Wirkstoffkandidaten sowie neuer Arzneimittel führen könnten.

Das TaNeDS-Programm steht Forschern jeglicher Staatsangehörigkeit offen, die bei Universitäten, Forschungsinstituten und Start-up-Unternehmen in Deutschland, der Schweiz und Österreich arbeiten und in der Lage sind, in diesen Ländern an Projekten zu forschen, die den Forschungsinteressen von Daiichi Sankyo entsprechen. Hierzu zählen: neuartige biologische Wirkstoffe (Antikörper-Medikamente, etc.) zur Behandlung von Krebs, kleinmolekulare Therapeutika gegen Krebs, neuartige Arzneimitteltherapien gegen Diabetes und die Komplikationen der Diabetes-Erkrankung, neuartige Mechanismen zur Behandlung genetischer Störungen, neuartige Zielmoleküle und Verabreichungssysteme für die Nukleinsäuretherapie sowie Technologien für die Proteinkristallografie mittels Röntgenstrahlung.

Daiichi Sankyo und die U3 Pharma GmbH (mit Firmensitz im deutschen München; nachfolgend U3 Pharma genannt), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Daiichi Sankyo, werden gemeinsam verschiedene Einrichtungen auswählen, die dem eigenen Forschungsbedarf entsprechen und sich im Hinblick auf die Arzneimittelforschung als originelle und vielversprechende Kandidaten mit hohem Potenzial erweisen.

Das gemeinsame Arzneimittelforschungsprojekt TaNeDS wurde im Jahr 2011 in Japan ins Leben gerufen, um mittels offener Innovation neue Forschungsbereiche aufzudecken. Zahlreiche Forscher aus Japan haben sich bei dem Programm beworben und in bestimmten Themenbereichen hat die Forschungsarbeit bereits begonnen.





Informationen zum TaNeDS Global Program

(1)  Länder, in denen Forschungsmaßnahmen durchgeführt werden:
  Deutschland, Schweiz und Österreich

(2)  Überblick über Forschungsprogramme
  Im Bereich der Technologieforschung sucht Daiichi Sankyo nach innovativen
   Partnern zur gemeinsamen Entdeckung neuartiger Wirkstoffe und zur
   Durchführung von Testprojekten, die zu neuartigen Wirkstoffkandidaten und
   neuen Arzneimitteln führen könnten.

(3)  Infrage kommende Forschungsprogramme
  1. Neuartige Krebstherapien mit Biologika (Antikörper-Medikamente, etc.)
  2. Neuartige kleinmolekulare Therapeutika gegen Krebs
  3. Neuartige Arzneimitteltherapien gegen Diabetes und die Komplikationen der
   Diabetes-Erkrankung
  4. Neuartige Mechanismen zur Behandlung genetischer Störungen
  5. Neuartige Zielmoleküle und Verabreichungssysteme für die
   Nukleinsäuretherapie
  6. Technologien für die Proteinkristallografie mittels Röntgenstrahlung
  Nähere Einzelheiten erhalten Sie auf der Website des TaNeDS Global Program:
http://www.daiichisankyo.com/rd/taneds/index.html

(4)  Budget und Forschungszeitraum
  Bis zu 150.000 Euro jährlich für gemeinsame Forschungsprojekte mit einer
   maximalen Dauer von zwei Jahren.

(5)  Eignung
  Forscher jeglicher Staatsangehörigkeit, die bei Universitäten,
   Forschungsinstituten und Start-up-Unternehmen in Deutschland, der Schweiz
   und Österreich arbeiten und dazu in der Lage sind, in diesen Ländern an
   Projekten zu forschen, die sich mit den Forschungsinteressen von Daiichi
   Sankyo decken.

(6)  Auswahlprozess
  Forscher von Daiichi Sankyo und U3 Pharma werden Forschungsteams auswählen,
   die dem eigenen Forschungsbedarf entsprechen und sich im Hinblick auf die
   Arzneimittelforschung als originelle und vielversprechende Kandidaten mit
   hohem Potenzial erweisen.

(7)  Zeitplan
  Bewerbungsfrist: 9. September bis 1. November 2013.
  Auswahlzeitraum für die erste engere Auswahlliste: Anfang November bis Mitte
   Dezember 2013.
  Auswahlzeitraum für die zweite engere Auswahlliste: Mitte Dezember 2013 bis
   Anfang Februar 2014.
  Start der gemeinsamen Forschungsprogramme: Ab Mitte April 2014, sobald die
   Teams ausgewählt worden sind.
 

Informationen zu Daiichi Sankyo Co., Ltd. Börsennotierung: Börsenkürzel: 4568, erster Index (First Section) der Tokioter Börse Präsident und CEO: Joji Nakayama Die Daiichi Sankyo Group widmet sich der Entwicklung und Bereitstellung innovativer pharmazeutischer Produkte mit hohem medizinischen Bedarf für Patienten auf entwickelten Märkten und Schwellenmärkten. Die Gruppe pflegt ihr Portfolio bereits vermarkteter Pharmazeutika zur Behandlung von Hypertonie, Hyperlipidämie und bakteriellen Infektionen, befasst sich zudem mit der Entwicklung von Therapien gegen thrombotische Störungen und konzentriert sich auf die Entdeckung neuartiger onkologischer und kardiovaskulär-metabolischer Therapien. Darüber hinaus hat die Daiichi Sankyo Group ein "Hybrid-Geschäftsmodell" geschaffen, um auf vielfältige Markt- und Kundenanforderungen zu reagieren und Wachstumschancen innerhalb der Wertschöpfungskette zu optimieren. Nähere Informationen erhalten Sie auf: www.daiichisankyo.com [http://www.daiichisankyo.com/] .

Kontakt:

Noriaki Ishida Vorstandsmitglied und Vice President Abteilung Unternehmenskommunikation Daiichi Sankyo Co., Ltd. Tel.: +81-3-6225-1126 E-Mail: kondo.toshiya.cj@daiichisankyo.co.jp[mailto:kondo.toshiya.cj@daiichisankyo.co.jp] http://www.daiichisankyo.com [http://www.daiichisankyo.com/]

Web site: http://www.daiichisankyo.com/rd/taneds/index.html/ http://www.daiichisankyo.com/

 


Das könnte Sie auch interessieren: