Eli Lilly (Suisse) S.A.

Ernsthafte Konkurrenz für Clopidogrel

Vernier (ots) - Jahrestagung der "American Heart Association" in Orlando, Florida: Eine zur Jahrestagung der "American Heart Association" präsentierte klinische Phase-III-Studie zeigt, dass der neue Gerinnungshemmer Prasugrel im direkten Vergleich mit Clopidogrel bessere Resultate erzielt. Die doppelblinde randomisierte Studie TRITON-TIMI 38 vergleicht die Wirksamkeit der beiden Präparate bei der Behandlung von Patienten mit akutem Koronarsyndrom (ACS), bei denen eine perkutane Koronarintervention (PCI) durchgeführt werden soll. Die 13'608 eingeschlossenen Patienten wurden an 707 Studienorten in 30 Ländern entweder mit Prasugrel oder Clopidogrel über einen Zeitraum von 6 bis 15 Monaten behandelt. Primärer Endpunkt der Studie war das Auftreten von kardiovaskulären Todesfällen, nicht tödlichen Herzinfarkten oder nicht tödlichen Schlaganfällen. Dieser trat unter Prasugrel bei 9,9% und unter Clopidogrel bei 12,1% der Patienten auf, was einer relativen Risikoreduktion von 19% entspricht. Daiichi-Sankyo Co. Ltd. und Eli Lilly & Co., die zur Entwicklung von Prasugrel eine Kooperation eingegangen sind, zeigen sich zuversichtlich, noch in diesem Jahr einen Zulassungsantrag bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA einreichen zu können. Somit wird Clopidogrel in der Substanzklasse der Gerinnungshemmer ernsthafte Konkurrenz erhalten. Eli Lilly and Company ist eines der weltweit führenden pharmazeutischen Unternehmen und setzt auf Forschung und Innovation. Die Kernbereiche des Unternehmens umfassen Endokrinologie, Onkologie, Psychiatrie/Neurologie, Urologie, Kardiologie und Intensivmedizin. In eigenen Forschungszentren und in Zusammenarbeit mit internationalen Forschungsorganisationen entwickelt Lilly neue Behandlungsansätze und Technologien, die dazu beitragen, die Gesundheit und Lebensqualität von Patienten zu verbessern. Dank intensiver wissenschaftlicher Forschung gehören die meisten Lilly-Medikamente zu den führenden ihrer Klasse. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Indianapolis, USA, beschäftigt rund 40.000 Mitarbeiter in 143 Ländern weltweit. Lilly gibt Antworten - in Form von Arzneimitteln, Informationen und Aufklärung - auf einige der dringlichsten Fragen in der Medizin. Daiichi Sankyo ist ein weltweit tätiges, forschendes Pharmaunternehmen und ist aus der Fusion der beiden japanischen Traditionskonzerne Daiichi und Sankyo hervorgegangen. Die Firma gehört zu den 20 führenden Arzneimittelherstellern der Welt. In seinen Forschungsaktivitäten konzentriert sich das Unternehmen auf die Bereiche Herz-Kreislauf, Hämatologie, Diabetes, Antiinfektiva und Krebs. ots Originaltext: Eli Lilly (Suisse) S.A. Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Christophe-Georges Christophi Eli Lilly (Suisse) S.A. Tel.: +41/22/306'04'01 E-Mail: christophi_christophe_georges@lilly.com

Das könnte Sie auch interessieren: