Austrian Airlines

euro adhoc: Austrian Airlines AG
Sonstiges
Einführung eines Stock Option Plans der Austrian Airlines Österreichische Luftverkehrs AG für Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer und leitende Angestellte der Austrian Airlines Group

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

28.03.2007

Für Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer und leitende Angestellte  
der  Austrian Airlines    und    der    wichtigsten      
Tochtergesellschaften      soll      in      der Aufsichtsratssitzung am
25. April 2007 ein neuer Stock Option Plan ("SOP  2007") beschlossen
werden. Die aufgrund des  SOP  2007  zu  gewährenden  Aktienoptionen
sollen unmittelbar an  den  Net  Profit  der  Austrian  Airlines  
Group  (EPS  - "Earnings per share"), sowie an den Erfolg der
Austrian Airlines  Aktie  an  der Börse gebunden werden. Der Bericht
des Vorstands und des Aufsichtsrats  gemäß  § 95 Abs 6 iVm  § 159
Abs. 2 Z 3 AktG wird im Amtsblatt zur Wiener Zeitung am  28. März
2007 veröffentlicht. Die Befassung der Hauptversammlung ist
vorgesehen.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 28.03.2007 07:29:52
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Austrian Airlines AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Konzernkommunikation:
Livia Dandrea-Böhm
Johann Jurceka
Tel.: 051766-1231

Investor Relations
Dr. Prisca Havranek-Kosicek
Tel.: 051766 - 3700

Branche: Luftverkehr
ISIN:      AT0000620158
WKN:        875224
Index:    WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Austrian Airlines

Das könnte Sie auch interessieren: