Austrian Airlines

euro adhoc: Austrian Airlines AG
Geschäftszahlen/Bilanz
Kerosinpreisniveau und Nachfrageschwäche im ersten Quartal führten trotz Rekordverkehrs-Ergebnis und Focus East Wachstum zu Ergebniseinbruch

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 28.02.2006 Finanzergebnis der Austrian Airlines Group für das Geschäftsjahr 2005 "Mit der Aufnahme neuer Destinationen und Frequenzaufstockungen konnten wir unsere Ostspezialisierung Focus East auch 2005 dynamisch ausbauen. Die hohen Mehrkosten für Kerosin, die durch die Verdopplung der Sicherheitsgebühr ausgelöste Nachfrageschwäche im Transferverkehr im ersten Quartal und Überkapazitäten im europäischen Branchenumfeld, waren die Hauptgründe für den Ergebniseinbruch 2005. Mit offensiven Marketing- und Verkaufsmaßnahmen sowie einer konzernweiten Kraftanstrengung konnten wir ab Mai 2005 Spitzenauslastungen erzielen, die zu einem Rekord-verkehrsergebnis von mehr als 10,1 Millionen Fluggästen im Gesamtjahr führte. Unser bereits 2005 aufgesetztes "Turnaround im Turnaround Programm", das aus zahlreichen Einzelmaßnahmen zur Verbesserung der Kosten- und Ertragsposition besteht, soll ab 2007 einen positiven Ergebniseffekt im Ausmaß von rd. EUR 100 Mio. bringen. Für 2006 erwarten wir ein ausgeglichenes Ergebnis (bereinigtes EBIT). Das ist anspruchsvoll, aber mit vollem Einsatz und Offensivkraft machbar." resümiert Austrian Vorstandsvorsitzender Vagn Soerensen die Jahresbilanz. Das Jahresergebnis 2005 im Überblick Wichtige Anmerkung: Aufgrund einer Änderung gemäß IAS 16, die ab 2005 bei der Bilanzerstellung verpflichtend anzuwenden ist, mussten die Finanzkennzahlen 2004 rückwirkend geringfügig angepasst werden. Die Vorschrift beinhaltet, dass nunmehr ein Komponentenansatz bei der Bewertung und Abschreibung von Flugzeugen sowie eine Aktivierung wesentlicher Flugzeugüberholungen zu erfolgen hat. Bisher wurden Flugzeuge als einheitlicher Vermögenswert aktiviert und abgeschrieben, bzw. wurde für wesentliche Flugzeugüberholungen mit der Bildung von Rückstellungen bis zum nächsten Wartungszeitpunkt bilanztechnisch vorgesorgt. Ergebniskennzahlen 2005 2004 1 +/- abs. +/- % angepasst Umsatzerlöse EUR Mio. 2.392,9 2.224,7 168,2 7,6 Betriebsleistung2 EUR Mio. 2.485,8 2.357,9 127,9 5,4 Betriebsaufwand EUR Mio. -2.585,8 -2.283,5 -302,3 -13,2 EBITDAR EUR Mio. 303,5 404,1 -100,6 -24,9 EBITDAR bereinigt 3 EUR Mio. 319,4 386,7 -67,3 -17,4 EBIT 4 EUR Mio. -100,0 74,4 -174,4 - EBIT bereinigt 4 5 EUR Mio. -52,0 9,3 -61,3 - Finanzergebnis EUR Mio. -29,6 -26,0 -3,6 -13,8 Verlust/Gewinn vor Steuern EUR Mio. -129,6 48,4 -178,0 - Verlust/Gewinn vor Steuern bereinigt 5 EUR Mio. -94,9 -22,1 -72,8 - Verlust/Gewinn aus fort- geführten Geschäfts- bereichen EUR Mio. -131,3 43,9 -175,2 - Verlust/Gewinn aus fort- geführten Geschäftsbereichen bereinigt 6 EUR Mio. -96,6 -26,6 -70,0 - Jahresverlust/-gewinn EUR Mio. -129,1 43,9 -173,0 - Nettogeldfluss aus der operativen Tätigkeit EUR Mio. 259,8 210,4 49,4 23,5 Net Gearing % 186,2 181,3 - - Eigenkapitalquote % 17,7 20,8 - - Relationspassagiere gesamt Fluggäste 10.119.773 9.404.947 714.826 7,6 Passagierfaktor (Linie) % 73,8 72,1 1,7 P - Luftfracht Tonnen 160.992 149.694 11.298 7,5 Fussnoten-Legende der Tabelle: 1 Die Anpassung der Jahreswerte 2004 sind im Geschäftsbericht im Detail auf den Seiten 68/69 dargestellt. Weiters wurden die Werte für 2004 an die Gliederung des Berichtszeitraums angepasst. 2 Betriebsleistung: Summe aus den Umsatzerlösen, den Bestandsveränderungen, den Gewinnen/Verlusten aus Anlageverkäufen und den sonstigen Erträgen. 3 Bereinigt um Gewinne/Verluste aus Anlageverkäufen, sonstige Kosten der Abgabe von Flugzeugen und stichtagsbezogene Fremdwährungsbewertungen 4 Vor Einbeziehung assoziierter Unternehmen 5 Bereinigt um Gewinne/Verluste aus Anlageverkäufen, sonstige Kosten der Abgabe von Flugzeugen, stichtagsbezogene Fremdwährungsbewertungen sowie Wertaufholungen/-minderungen aufgrund der Bewertung von Flugzeugen 6 Bereinigt um Gewinne/Verluste aus Anlageverkäufen, sonstige Kosten der Abgabe von Flugzeugen, stichtagsbezogene Fremdwährungsbewertungen, Wertaufholungen/-minderungen aufgrund der Bewertung von Flugzeugen sowie in 2004 Effekte aus Änderungen des Steuersatzes für die Körperschaftsteuer Ende der Mitteilung euro adhoc 28.02.2006 07:28:50 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Austrian Airlines AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: Konzernkommunikation: Johannes Davoras Johann Jurceka Tel.: 051766-1231 Investor Relations Dr. Prisca Havranek-Kosicek Tel.: 051766 - 3642 Branche: Luftverkehr ISIN: AT0000620158 WKN: 875224 Index: WBI, ATX Prime, ATX Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Markt

Das könnte Sie auch interessieren: