Verlag Walter de Gruyter

Mehr als 60.000 Titel aus über 260 Jahren Verlagsgeschichte: De Gruyter e-dition erschließt die Backlist des Verlags von 1749 bis heute

Berlin (ots) - Mit der "De Gruyter e-dition" ermöglicht De Gruyter seinen Kunden die Bestellung jedes Buches aus seinem historischen Bestand. Die gesamte, bis 1749 zurückreichende Backlist mit über 60.000 Büchern ist damit wieder erhältlich. Jeder Titel kann sowohl elektronisch als eBook on Demand als auch als Hardcover Reprint bezogen werden. Das Angebot ist ab Mitte März verfügbar. Die Titel können als Einzelband, aber auch in einem individuell maßgeschneiderten Paket erworben werden. Daneben werden von namhaften Fachwissenschaftlern deren persönliche "Top-Titel-Liste" ihres Fachgebietes aus der De Gruyter Backlist zusammengestellt und angeboten. Kunden erhalten innerhalb eines Lieferzeitraumes von zehn Wochen das fertige Produkt. Wichtige Vertriebspartner, die "De Gruyter e-dition" bereits zum Start vollständig in ihr Programm aufnehmen, sind Harrassowitz und die Internet-Plattform libreka. www.degruyter.de/e-dition "De Gruyter e-dition ist ein wichtiger Baustein innerhalb unserer Strategie, sämtliche Verlagsinhalte in allen Ausgabeformen anzubieten", sagt Dr. Sven Fund, CEO bei De Gruyter. "Nachdem wir 2008 unsere Content-Plattform Reference Global gestartet haben, auf der wir seit dem vergangenen Jahr bereits zwei Millionen Seiten des de Gruyter Journal Archive online anbieten, war der Schritt, auch den gesamten historischen Buchbestandes einzubeziehen, logisch." De Gruyter: Der unabhängige Wissenschaftsverlag De Gruyter blickt auf eine über 260-jährige Geschichte zurück. Die Unternehmensgruppe mit Stammsitz in Berlin publiziert jährlich über 800 neue Titel auf den Gebieten Geisteswissenschaften, Medizin, Naturwissenschaften und Rechtswissenschaft sowie mehr als 120 Fachzeitschriften und digitale Medien. Die Hälfte davon erscheint in englischer Sprache. http://www.degruyter.com/ Pressekontakt: Ulrike Lippe Manager Public Relations Telefon 030-260 05 153 ulrike.lippe@degruyter.com

Das könnte Sie auch interessieren: