IQPC

Kostenlose Besucherpässe für die International Armoured Vehicles Exhibition jetzt erhältlich

London, November 23 (ots/PRNewswire) - Ab sofort läuft die Registrierung für kostenlose Besucherpässe für die International Armoured Vehicles Exhibition (Internationale Panzerfahrzeugausstellung), die im Veranstaltungszentrum FIVE in Farnborough, Grossbritannien, stattfinden wird. Die Besucherpässe geben den Gästen am 21. und 22. Februar 2012 uneingeschränkten Zugang zu Solution Zone/Exhibition Hall.

Interessenten können sich im Internet unter http://www.internationalarmouredvehicles.com anmelden.

International Armoured Vehicles, das weltweit grösste Treffen zum Thema Panzerfahrzeuge, bietet seinen Besuchern vier Tage Networking, Informationsaustausch und Geschäftschancen. Organisiert wird das Event von Defence IQ. Die Veranstaltung versammelt neben Entscheidungsträgern der internationalen Rüstungsindustrie auch international hochrangige Führungspersönlichkeiten aus dem militärischen Bereich sowie Technologie-Experten [http://bit.ly/sdVgYN] aus u.a. den folgenden Ländern Kanada, Indien, Italien, Oman, Pakistan, Schweden, Afrika, Spanien, Deutschland, Dänemark, Finnland, den Niederlanden, sowie der UN und derNATO.

Die Ausstellung ist alljährlich ein Magnet für Tausende von Besuchern, und auch dieses Jahr werden bis zu 100 der führenden Rüstungsbetriebe aus aller Welt vertreten sein. Zu den Höhepunkten gehört auch eine spezielle Armoured Vehicles Innovation Stage [http://bit.ly/sLtQEp] (Plattform für Innovationen im Bereich der Panzerfahrzeuge) mit Präsentationen führender OEM-Betriebe. Bisher zugesagt haben:

- Tawazun (VAE) - Iveco (Italien) - Saab Gruppe (Schweden) - Barco Defense & Aerospace (Belgien) - Fedders Lloyd (Indien)

Das Programm für den ersten Tag der "Innovation Stage" ist bereits bestätigt und kann online abgerufen werden unter: http://www.internationalarmouredvehicles.com.

Möglichkeiten zum Networking wurden in der Planung für 2012 erheblich ausgeweitet, um die direkte Kontaktaufnahme und Kommunikation zwischen den Vertretern von Militär, OEMs und Fahrzeugherstellern sowie Klein- und Mittelbetrieben und anderen technischen Zulieferern zu erleichtern. Der neue Veranstaltungsort FIVE in Farnborough wird den Bedürfnissen der Besucher besser gerecht und soll ihre Erfahrungen verbessern. Ausserdem kündigte das Team von Defence IQ [http://bit.ly/ubaWct] an, dass zusätzlich abgegrenzte Bereiche für private Besprechungen zur Verfügung stehen werden, in denen Besucher die Möglichkeit haben, spontane Meetings abzuhalten.

"Unser Ziel für die Veranstaltung von 2011 lag darin, in direkten Kontakt mit unseren Endkunden zu treten, Feedback von ihnen zu erhalten, aus ihren Erfahrungen zu lernen und die Möglichkeit zu nutzen, sie über unser Produktangebot zu informieren", sagt Hugo Burgers von Warn Industries Inc. "Wir freuen uns, dass wir alle diese Ziele erreichen konnten."

Zusätzlich zu Force Protection, BAE Systems und Thales, die am G6-Panel während des Konferenzteils der Veranstaltung teilnehmen werden, gehören zu den Teilnehmern auch namhafte Vertreter der Panzerfahrzeugindustrie, u.a. OshKosh, Nexter, RUAG, Renault, Jankel, Drakensberg, DRS, Panhard, Beth-El Industries und Hutchinson.

Um sich für einen kostenlosen Besucherpass zur Ausstellung anzumelden, folgen Sie bitte diesem Link http://www.internationalarmouredvehicles.com. Sollten Sie Interesse haben, an der Konferenz teilzunehmen, wenden Sie sich bitte an Kim Vigilia unter kim.vigilia@iqpc.co.uk, IQPC, 2nd Floor, 129 Wilton Road, London SW1V 1JZ, Grossbritannien. Tel.: +44-20-7368-9737

Kontakt:

.



Das könnte Sie auch interessieren: