APA-OTS Tourismuspresse GmbH

Tourismus Community Austria lädt zur Podiumsdiskussion "Gäste-MOBILITÄT statt Fremden-VERKEHR"

Österreichische Tourismusinitiative setzt expertenstarken Auftakt - 24. Mai in der Aula der Wissenschaften in Wien

Wien (ots) - Der Reisemarkt wandelt sich, Kurzurlaube nehmen zu und damit das Verkehrsaufkommen im heimischen Tourismus. Bereits jetzt kommt es an bestimmten "neuralgischen Wochenenden" zu Verkehrsengpässen auf Österreichs Straßen. Bahn und Flugzeug bieten oft nur eingeschränkte Alternativen. Experten rechnen damit, dass die Konzentration der touristischen Verkehrsströme in den kommenden Jahren weiter zunehmen wird.

Wie geht der Tourismus mit steigenden Energiekosten, Verkehrsengpässen und Standortbelastungen um? Welche Defizite weist die Verkehrsinfrastruktur im Hinblick auf die Reiseströme auf - lokal, regional und überregional? Was braucht die Verkehrsinfrastruktur aus der Sicht des Tourismus, und wie kann dies finanziert werden?

Die Herausforderung für den Tourismus liegt darin, den Verkehr in die Urlaubsregionen flüssig und leistbar zu halten. Vor dem Hintergrund steigender Energiekosten und knapper Ressourcen liegt ein deutlicher Wettbewerbsvorteil in modernen, innovativen Mobilitätslösungen.

Diesen und anderen Themen widmen sich Experten und Praktiker im Rahmen der ersten Veranstaltung der Tourismus Community Austria in Wien. Keynotes führen Ulrike Baumgartner-Gabitzer (Mitglied des Vorstandes der VERBUND AG) und Andreas Bierwirth (Vorstand Austrian Airlines). Am Podium unter Moderation von APA-Wirtschaftsressortleiter Thomas Karabaczek: Josef Peterleithner (Konzernsprecher TUI Austria Holding), Martin Paweletz (Leiter ÖAMTC Medien), Franz Pirker (Mobilitätsexperte im Austria Institute of Technology) und Helmut Wallner (Bürgermeister, Gemeinde Hinterstoder und Mitglied der Angebotsgruppe Alpine Pearls).

Im Anschluss an die Diskussion besteht die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre fachlich auszutauschen und Netzwerkkontakte zu knüpfen. Die Teilnahme an den TCA-Veranstaltungen ist kostenlos, Anmeldungen unter: http://www.tourismuspresse.at/redirect/TCA

Tourismus Community Austria: "Gäste-MOBILITÄT statt Fremden-VERKEHR?" Dienstag, 24. Mai 2011, 18.30 Uhr Aula der Wissenschaften, 1010 Wien, Wollzeile 27a

Tourismus Community Austria (TCA): Die Tourismus Community Austria ist eine unabhängige Plattform für innovative Touristikerinnen und Touristiker. Gemeinsam mit namhaften Partnerunternehmen widmet sich die Initiative aktuellen Trends und Herausforderungen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft. Kernelement sind viermal jährlich stattfindende Veranstaltungen zu aktuellen Branchenthemen. Im Mittelpunkt der Community steht der Netzwerkgedanke. TCA ist ein gemeinsames Projekt von APA-OTS Tourismuspresse und pro.media kommunikation. http://www.tourismuscommunity.at

TCA-Partner: - Österreichische Hoteliervereinigung - Österreich Werbung - Kohl & Partner - Tirol Werbung - WKÖ - Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft Themenpartner für die Auftaktveranstaltung: - VERBUND AG

Rückfragehinweis: Barbara Rauchwarter Leitung Marketing & Kommunikation APA - Austria Presse Agentur Tel.: +43 (0)1 360 60-5700 barbara.rauchwarter@apa.at http://www.apa.at http://www.tourismuscommunity.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/3792/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0004 2011-05-13/11:07



Weitere Meldungen: APA-OTS Tourismuspresse GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: