International Railway Systems

International Railway Systems ernennt Jürgen von Schwerin zum Chief Executive Officer

    Luxemburg (ots/PRNewswire) -

    International Railway Systems ("IRS"), Europas führender Hersteller von Güterwaggons, meldete heute, dass Jürgen von Schwerin, 51, zu seinem CEO ernannt wurde. Herr von Schwerin wird seinen Posten ab sofort beziehen und alle drei Abteilungen (Waggonbau, Transportflottenverwaltung und Schifffahrt) der IRS-Gruppe beaufsichtigen, die den Erwartungen zufolge das Jahr 2007 mit Umsätzen in Höhe von 350 Millionen Euro abschliessen werden (95 Millionen Euro im Jahr 2006).

    IRS-President Cristian Burci sagte: "Es ist mir eine Freude, Jürgen im Managementteam der IRS willkommen zu heissen. Er ist eine bewährte Führungskraft mit einer beeindruckenden Erfolgsbilanz und ausgeprägtem Geschäftssinn. Jürgens Führungsqualitäten werden einen wertvollen Beitrag zum weiteren Ausbau unserer Position als grösster Güterwaggonhersteller Europas leisten."

    Jürgen von Schwerin merkte an: "Die IRS spielt eine Innovations- und Führungsrolle in ihrem Markt. Mit Anlagen in ganz Europa ist die IRS gut positioniert, vom schnellen Wirtschaftswachstum in der Region zu profitieren und sie verfolgt aktiv eine Anzahl von Wachstumsgelegenheiten, um ihr Geschäft auszuweiten. Ich freue mich darauf, mit dem IRS-Managementteam an der Umsetzung unserer Wachstumsinitiativen und Strategiepläne zusammenzuarbeiten."

    Herr von Schwerin war seit November 2001 als Chief Financial Officer und Senior Vice President der SBS Broadcasting Group tätig, wo er dem Führungsteam angehörte, das die SBS zu einem der grössten Rundfunkunternehmen Europas machte. Während seiner Zeit bei SBS beaufsichtigte er die Übernahme des Unternehmens durch KKR und Permira für 2,1 Milliarden Euro im Jahr 2005 und ihren vor Kurzem durchgeführten Verkauf an die ProSiebenSat.1 Media AG für 3,3 Milliarden Euro. Von 1992 bis 2001 diente Herr von Schwerin als Finanzdirektor der MGM Media Gruppe München und hielt verschiedene Managementpositionen bei ProSiebenSat.1 in Deutschland. Von 1986 bis 1992 arbeitete Herr von Schwerin für die Deutsche Bank und hatte verschiedene Rollen inne, darunter Financial Analyst of Corporate Finance und Vice President for Project Finance in Deutschland und Australien.

    Das in Luxemburg ansässige Unternehmen International Railway Systems (IRS) ist Europas grösster Hersteller von Güterwaggons und ein führender Anbieter von Fahrgestellteilen und Schmiedeprodukten für die Eisenbahnindustrie. Das Unternehmen ist in drei Abteilungen gegliedert, die aus sechs Geschäftsbereichen bestehen: Waggonbau (Astra Vagoane Arad S.A., Meva S.A. Turnu Severin, Romvag Caracal S.A. -- Waggonbau und MSV Metal Studenka S.A. -- Schmiedebetrieb), Transportflottenverwaltung (Servtrans Invest S - Eisenbahntransport) und Schifffahrt (SEVERNAV - Werftbetrieb).

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.irsgroup.eu.

    Webseite: http://www.irsgroup.eu

ots Originaltext: International Railway Systems
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Dan Belcea von International Railway Systems S.A., +40-21-223-07-58,
Handy: +40-722-395-337, dan@irsgroup.eu; oder Michael Smargiassi von
Brainerd Communicators, Inc., +1-212-986-6667, Fax: +1-212-986-8302,
smarg@braincomm.com, für International Railway Systems



Das könnte Sie auch interessieren: