ad:tech Hamburg

'ad:tech goes Germany': Die weltweit erfolgreichste Fachmesse für digitales Marketing kommt nach Deutschland

    Hamburg/London (ots) -

    - Umschlagplatz für Ideen, Plattform für Erfahrungsaustausch und
        Impulsgeber der digitalen Wirtschaft
    - Angebot stößt bei Ausstellern auf großes Interesse

    Am 22./23. Mai 2007 wird das 'Congress Center Hamburg' für zwei Tage zum zentralen Knotenpunkt von Lösungsanbietern, Online-Marketing-Dienstleistern und Marketeers. Denn dann geht die ad:tech, die weltweit erfolgreichste und zugleich älteste Fachmesse für digitales Marketing erstmals auch in Deutschland an den Start. Mit insgesamt rund 25.000 Fachbesuchern allein im vergangenen Jahr ist die ad:tech die unbestrittene Nummer eins unter allen Business-to-Business-Messen für digitales Marketing. Die ad:tech ist gleichermaßen internationaler Umschlagplatz für Ideen und Informationen, Plattform für einen hoch konzentrierten Erfahrungsaustausch und Impulsgeber der digitalen Wirtschaft. Mit ihrer gelungenen Mischung aus Messe und hochkarätig besetztem Kongress gehört die ad:tech auch in Europa längst zu den Pflichtterminen der Top-Marketing-Entscheider. Und auch in Deutschland dürfte die Kongressmesse auf Anhieb zum wichtigsten Event der Online-Marketing-Branche im ersten Halbjahr werden. Bei Ausstellern und Partnern stößt das Angebot jedenfalls auf reges Interesse. Neben den klassischen Themen des digitalen Marketings wie Suchmaschinen-, Affiliate- und E-Mail-Marketing sowie 'Web Analytics' eröffnet die ad:tech Hamburg 2007 auch eine Fülle von Informations- und Kontaktmöglichkeiten zu Themen wie 'Web 2.0', 'Mobile Marketing' und 'Web TV'.

    Mit dem Angebot einer Plattform für digitales Marketing im ersten Halbjahr 2007 rennt die ad:tech bei Lösungsanbietern, Online-Marketing-Dienstleistern und Marketeers offene Türen ein. Stefan Keuchel, verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Google in Deutschland, blickt der Veranstaltung in Hamburg optimistisch entgegen. "Nach den positiven Erfahrungen unserer englischen Kollegen bei der ad:tech in London fiel uns die Entscheidung an der ad:tech in Hamburg teilzunehmen nicht schwer. Wir freuen uns darauf, bei der ad:tech in Hamburg Entscheider aus den unterschiedlichsten Branchen zu treffen."

    Auf der Ausstellerliste der ad:tech Hamburg 2007 finden sich eine Vielzahl großer Namen der digitalen Wirtschaft - darunter zanox, DoubleClick und GLOBAL MEDIA. Auch Wolfhart Fröhlich, Country Manager MIVA Deutschland, erwartet für die erste ad:tech in Hamburg ein reges Besucherinteresse sowie ein zukunftsweisendes, international geprägtes Kongressprogramm, das auch die neuesten Trends, Technologien und Erfahrungen aus den USA und UK nach Deutschland bringt. "Der Markt für interaktive Werbung wächst stark und erschließt zunehmend neue Zielgruppen und Medien. Um das Wachstum weiter voranzutreiben, braucht die Online-Branche Vertriebs- und Informationsplattformen wie die ad:tech." Durch die Einbindung in ein weltumspannendes Netzwerk sind bei der ad:tech sowohl Aussteller als auch Besucher in der Regel internationaler als bei vergleichbaren Veranstaltungen.

    "Es ist phantastisch und notwendig, dass eine derart wichtige Veranstaltung wie die ad:tech endlich auch nach Deutschland kommt. Die ad:tech hat sich bereits in anderen Märkten als eine hervorragende Kommunikationsplattform für Marketing-Profis etabliert, auf der Entwicklungen diskutiert und auch vorangetrieben werden." Stephan Grossman, Senior Vice President Marketing von Modem Media, setzt vor allem auf das hochkarätig besetzte Konferenzprogramm, das die ad:tech begleitet. Im Mittelpunkt stehen die kommerziellen Interessen von Ausstellern und Besuchern. Beiden Zielgruppen bietet die ad:tech deshalb neben der reinen Ausstellungsplattform eine Fülle von zusätzlichen Angeboten.

    Die Wurzeln der ad:tech liegen in den USA. Von dort aus hat die Konferenzmesse innerhalb von zehn Jahren die Metropolen der wichtigsten Internetmärkte erobert. Unter dem Dach der ad:tech fanden bereits mit großem Erfolg Messen in San Francisco, New York, Chicago, London, Sidney und Shanghai statt. Für die Organisatoren der ad:tech war die Entscheidung nach Deutschland zu gehen deshalb nur konsequent. "Deutschland ist einer der Schlüsselmärkte für digitales Marketing in Europa und hat zudem noch erhebliches Wachstumspotenzial", begründet Christophe Asselin, European Marketing Manager des Veranstalters dmg world media die Entscheidung seines Unternehmens auch auf dem deutschen Markt eine Messe zu etablieren. "Unsere Wahl fiel dabei auf Hamburg, auch weil wir hier sehr freundlich empfangen worden sind. Das zeigt auch die gute Zusammenarbeit mit dem Business-Netzwerk Hamburg@work", betont Asselin die Vorzüge der Hansestadt als Standort. "Außerdem ist Hamburg einer der wichtigsten Standorte für Verlage, Media-Agenturen und Webdienstleister in Deutschland."

    Ausgerichtet wird die ad:tech Hamburg von dmg world media, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Daily Mail & General Trust plc (DMGT). Der britische Verlagskonzern gehört zu den Top-250-Firmen an der London Stock Exchange (FTSE 250). dmg world media ist mit mehr als 300 Messen, Kongressen und Ausstellungen einer der weltweit größten Messeveranstalter.


ots Originaltext: ad:tech Hamburg 2007
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
dmg world media
Christine Traub (European Marketing Executive)
115 Shaftesbury Ave.
WC2H 8AD, London
United Kingdom

Telefon        +44 (0)20 7420-6653
Telefax        +44 (0)20 7420-6681
E-Mail         ChristineTraub@dmgworldmedia.com
Internet      www.ad-techhamburg.com

c/o MärzheuserGutzy Kommunikationsberatung GmbH
Jochen Gutzy (Geschäftsführer)
Michael Märzheuser (Geschäftsführer)
Theresienstraße 6-8/Ecke Ludwigstraße 21
D-80333 München

Telefon        +49 (0)89.2 88 90-480
Telefax        +49 (0)89.2 88 90-45
E-Mail         ad-tech@maerzheusergutzy.com
Internet      www.maerzheusergutzy.com



Weitere Meldungen: ad:tech Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: