THE BIOGRAPHY CHANNEL

"Diese Schmerzen waren die Hölle"

München (ots) - Ein Flugzeugabsturz aus 3000 Metern Höhe, eine Entführung im kolumbianischen Dschungel: THE BIOGRAPHY CHANNEL[TM] stellt Menschen vor, die dem Tod um Haaresbreite entkommen konnten. Ab dem 19. Mai um 20 Uhr startet die zweite Staffel der deutschen Eigenproduktion "Ich überlebte! Deutsche Schicksale" als weltweite TV-Premiere.

Es sollte einer der wichtigsten Titelkämpfe ihres Lebens werden. Die zweifache Boxweltmeisterin Rola El-Halabi befindet sich gerade in ihrer Kabine. Unmittelbar vor dem Wettkampf stürmt plötzlich ihr Stiefvater herein, in der Hand hält er eine Pistole. Er eröffnet das Feuer, trifft sie viermal. Als ein Sonderkommando der Polizei eintrifft, nimmt er die schwerverletzte Rola als Geisel. "Ich wollte meinen Titel verteidigen, nicht mein Leben", erinnert sich die Boxerin an die Stunden, die sie für immer verändern sollten. Wie es ihr gelang am Leben zu bleiben, erzählt Rola zum Auftakt der zweiten Staffel von "Ich überlebte! Deutsche Schicksale". Die eigenproduzierte und in HD gedrehte Reihe ist ab dem 19. Mai immer samstags um 20 Uhr in weltweiter Erstausstrahlung auf BIO zu sehen. In vier einstündigen Folgen berichten insgesamt elf Personen anschaulich und ergreifend über Unfälle und Ereignisse, die sie nur knapp überlebt haben.

Thomas und Ulrich schildern, wie sie in Kolumbien von FARC-Rebellen entführt wurden. Nach acht Wochen im Dschungel und nervenaufreibenden Märschen von Versteck zu Versteck gelang Thomas schließlich die Flucht. Ulrich kam kurze Zeit später durch die Vermittlung des Roten Kreuzes frei. Todesängste ausstehen mussten Natascha und Oliver an Bord der Costa Concordia. Als das Schiff vor der italienischen Küste auf Felsen auflief, zur Seite kippte und sank, irrte das junge Paar orientierungslos durch das Innere des Luxusliners. Ohne Licht, inmitten panischer Passagiere und herumfliegender Gegenstände kämpften sie sich verzweifelt zu den Rettungsbooten. Dramatisch ist auch die Geschichte von Katja, die von ihrem Freund unterdrückt und mehrmals misshandelt wurde. Als sie ihn verlassen wollte, schlug er so sehr auf sie ein, dass sie an den Folgen der Verletzungen beinahe gestorben wäre. Unglaubliches Glück hatte Juliane Koepcke. An Heiligabend 1971 flog die damals 17-jährige zusammen mit ihrer Mutter über Peru, um ihren Vater wiederzutreffen. Doch das Flugzeug wurde von einem Blitz getroffen und zerbrach in der Luft. Juliane Koepcke fiel, noch auf dem Flugzeugsitz festgeschnallt, aus etwa 3000 Meter Höhe in den peruanischen Regenwald. Eindrucksvoll und emotional schildern diese und weitere Personen, was sie erlebt und wie sie den Weg zurück in den Alltag gefunden haben. Die Umsetzung ist bewusst schlicht gehalten und auf das Erzählte fokussiert.

Verantwortlich für die Eigenproduktion ist Emanuel Rotstein, Director of Production bei BIO. Mit den neuen Episoden von "Ich überlebte! Deutsche Schicksale", die er 2012 in Deutschland realisierte, knüpft er an den Erfolg der ersten Staffel an.

Kontakt:

THE HISTORY CHANNEL Germany GmbH & Co. KG
Nina Gmeiner
Head of Press
Tel.: 089/38199-731
E-Mail: Nina.Gmeiner@nbcuni.com
thebiographychannel.de


Das könnte Sie auch interessieren: