Marie Stopes International

Weltweite Konferenz über sichere Abtreibung gewinnt hochrangige Redner

London (ots/PRNewswire) - Die Konferenz von Marie Stopes International über sichere Abtreibung unter dem Motto "Wer hat das Recht? Wer hat die Wahl? Wer kümmert sich darum?", die im Oktober in London abgehalten wird, hat einige äusserst renommierte Redner gewinnen können, darunter die neue britische Staatssekretärin im Ministerium für internationale Entwicklung, Baronin Shriti Vadera, und Bert Koenders, den Minister für Entwicklungszusammenarbeit in den Niederlanden. "Das ist die erste, weltweite Konferenz, die speziell diesem heiklen Thema der reproduktiven Gesundheit und den Rechten der Frauen gewidmet ist. Sie ist daher sowohl aus politischen wie auch aus programmatischen Gründen bedeutend", sagt Dana Hovig, Geschäftsführerin von Marie Stopes International. "Damit die Konferenz ein Erfolg wird, ist es unbedingt notwendig, dass Redner und Abgeordnete daran teilnehmen, die der Zuhörerschaft Informationen und Botschaften näher bringen können und die eine Führungsrolle übernehmen können, um den Zugang der Frauen zu einer sicheren Abtreibung in ihren eigenen Ländern zu verbessern. Wir haben das grosse Glück, dass wir genau diese Art von Vertretern gewinnen konnten." Weitere Hauptredner sind Christine McCafferty, Mitglied des britischen Parlaments und Vorsitzende der All Party Parliamentary Group on Population; Prof. Fred Sai aus Ghana; Gill Greer, Generaldirektorin der Internationalen Vereinigung geplanter Elternschaft; Dr. Eunice Brookman-Amissah, frühere Gesundheitsministerin von Ghana und Vizepräsidentin der Hilfsorganisation Ipas in Afrika; Jon O'Brien, Vorsitzender der Katholiken für eine freie Wahl; und Dr. Akinrinola Bankole vom Guttmacher Institut. Der 40. Jahrestag des britischen Abtreibungsgesetzes von 1967 ereignet sich nur wenige Tage nach der Konferenz. Die Organisatoren haben auch eine eindrucksvolle Reihe einheimischer Redner gewonnen, darunter Lord David Steel, der als junger britischer Abgeordneter einen Gesetzentwurf eingebracht hatte, welcher zum Gesetz von 1967 wurde; Marie O'Riordan, Verlegerin des einflussreichen Magazins Marie Claire und Barbara Hewson QC, eine Topanwältin, die bereits Klienten in einigen wichtigen Abtreibungsprozessen vertreten hat. Die Konferenz wird in Zusammenarbeit mit Ipas und Abortion Rights am 23.-24. Oktober im QEII Konferenzzentrum in London stattfinden. Für weitere Informationen und zur Registrierung, besuchen Sie bitte http://www.globalsafeabortion.org. ots Originaltext: Marie Stopes International Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Kontaktdaten: Tony Kerridge, Tel: +44-(0)20-7034-032365, Mobil: +44-(0)7748-9487

Das könnte Sie auch interessieren: